Aspire ES1-331 Ventilator nach Neustart, ohne nach Suspend

Dieses Thema im Forum "Linux" wurde erstellt von founder, 14. Juli 2016.

Schlagworte:
  1. Das Verhalten des Ventilators gibt mir Rätsel auf.

    Ist ein ES1-331-C0YK auf den Ubuntu 16.0.4. LTS installiert ist.

    Nach einem Neustart läuft der Ventilator andauernd.

    Schicke ich das Notebook aber in den Suspend to RAM Modus und wecke es auf,
    dann läuft der Ventilator nur wenige Sekunden und hört dann auf.

    In dem Fall lief der Ventilator nicht einmal an, als Thunderbird in 25 Stunden eine
    neue 3,5 GB Indexdatei aufbaute und einer der CPU Kerne fast immer auf 100% lief.

    Da wurde die Unterseite bis 48 Grad erwärmt.
     
  2. Hallo,
    die Kühlung kennt 2 Modie.
    Einmal Takt hoch, bis zur Maximal-Temperatur, dann Drosseln ohne den Lüfter anzuwerfen.
    Die Alternative, ab etwa 60° den Lüfter anwerfen und bis 90° steigern.

    Wo man das bei Linux auswählt ?
    Schau mal in die Energieoptionen.

    Gruß
    Mc Stender
     
  3. Habe die Energieoptionen und auch den Tweak Tool durchsucht, nichts zum Ventilator.

    Ich bin sicher, bei mir läuft der Ventilator auch unter 60 Grad.
    Änderung des Zustands nur durch einmal Suspend to RAM und wieder aufwecken.
     
  4. Das Bios ist aber schon auf dem Stand!?
     
  5. Im Mai neu gekauft, wie kann ich nachsehen, ob das BIOS auf Stand ist?
     
  6. Hallo,
    die BIOS Version im Gerät auf der 1. BIOS-Seite.
    Die "Neueste" bei Acer unter Support / Treiber / Gerät zum Downloaden.

    Beachte. Zumeist ist dann der UEFI-Modus aktiv.
    Das Update ist eignes Risiko.

    Gruß
    Mc Stender