Aspire V3-772G SSD nachgerüstet, HDD wird nicht erkannt

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von majoisses, 12. September 2014.

Schlagworte:
  1. #1 majoisses, 12. September 2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. September 2014
    Hallo Acer-Gemeinde, ich habe mich gerade registriert und Grüße alle User und Admins.

    Nachdem ich schon eine Weile das Forum durchforstet habe konte ich noch keine Lösung für mein Problem finden.
    Ich habe mir das Aspire V3-772G Notebook mit 1 TB HDD geholt. Für den zweiten Schacht habe ich mir eine SSD von Samsung geleistet.

    Mit beliegender Software habe ich die HDD gespiegelt und die SSD eingebaut.
    Um sicher zu gehen, dass der Rechner von der SSD startet habe ich die HDD ausgebaut. Hat alles super geklappt. Dann habe ich die HDD extern angeschlossen und formatiert. Extern wird sie erkannt, wenn ich sie jedoch wieder an ihren alter Platz einbaue wird sie nicht erkannt.

    Was mache ich falsch? Oder muß die SSD an den Platz wo die HDD war?

    Danke für Eure Hilfe,
    Majo
     
  2. #2 Grisu_, 12. September 2014
    Zuletzt bearbeitet: 12. September 2014
    AW: SSD nachgerüstet, HDD wird nicht erkannt

    das ist egal wo was steckt.
    hast du vorher deine Recovery-Stick (16GB) oder DVD (4x) angelegt.
    Sonst ist dein BS verloren, d.h. nicht wiederherstellbar.
    Jetzt gehts nicht mehr ...

    ist sowieso der falsche Wege auf SSD zu spiegeln, SSD sollte man immer neu installieren, dazu bräuchtest aber eh schon wissen!

    nur formatiert oder auch partitioniert???
    gib sie wieder rein ohne ssd und versuche ob du mit F10 (oder Alt-F10) das System wiederherstellen kannst, dann sofort die Recovery erstellen wenn das noch geht.

    zum Fehler (aber erst wenn obiges gemacht ist!!!):
    müßtest sie vermutl. neu partitionieren damit sie intern korrekt erkannt wird, aktuell hat er 2 Platten von denen er starten möchte, da ja auf beiden das gleiche drauf ist (UEFI-Startpartitions), nehm dabei an du hast ja "nur" C: formatiert ...
     
  3. AW: SSD nachgerüstet, HDD wird nicht erkannt

    Hallo,
    ohne Partition, kein Formatieren.
    Gibt GPT oder MBR.
    Win 7 / Win8 / Win8.1
    Legacy Boot und UEFI Boot mit SecureBoot.

    Da akkuter Info-Mangel seitens des Erstellers :wink:

    Gruß
    Mc Stender
     
  4. #4 majoisses, 13. September 2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. September 2014
    AW: SSD nachgerüstet, HDD wird nicht erkannt

    Hallo, danke für die Antworten.
    @Grisu, ich habe vorher einen Recovery-Stick erstellt.

    Hatte aber, unabhängig davon, gedacht beim Spiegeln der Platte wird alls 1:1, also auch die Recovery-Abteilungen, erstellt. Die Wiederherstellung, ohne SSD hat auf Anhieb geklappt.

    Jetzt habe ich die HDD an einem anderen Rechner extern angeschlosse und bin in der Datenträgerverwaltung. Da komme ich nicht weiter. Es gibt 4 Bereiche: 400 MB MS-Wiederherstellungpartition, 300 MB EFI-Systempartition, F: 912 GB Primäre Partition und 18 GB MS-Wiederherstellungspartition. Was soll ich hier machen, außer mit der Primären Partition kann man nicht ändern, oder?

    @ Mc Stender, sorry, ich habe von Dir nur verstanden, dass ich zu wenig Hintergrundinfos dazu geschrieben habe.
    Für mich war der Rest "bömische Dörfer". Also ich habe die Platte formatiert (sicher nur C:???), Win8,1, mehr verstehe ich nicht.
    Ich glaube auch, wenn ich das alles verstanden hätte, bräuchte ich Eure Hilfe nicht.

    Grüße Majo
     
  5. #5 Mc Stender, 13. September 2014
    Zuletzt bearbeitet: 13. September 2014
    AW: SSD nachgerüstet, HDD wird nicht erkannt

    Hallo,
    als erstes solltest Du das Recovery auf der SSD auslösen.
    Damit erstellst Du dein Windows auf SSD. Div. Dienste, die Schreiben (und die Anzahl der Schreibzyklen auf SSD ist begrenzt) werden dabei abgeschaltet.

    Auslagerungsdatei sollte dito. abgeschaltet werden. Wie die gesamte Indexerei der Laufwerke.

    Zu deinem Problem.
    Ein UEFI BIOS hat Normalerweise den Secure Boot aktiv um unerwünschte Software zu verbieten.
    Dazu gehören auch interne (nicht wechselbare) Datenträger.
    Ein Supervisor Passwort vergeben, SecureBoot aus und abpeichern / Rebooten.
    Dann sollte die Festplatte auftauchen.

    Den SecureBoot dann wieder aktivieren und das PW löschen.

    Gruß
    Mc Stender
     
  6. AW: SSD nachgerüstet, HDD wird nicht erkannt

    Hallo, danke für die Hilfe. Ich habe die SSD mittels Recovery neu aufgesetzt. Alles Bestens. Aber ich habe das ganze WE versucht die HDD einzubinden, ohne Erfolg. Ich habe wie beschrieben ein PW erstellt, den SecureBoot auf Disabled gestzt. Platte wird nicht erkannt. Was ist mit dem Einwand von "Grisu" dass beide Platten die Startpartition haben. Wie kann ich die org. HDD kopmplett formatieren? Oder kann es noch etwas anderes sein?
    Grüße
     
  7. AW: SSD nachgerüstet, HDD wird nicht erkannt

    Hallo,
    also da schau einmal in den Systemordner unter Verwaltung. Dort die Datenträgerverwaltung aufrufen und einen ScreenShoot ?

    Gruß
    Mc Stender


    Ps.: Deine Platte sollte verbaut sein.
     
  8. #8 Linus, 16. September 2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. September 2014
    AW: SSD nachgerüstet, HDD wird nicht erkannt

    @ majoisses

    Wäre es nicht eventuell eine sinnvolle Alternative, die original verbaute HDD gar nicht erst anzutasten, sondern eine weitere 1 TB HDD für ca. 50 € zu kaufen und einzubauen?

    Das hätte den Vorteil, dass Du keinerlei "Experimente" mehr starten "müsstest" und das Du für den Fall, dass das Notebook einmal zum Acer Support eingesendet werden "müsste", dass Notebook relativ schnell wieder in seine ursprüngliche Konfiguration bringen könntest, da sich die HDD noch im Auslieferungszustand - mit allen Partitionen, einschließlich der Recovery Partition und allen Daten - befinden würde.

    So jedenfalls würde ich es heute machen, nachdem "herkömmliche" HDDs ja nicht mehr "die Welt" kosten.
     
  9. AW: SSD nachgerüstet, HDD wird nicht erkannt

    Hallo, wieder mal vielen Dank für die Antworten. Ich hoffe das mit dem Screenshot klapp. HDD ist drin, wie gesagt, wird nicht erkannt.

    @linus, mir war der ernorme Geschwindigkeitszuwachs bei der SSD wichtig. Lieg ich da so falsch?

    Grüße Majo
     

    Anhänge:

  10. AW: SSD nachgerüstet, HDD wird nicht erkannt

    Hi,

    bin nicht sicher, ob ich alles richtig verstanden habe, deshalb meine Frage:

    Die Platte wird auch im Gerätemanager und auch im Bios nicht erkannt? Oder betrifft das Nichterkennen nur die Datenträgerverwaltung?
     
  11. AW: SSD nachgerüstet, HDD wird nicht erkannt

    Hallo qqqq, habe gleich nochmal nachgeschaut. Im Gerätemanager wird sie bei Laufwerken nicht aufgeführt. Aber im Bios wird sie als HDD1 mit Model Name und Serial Number erkannt und unter Information angezeigt.
     
  12. #12 qqqq, 16. September 2014
    Zuletzt bearbeitet: 16. September 2014
    AW: SSD nachgerüstet, HDD wird nicht erkannt

    Hallo,

    möglichweise liegt sie dann im Speicherpool. Win 8 hat die Eigenart, 'leere', neu angeschlossene Festplatten erst mal in den Speicherpool zu legen. Dort muss man sie dann entfernen, damit sie in die DatenträgerVerwaltung kommt. Gib mal in der Systemsteuerung/System als Durchsuchen "Speicherplätze' ein, um in die Speicherpoolverwaltung zu kommen.
     
  13. AW: SSD nachgerüstet, HDD wird nicht erkannt

    Danke qqqq, jetzt hatte ich große Hoffnung das es DAS war. Aber leider, auch hier kein Erfolg. Bei "Speicherplatz verwalten" kann ich nur "Neuen Pool und Speicherplatz erstellen" ausführen. Danach kommt: Es stehen keine Laufwerke zur Verfügung, die mit Speicherplätzen verwendet werden können. Stellen Sie sicher, dass die Laufwerke, die Sie verwenden möchten. verbunden sind.

    Grüße
     
  14. AW: SSD nachgerüstet, HDD wird nicht erkannt

    @ majoisses

    Doch doch! Das mit der SSD war ganz sicher eine gute Idee, die "Spiegelung" des original Acer Betriebssystems allerdings nicht so sehr.

    Du willst doch nun - sofern ich Dich bis dahin richtig verstanden habe - die original HDD wieder einbauen, die sich darauf befindlichen Daten löschen und sie zur allgemeinen Datenspeicherung nutzen - oder irre ich mich?

    Auf diesen Bereich zielte mein Vorschlag >>> ich persönlich würde die HDD gar nicht mehr antasten, sondern so, wie sie ist - also im Originalzustand - verpackt an einer geeigenten Stelle lagern. Dann würde ich mir für ca. 50 € eine 1 TB HDD im 2,5 Zoll Format kaufen und sie in das Notebook als "Datengrab" einbauen.

    Die Vorteile, die sich meiner persönlichen Einschätzung nach aus dieser Methode ergeben würden, habe ich bereits in meinem vorherigen Beitrag geschildert.
     
  15. AW: SSD nachgerüstet, HDD wird nicht erkannt

    Hallo, es ist geschafft. Nach all dem probieren weiß ich jetzt gar nicht mehr was genau es war und warum es jetzt auf einmal ging. Meine letzte Aktion war eine "alte" Platte zu formatieren und diese einzubauen. Vorher hatte ich Secure Boot wieder aktiviert und das Paßwort gelöscht. Diese Platte hatte er sofort erkannt. Danach hatte ich die Orginal-HDD nochmals extern angeschlossen und in der Datenträgerverwaltung die große Partition bearbeitet. Was genau es war weiß ich nicht mehr so genau. Ich glaube Volume erstellen, dann LW-Buchstabe vergeben (wurde vorgeschlagen) und dann eine Schnellformatierung gemacht. Danach wurde auch sie trotz SecureBoot erkannt. Da ich die Platte schon vorher formatiert hatte war es sowiso zu spät mit dem Vorschlag eine neue einzusetzen (Hab ich nun auch verstanden). Unabhängig davon habe ich ja das Recovery auf dem Stick.
    Ich hoffe nun läuft alles wie gewünscht und danke nochmals Allen für die Hilfe.
    Grüße Majo
     
  16. #16 Grisu_, 17. September 2014
    Zuletzt bearbeitet: 17. September 2014
    AW: SSD nachgerüstet, HDD wird nicht erkannt

    nur noch für dein Verständnis:

    Formatieren tust nicht ein Platte sondern eine Partition
    Eine Platte muß man zuerst partitionieren (in mehrere Laufwerke aufteilen), dann erst kann man jede einzelne Partition formatieren (um das jeweilige Laufwerk auch tatsächl. nutzen zu können). Das sind 2 ganz unterschiedl. Dinge.
    Und Systempartitionen sind zudem versteckt um sie "vor dir" zu schützen ;-)

    Würde aber TROTZDEM wie von Linus empfohlen (generelle Empfehlung an alle), eine externe HDD zumindest gleicher Größe kaufen.
    Diese dann mit der originalen tauschen und die acer-HDD ins externe Gehäuse geben wo die gekaufte drinnen war.
    Auf der externen mit der nunmehr acer-Platte kann man dann auf der Hauptpartition und nur auf dieser alles löschen (oder drüberformatieren) und diese sodann als Sicherungs-Platte nutzen.
    Sicherung ist sowieso Plicht, und wenn du mal einschicken mußt oder defekt, dann hast jederzeit die Möglichkeit die Original-HDD wieder reinzustecken (sofort und ohne Datenverlust da ja nur Sicherungsplatte).
    Die echten Daten hast dann auf den entfernten SSD und HDD und kannst diese auf anderen Rechnern bei Bedarf verwenden ...

    LG Grisu
     
  17. AW: SSD nachgerüstet, HDD wird nicht erkannt

    Das klingt ja so als ob das bei mir auch noch geht. Die drei Anderen Partitionen auf der org. Platte sind ja noch drauf. Kommt man scheinbar nicht so ohne weitere ran. So kann ich, spätestens bei einem Crah, die Daten die ich jetzt drauf schreibe, sichern und wieder als Originalplatte einbauen???
    Grüße Majo
     
  18. #18 Grisu_, 17. September 2014
    Zuletzt bearbeitet: 17. September 2014
    AW: SSD nachgerüstet, HDD wird nicht erkannt

    genauso ist es ... zumindest fast, weiß jetzt nicht ob dus richtig verstanden hast.

    Ich meinte es so:
    Die acer-HDD verwendest im externen Gehäuse als Sicherungs-HDD.
    Wenn also deine SSD oder interne (fremde) HDD was haben sollten, hast deine persönl. Daten und Dateien (so du es regelmäßig machst) auf der externen acer-HDD gesichert.
    Bei Viren, HDD-Crash u.ä. sind die Daten also noch da auf der acer-HDD.
    Die kannst aber dann nicht "einfach" reinstecken, denn dazu müßtest Recovery aufrufen und das löscht alles!!!

    Aber du kannst bei Viren oder Systemcrash alles neu aufsetzen und von der externen acer deine Dateien rückspielen.

    Hingegen bei PC-Defekt (HDD u. SSD noch ok inkl. deiner Daten) kannst diese entfernen und die acer-HDD reintun und alles "original" einschicken, die Sicherung brauchst dann ja nicht da eh alles auf SSD und HDD noch ok ist, nur der Rechner ist hinüber.
    Auch kannst dann von der original acer-HDD ein Recovery versuchen um alle anderen Fehler ausschließen zu können (deine Daten sind ja alle auf SSD u. fremder HDD die zuvor entfernt wurden).


    ... doch, kommst ganz leicht ran in der Systemsteuerung, Verwaltung, Computerverwaltung, Datenträgerverwaltung, dort kannst jede Partition töten und dann z.B. eine einzige ganz große machen oder was auch immer. Kannst auch die einzelnen Partitionen dann ganz unterschiedl. formatieren, u.a. auch div. Linux-übliche Formate.
    Laufen als System-HDD wird er mit dieser dann allerdings so nicht mehr ...
    und sowieso sind dann immer alle Daten weg, außer du nimmst andere Programme dafür.
    Hilft aber im Grunde nichts, da bei sowas niemand den Datenerhalt garantieren kann, du also immer vorher eine Sicherung anlegen mußt, also kann man gleich wegsichern auf andere HDD, umpartitionieren und zurückspielen und damit auch gleich alle Kompatibilitätsprobleme vermeiden die es auch noch geben kann.
     
  19. SSD Festplatte einbauen?

    Hallo Community, ich möchte mir jetzt nach Ablauf der Garantiezeit eine Zusätzliche SSD einbauen.
    Frage, hat das Notebook einen zweiten Anschluss für eine SSD, oder nur für eine Festplatte?
    Ich finde zwar viele Angaben in HWInfo 64, aber wo kann das stehen?

    Hat jemand damit schon Praktische Erfahrungen eventuell in ein Video gepackt, für Dummies?!

    Ich wollte die Samsung SSD 850 EVO 500GB verwenden, darauf mein Windows 10 klonen,
    eine zweite Linux Partition erstellen und die normale Festplatte mit Daten und den Sicherung vollpacken.

    Danke für Eure Infos schon im Voraus.:confused2:
     
  20. AW: SSD nachgerüstet, HDD wird nicht erkannt

    @Loewengrube2001

    Mit etwas mehr Initiative (Forensuche verwenden), wärst du auf diesen Thread gestoßen!