Aspire XC-780 Eine m.2 SSD nachrüsten.

Dieses Thema im Forum "Acer Aspire, Extensa, Power, Veriton, Revo Forum" wurde erstellt von Miraculix2, 20. Dezember 2017.

  1. Ich hab den XC-780 bei einem Angebot gekauft - zwar mit 2TB und einer GTX745 aber leider ohne SSD

    Eine normale SSD kann man nicht einbauen - es ist ja kein SATA Port mehr frei (hat nur 2 Stück - eine für die 2TB HD die andere für das CD/DVD Lw)

    Wenn man den Rechner zerlegt kommt man auch zur M2.SSD

    Gibt es Erfahrungen welche M2.ssd mit dem Board kompatibel sind - 275GB Cruicial MX300 M2 SSD wurde erkannt aber man konnte sie nicht partitionieren (weder in Windows10, noch unter Paragon bzw. im Zuge der Win10 installation
    Fehlermeldung 0 x80300002
    Mögliche Fehler
    * könnte die Verschlüsselung bzw. Passwort sein
    * Die MX300 hat leider auch noch beim S.M.A.R.T. Attribut B4 mit dem Wert 0 - welches der Grenzwert ist und somit könnte UEFI die SSD als "defekt" markieren



    Kann mir wer einen Tipp für eine M2.SSD geben die kompatibel ist ?
     

    Anhänge:

  2. Hallo,

    @Miraculix2

    Hast Post von mir, bitte auf Dein alten Account einloggen. Sollte jetzt klappen.

    MfG Olaf
     
  3. #3 Linus, 21. Dezember 2017
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. Dezember 2017
    @ all

    Aspire XC-780 - Einbau M.2 SSD Samsung 960 EVO

    Könnte "man" da nicht einen gemeinsamen Thread mit einer etwas "neutraleren" Themenüberschrift erstellen?


    Nachtrag 01:

    @Miraculix2

    Die entsprechende Software von Paragon erkennt eine M.2 SSD erst unter der zurzeit aktuellsten Programmversion. Und das, obwohl die Damen und Herren von Paragon nicht einmal sagen konnten, ob selbst diese Programmversion überhaupt in der Lage wäre, eine M.2 SSD so zu erkennen, dass die Parameter der M.2 SSD verändert werden können.

    Wie es sich mit einer mittels SATA angebundenen M.2 SSD verhält, entzieht sich allerdings zurzeit meiner Kenntnis.

    Bei meinem PC wurde eine Samsung M.2 PCIe NVMe 960 Pro 512 GB "nur" von der Programmversion "2015", welche sich unter anderem auf einem selbst erstellten USB Stick befindet, von dem aus das System gebootet werden kann, erkannt.

    Zwischenzeitlich scheint es einige Programme von Paragon in einer "2016" Version zu geben, allerdings sind die - meiner persönlichen Meinung nach - für "Otto Nomal Nutzer" zurzeit noch deutlich zu teuer. (Weshalb Paragon noch Software mit der Bezeichnung "2016" auf den Markt bringt, obwohl wir fast im Jahr 2018 sind, wird wohl das Geheimnis der Damen und Herren bei Paragon bleiben?!)


    Nachtrag 02:

    Darüber hinaus rate ich dringend davon ab, eine M.2 SSD - völlig egal, ob per SATA oder PCIe an das System angebunden - zu partitionieren. Das hat mit dem Funktionsprinzip einer SSD zu tun.

    Zur reinen Datenspeicherung befindet sich ja noch eine HDD im PC?!
     
  4. Hallo
    ich hab eine SATA M2.ssd gekauft 275GB Cruicial MX300 M2 SSD So sieht sie auch aus Crucial MX300 275GB SATA M.2 Interne Festplatte: Amazon.de: Computer & Zubehör

    @Linus
    ad 1) Paragon ist eine akutelle Version; Paragon hat die Karte erkannt - nur eben kein Zugriff möglich
    Mit der Paragon software hab ich nur probiert ob ich hier was machen kann -- wenn sie nicht funktioniert ist es je egal
    Fakt ist
    • Original Inst Win 10 SSD wird nicht erkannt (Gerätemanager)
    • CleanInst auf HDD SSD wird erkannt aber, ich kann nicht formatieren,aktivieren, oder den GDI bzw. MBR umstellen
    • Starten von USB Stick für Win10 Inst, SSD wird erkannt aber - wieder das Problem sobald Win10 das Partition erstellen will hängt es

    ad 2) Ich will eh nicht partitionen - aber auch die eine Partition muß erstellt werden ; Win10 ansich erstellt ja 2-3 Partitionen und eben das schlägt fehl
     
  5. @ miraculix

    Genau das gleiche Problem hatte ich mit der "2014" Programmversion von Paragon auch - mit der "2015" Version ging es dann völlig problemlos.


    Nachtrag:

    Möglicherweise wird auch "einfach nur" die von Dir erworbene SATA M.2 SSD nicht vom BIOS bzw. UEFI des Mainboards unterstützt? Hier könnte eine entsprechende Anfrage beim Acer Support möglicherweise hilfreich sein?
     
  6. #7 miraculix, 21. Dezember 2017
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. Dezember 2017
    @ Linus
    Genau diese Liste bzw. Spezifikation möchte ich eben haben; allerdings erwarte ich das bei einem neuen Mainboard gängige M2.SSD erkannt werden

    Im konkreten Fall wurde sie ja erkannt - eigenartig nur bei der Original Installation nicht - nur der Zugriff erzeugte eine Fehlermeldung

    Welche BIOS Einstellungen sollte man anwenden ?
    Es gibt ja keine eigenen Bereich für M2.ssd im UEFI Bios (im google findet man da Videos über Mainboards die da Einstellungen erlaubt)

    --> hat hier wer einen XC780 im Einsatz ?

    OT: Paragon ist das akutelle

    Beiträge zusammengführt

    nachtrag kann es nicht sein das eher die neue schnellere PCI Version unterstützt wird anstatt der M2.ssd SATA ??
     
  7. @ miraculix

    Ja - das erwartest Du. Die Realität sieht leider häufig anders aus. Wobei ich die von Dir gewählte M.2 SSD eher als "exotisch" bezeichnen würde. Samsung beispielsweise geht fast immer.

    Als ich gestern mal nach verschiedenen Varianten des Acer XC-780 geschaut habe, habe ich nur einen Hinweis auf SATA bezüglich M.2 finden können. Doch ob diese Information stimmt? Ich denke, dass auch hier der Acer Support gefragt ist.
     
  8. Hallo,
    ich täte ersteinmal vorgehen, wie immer.
    Den Secureboot aufheben, die Festplatte entnehmen und ein Win 10 Inst - Medium laufen lassen.
    Das Medium erstellt der Media-Creator von Microsoft.
    In seltenen Fällen, muß auf eine passende (alte) .iso aus dem Netz zurückgegriffen werden. Das Datum der Treiber (bei Acer hinterlegt) ist da hilfrich.
    Windows 10 ist inzwischen ja bei der 4. Version / Variante angkommen.
    Relativ selten klappt der Installationsprozess nur mit einer "passenden (alten)" Version.
    Dann den Secure Boot wieder aktivieren und die Festplatte einbauen / g.g. vorher das "aktiv" Bit löschen.

    Die Updates laufen dann zumeist wie gewohnt.

    Gruß
    Mc Stender


    Ps.: Das Clonen soll ja nicht gehen und ist auch nicht zu empfehlen.