Packard Bell All in One M3700. Neue CPU ?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Bellactive, 3. Mai 2021.

  1. Grüße in die Runde,
    Zur Zeit ist im o.g. Packard Bell (Modelnummer M3700 / Seriennummer PWU44020500220205B6900 )
    ein dual core intel pentium e5500 mit 2,8 GHz verbaut.
    Der Sockel (dessen genaue Bezeichnung) ist mir unbekannt.
    Ist es möglich einen dual core intel pentium e5900 mit 3,2 GHz (oder besseren) statt dem o.g. orginalen CPU zu verwenden ?
     
  2. Hallo,

    Du meinst bestimmt ein Intel Pentium E5800 mit 2 MB Cache, 800 MHz und 3,2 GHz.
    Was soll das bringen, es sind gerade mal 400 MHz mehr. Die machen den Kohl auch nicht fett.
    Außer das mit mehr wärme und lauterem Lüfter zu rechnen ist.
    Schau Post über mir, Mc Stender erwähnt eine SSD, mit der haste mehr Erfolg.
    Eventuell noch die RAM Speicher Aufrüsten, wenn dies noch möglich sei.

    Mit freundlichen Grüßen
     
  3. Hallo Mc Stender,
    Ich habe diesem Packard Bell 16 GB RAM verpasst & 2 x SSD eingesteckt.
    Zitat " Und CPU nicht mehr als 35W / 2MB Cache. "
    leider kenne ich mich in Sachen Prozessoren (PC - CPU , s) nicht wirklich aus.
    Ich möchte da aber auch nichts einbauen was Schaden verursachen kann.
    Ebenfalls will ich nichts kaufen was ich da nicht einbauen/betreiben kann.
    Leider ist ansonnsten nur die Grundausrüßtung drinn, so das Mann damit arbeiten kann.
    Soweit ich mich belesen habe ist es möglich Grafik und CPU-mäsig betrachtet leistungsfähigere Komponenten betreiben zu können.
    Ich kann mir aus den o.g. Informationen leider nichts entnehmen. (35w & 2MB Cache)
    Bei Rechtsklich Cmputer wird angezeigt: Pwentium(R) Dual Core CPU E5500 @ 2,80 GHz
    Mein Wunsch ist auf 3,4 GHz + zu kommen.
    Grüße und einen angenehmen Tag,
     
  4. Hallo Olaf H.
    Ich meine E5900,
    2 MB Cache, 800 MHz ,mit diesen Informationen kann ich wie im oberen Beitrag meinerseits nichts anfangen, leider.
    Aida zeigt mir bei,m CPU an:
    CPU Typ DualCore Intel Pentium E5500, 2800 MHz (14 x 200)
    Ersatzteilemäßig hab ich da schon mal angerufen gehabt, vor ewigkeiten, Dort sagt man mir, man solle nur einbauen was drinn war.
    Auch dir wünsche ich einen angenehmen Tag,
     
  5. Hallo,
    sorry, aber irgendwas past nicht.
    Als "Ersatzteil" wird mir der
    Intel® Celeron® Prozessor T3000 (1 MB Cache, 2,80 GHz, 800-MHz-FSB) Produktspezifikationen
    oder dieser T6600
    Intel® Core™2 Duo Prozessor T6600 (2 MB Cache, 2,20 GHz, 800-MHz-FSB) Produktspezifikationen

    Angezeigt. Beide mit PGA478 Sockel und 35W.

    Der e5500 hat jedoch einen LGA775 Sockel und 65W
    Intel® Pentium® Prozessor E5500 (2 MB Cache, 2,80 GHz, 800-MHz-FSB) Produktspezifikationen

    Bitte nutze den CPU-Z (Download) und mache einen Screenshoot.
    Danke.

    Gruß
    Mc Stender

    Ps.: Die "Welt" endete mit dem e5800
    Intel® Pentium® Processor E5800 (2M Cache, 3.20 GHz, 800 MHz FSB) Product Specifications
    Und ja. Mit frischer Wärmeleitpaste sollte die CPU Anspringen. Jedenfalls sehe ich beim Drüberschauen keinen Grund, warum nicht.

    Einen e5900 hab ich net gefunden.
     
  6. Hallo Mc Stender,
    Ich glaube mit dem
    "Intel® Pentium® Processor E5800 (2M Cache, 3.20 GHz, 800 MHz FSB SLGTG" am besten drann zu sein.
    Screenshot wird angehängt,
    E5800 ist das höchste, ich habe mich verlesen mit e5900.
    Danke sehr.
     

    Anhänge:

    Mc Stender gefällt das.
  7. Hallo,
    Intel® Pentium® Processor E5800 (2M Cache, 3.20 GHz, 800 MHz FSB SLGTG
    Ist es empfehlenswert unbedingt Neuware zu nehmen oder sind die generalüberholten Prozessoren auch ohne Nachteile ?
    Da scheint es viele solcher generalüberholten Prozessoren zu geben.
     
  8. Hallo,
    "Neu" kostete so ein Prozi gerne 400-600 Euro.
    Also weit mehr, als der komplette Desktop / All in one heute Wert ist.
    Außerdem dürfte der "Neu" Zug anno 2015 / 2016 abgefahren sein = abgekündigt.

    Gebraucht halt der Händler / Anbieter deines geringsten Misstrauens.
    2 oder 5 Euro für ne CPU gäbe mir zu denken.
    Und achte auch auf die "Herkunft".
    England z.b. kommt u.u. noch Einfuhrzoll oben drauf.
    Was die Lieferung deutlich verkompliziert und verlängert.

    Gruß
    Mc Stender
     
  9. #10 Bellactive, 5. Mai 2021
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. Mai 2021
    Grüße MC Stender,
    Danke für die Information.
    Der Artikelstandort wird mit "USA" angegeben und kostet 40 Dollar.
    Passt ein E5800 auch in den Sockel wo ein T4300 drin steckt?
    [hin & wieder vergesse ich das diese Computer meist schon etwas älter sind xDD]
    Ich möchte gerne einen Prozessor da reinbauen, der dem PC das maximal mögliche verschafft.
    Die Grundausstattung bietet Langlebigkeit und Funktionalität.
    Ein Spiel macht da schon etwas Schwierigkeiten //
    Ich besitze 3 One Two Rechner und habe sie auch täglich in Gebrauch. One Two L5710 / One Two M U500 GE / One Two L5831.


    Einen angenehmen Mittwoch wünsche ich Dir
     
    Mc Stender gefällt das.
  10. jetzt habe ich einen E6600 gefunden,
    Der scheint örtlich auch auf den Sockel zu passen , der Unterschied ist im Cache, der hat einen vom 4MB ist aber auch nur 2,4 GHz.
    Sollte der besser als der E5800 sein ?
    Ist der Cache mit 4MB besser als der mit 2MB,trotz GHz-Zahl ?
    Das ist sehr interesant, mach aber eine Entscheidung nicht einfacher.
     
  11. Hallo,
    4 Jahre älter,
    1066er FSB (Frontsidebus),
    60° Temperatur zulässig (die anderen 75°),
    4MB Cache wird häufig nicht vom BIOS unterstützt,
    2,4GHZ Takt ?

    Mein Rat, spar dein Geld.

    Gruß
    Mc Stender
     
  12. Guten Abend,
    Danke dir für deinen Tipp,
    der E6600 soll 3,02 GHz haben.
    Mit freundlichen Abendgrüßen,
     
  13. #15 Bellactive, 5. Mai 2021
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. Mai 2021
    Ich weiß nicht, ob man hier Verkaufsplattformen erwähnen darf,
    ich möchte da nichts falsch machen
    habs bei Ebay gefunden
    Nr. wäre 303852167354
    ob da die Informationen stimmen weiß ich nicht.
    Ich denke das der E5800 genügen wird. Der passt in den Sockel und sollte was Wärmeentwicklung angeht nicht sehr darüber hinaus gehen.
    Angenehmen Abend und Danke sehr,
     
  14. Hallo,
    besonders, bei dem doch fortgeschrittenen Alter.
    Wollmäuse entfernen, frische Wärmeleitpaste kann da schon mehr bringen.

    Halt die (meist vergessene) Wartung der "Eingeweide".

    Gruß
    Mc Stender

    Ps.: Auch das Netzteil "entstauben". Hust, hust.
     
  15. Grüße Olaf,
    ein neues / anderes Board ist wohl nicht Möglich , bei einem OneTwo, da ist doch das alles abgestimmt.
    Ich wüßte nicht das man da ein leistungsfähigeres Board reinbekäme :-O, das würde ich wohl überlegen wenn es da was besseres gäbe.
    Und weil das so ist , so war/ist mein Gedanke , wenigstens das was hir möglich ist rein zu bauen.
    Der Link weißt mich zu dem von mir genannten Artikel hin , wo ich vorgangs einige Info,s hier eingestellt habe.
    Wegen der Paste , sollte mann die grundsätzlich und regelmäßig wechseln oder nur wenn der Kühler abgenommen wurde ?
    Einen angenehmen Donnerstag wünsch ich euch,
     
  16. Das "Originale" Zeug überlebt bei mir die 1. Öffnung nicht.
    Arctic Silver 5 hab ich nach 20 Jahren noch weg gewischt, weil nicht "Trocken".

    Das Zeug, was in der Produktion verwendet wird ist ....
    Nahezu unbrauchbar.

    Selbst nach einem halben Jahr, nach der Produktion, kannst Du da nix weg wischen.
    Da kommen Dir nur Brösel entgegen.

    Gruß
    Mc Stender
     
  17. Ich müßte mal kurz was grundsätzliches Fragen,
    Hast du so einen One Two PC ?
    du oder jemand anderes hier in diesem Forum ?
    Ich habe auch schon jeden meiner Computer aufgemacht.
    Aber nicht so weit (bei den PC,s) das ich jetzt wüßte wo jedes einzelne Bauteil ist und wie genau es aussieht. deswegen weiß ich auch nicht
    wie so ein Sockel aussieht. Maximal weis ich welches teil für was ist, Grafick, CPU oder Wlan beispielsweiße.
    Gibt es denn Mutterplatienen die man in einem One Two Rechnergehäuße eingebaut bekommt, das leistungsfähiger ist ?
    Ist ja wie ein Laptop, dort ist wohl auch keine andere Platiene einbaubar. Wegen den Aussparungen Durchführungen und den Befestigungen für
    ansonnsten bewegliche Elemente.
    Ich glaube ja grundsätzlich das ein (etwas) höhergetakteter CPU und eine Grafikkarte mit etwas mehr Arbeitsspeicher und etwas mehr PC-RAM
    das gesamte System etwas leistungsfähiger da stehen läßt.
    Diese Paste habe ich noch bei keinem PC gesehen. Ich hab mir sagen lassen , das die orginale etwas gewöhnungsbedürftig ist. und deshalb unbedingt
    neue aufzutragen wäre.
    Grundsätzlich sind ja die Funktionen die ich beim Kauf der One Two Rechner vor fand ausreichend. Aber Heutzutage ist es ja so,das Mann
    gerne mal etwas mehr damit macht. Ich merke deutlich das die Grenzen erreicht sind. Deswegen teile ich die Aufgaben schon durch die Anzahl der Rechner :)
    Grüße und einen schönen Wochentag wünsche ich dir, Mc Stender.