Aspire V3-771G SSD und Auslagerundsdatei ?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von DeLLi, 9. Februar 2014.

  1. Hi,
    ich habe vor einiger Zeit mein Lappi mit einer 128 GB. SSD erweitert .
    Das Betriebssystem ist auf der SSD und die HDD läuft als Datengrab und
    ist für Spiele gedacht .
    16Gig. Arbeitsspeicher sind verbaut
    Auf der SSD habe ich eine Auslagerungsdatei von 800 MB erstellt und auf
    der HDD nochmal 18Gig. als feste Größe .
    Nun habe ich gehört das SSD's nur eine begrenzte Lebenszeit haben .
    Kann ich die 800 MB Auslagerungsdatei der SSD deaktivieren ?
    Oder bekomme ich dann langsame Ladegeschwindigkeiten beim Spielen ?
    Könnte man eine separate Partition auf der HDD erstellen um sie exklusiv
    als Auslagerungsdatei zu nutzen ?
    Macht das Sinn ?
    LG. DeLLi
     
  2. AW: SSD und Auslagerundsdatei ?

    Servus,

    natürlich kannst Du die Auslagerungsdatei auf der SSD deaktivieren.
    Solltest Du sogar!
    Geschwindigkeitsverluste hast Du dadurch nicht, da diese fast nicht genutzt wird.
    Sie wird nur von manchen Anwendungen und Diensten genutzt.
    Der Windows-Kernel z. B. wird auf die Auslagerungsdatei geschrieben.

    Theoretisch reicht auch eine Gesamtgröße von 1-2 GB,
    da Du genug RAM hast.

    Eine eigene Partition muss nicht unbedingt sein. :wink:
     
  3. AW: SSD und Auslagerundsdatei ?

    Hallo,
    und den "Indexer" der Laufwerke bitte gleich mit in die Tonne.
    Zur Übersicht, was das "Schreibt" ist der RessourcenMonitor (Taskmanager) recht brauchbar.

    Alles was Schreibt sollte auf den Prüfstand. :wink:

    Gruß
    Mc Stender