Aspire ES1-331 Schaltet sich selbst aus

founder

Benutzer
Es ist ein ES1-331-C0YK mit Linux Ubuntu 16.04
Vor einigen Monaten passierte es das erste mal: Notebook im Suspend to RAM Mode in den Rucksack gestellt, beim wieder raus nehmen war er ausgeschaltet. Diese Zwischenfälle häuften sich.

Am Montag passierte es erstmals im Betrieb. Akku über 90% CPU Temperatur unter 65 Grad.
Passierte seit Montag einige male, aber immer nur im Akkubetrieb.
Bis jetzt gab es keine Selbstabschaltung am Netzteil.

Irgendeine Diagnose zu den seltsamen Symptomen?
 

Olaf H.

Administrator
Teammitglied
Hallo,

es ist immer wieder erstaunlich, wie einige User ein neuen Thread eröffnen und haben nicht mal "ein freundliches Hallo übrig".
Einfach nur trauig.

Wer hier mit der Tür ins Haus fällt, hat wohl wenig zu erwarten.

MfG Olaf
 

founder

Benutzer
Wird wohl aufgewacht, heißgelaufen (magels Lüftung) und Notabgeschaltet sein.

Gruß
Mc Stender

Wie ich schon erwähnte, die CPU Temperatur wurde unter 65 angezeigt, 90 ist das Limit,
Abschaltungen im Suspend to RAM Mode sind damit nicht erklärbar.

Heute morgens wollte ich das Notebook in ein anderes Zimmer bringen, Kabel abziehen, unmittelbar abgeschaltet.
Nach Neustart zeigte die Statistik:

Energie 34,9 Wh
Design 36,7 Wh
Wenn voll 34,9 Wh
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

volker1

bekannter Benutzer
Hallo,
bei so einer Anstandslosigkeit gebe ich keine Hilfestellung mehr. Mc Stender und Olaf H. haben Dich schon sanft darauf
hingewiesen, dass man zuerst grüßen sollte, ehe man irgend etwas erwartet. Das hat was mit Höflichkeit /Respekt zu tun.
Selbst danach hast Du kein "Hallo" oder eine kleine Entschuldigung übrig? Das geht gar nicht.
Mir ist eigentlich klar, welches Problem bei dem Rechner vorliegen kann. Aber, Pech gehabt.
 

founder

Benutzer
Hallo,
bite um Entschuldigung, dass ich glatt zweimal auf eine Begrüßung vergessen habe, war jedesmal so konzentriert möglichst ale technischen Details dazustellen.
 

ralppp

Forum Feldwebel a.D.
Na Leute - nun lasst ihn nicht am langen Arm "verhungern"!:rolleyes:
Er hat sich ja auch gleich im dritten Post entschuldigt und eine Erklärung seinerseits geliefert.;)
Ist doch für dich @volker1 (und mögliche andere user) ein "Klacks"! :)
 

founder

Benutzer
Na Leute - nun lasst ihn nicht am langen Arm "verhungern"!:rolleyes:
Er hat sich ja auch gleich im dritten Post entschuldigt und eine Erklärung seinerseits geliefert.;)
Ist doch für dich @volker1 (und mögliche andere user) ein "Klacks"! :)

Grüß Euch,

die Lage ist schlimmer als ich dachte. Habe ja eine 180 Wh Notebook Power Bank, so dachte ich, lasse ich den Notebook an der PowerBank dran.
Doch leider schaltet die Power Bank unter 4 Watt ab.
Okay, eben den Notebook im Rucksack weiter laufen lassen.

Aber denkste, haste gedacht, wenn man das Notebook zu klappt geht das Display aus.
Ohne Display sinkt aber der Stromverbrauch unter 4 Watt und die Power Bank schaltet ab.
Das Notebook schaltet dann irgend wann auch ab, weil dieser Fehler ja nur bei externer Stromversorgung nicht auftritt.
 

Mc Stender

Senior - Moderator
Teammitglied
Heute morgens wollte ich das Notebook in ein anderes Zimmer bringen, Kabel abziehen, unmittelbar abgeschaltet.
Hallo,
von allen "Versionen", die mir so einfallen, bleiben (leider) nur zwei nach, die in Frage kommen.
Version 1 (Favorit) ein (SMD) Bauteil auf dem Motherboard durchgebrannt.
Version 2 (denkbar, selten) Akku defekt.

Version 2 könntest Du selber Testen. Halt austauschen.
Version 1 einen der User Kontakten. Per Unterhaltung.
@Zeilentrafo01 oder @volker1
Bei Acer gibt´s ein neues Motherboard. Für heftig Kohle.

Gruß
Mc Stender

Ps.: Das hattest Du schon gefunden / gemacht ?
[Anleitung] Reset des Embedded Controller
 
Zuletzt bearbeitet:

Olaf H.

Administrator
Teammitglied
Hallo,

oder Du schaust Dich auf dem Gebrauchtmarkt nach einem sehr guten Gebrauchten um. Wenn es der gleiche sein soll.
Denn ein Nachfolge Model gibt es nicht.

MfG Olaf
 

Gyan

Neuer Benutzer
Hallo, ich grüße euch alle herzlich aus Brasilien.
Leider schaltet sich mein Acer ES1-331 Aspire Notebook nicht mehr ein. Der Akku lässt sich nicht so einfach herausnehmen, und am Unterboden finde ich nur eine kleine Öffnung (reset?).
Hat jemand eine Idee, wie man ihn wieder zum Leben erweckt?
Schon im Voraus vielen Dank
 
Oben