Suche Empfehlungen für Allround-Headset

Dieses Thema im Forum "Peripheriegeräte und Zubehör" wurde erstellt von Kamizanon, 16. Juni 2011.

  1. Hallo allerseits,

    ich bin also auf der Suche nach einem Allround-Headset (Gaming, Film und Musik sowie natürlich Skype).

    Problem bei mir ist allerdings:
    Ich weiß nicht genau was ich will !!!

    Dafür weiß ich allerdings umso mehr, was ich NICHT will. Leider habe ich in den letzten Jahren diverse Headsets verschiedenster Kategorien und Hersteller angeschafft. Keines davon hat mich jedoch wirklich glücklich gemacht. Irgend etwas war immer damit. Nun steh ich wieder da mit dem Willen zur Anschaffung eines Headsets und der Angst einer Fehlinvestition.

    Ich schildere zunächst mal meine Basis und die daraus folgernden Wünsche:

    - Ich spiele Games, höre Musik und schaue DVDs/BRs auf meinem Notebook (und zwar viel). Es ist das Acer 5742g mit einem rauschfreien aber recht einfachen onboard-Soundchip.
    - Der Klang (besonders bei Musik) soll "gut" bis "sehr gut" sein.
    - Raumklang / Surround bei Spielen und Filmen wäre schön, ist aber nicht zwingend notwendig.
    - Ein betonter Bass wäre wünschenswert (aber bitte kein Bass, bei dem dann alles absäuft was außerdem noch da ist :razz: )
    - Das Headset sollte auch auf meinem großen Kopf noch angenehm sitzen und nicht drücken.

    Und hier nun zum besseren Verständnis meine bisherigen Erfahrungen:

    - Sennheiser PC156: Hierbei handelt es sich um das PC151 mit einem zusätzlichen USB-Adapter, welcher eigentlich Raumklang erzeugen soll. Allerdings habe ich diesen Raumklang irgendwie nie zum Laufen bekommen. Es gab auch keine Treiber für den USB-Adapter (abgesehen davon habe ich den USB-Adapter bereits vor Jahren auf einer Dienstreise verlegt). Insgesamt fand ich den Klang des Headsets sehr ausgewogen und angenehm. Allerdings klemmt es inzwischen an den Klinkenbuchsen, so dass ich abermals auf die onboard-Lösung meines Notebooks angewiesen bin (welche ja eindeutig optimierungsfähig wäre). Außerdem sitzt das Headset zwar angenehm locker, allerdings bereits zu locker. Bei schnellen Bewegungen kann das PC156 schon mal verrücken oder gar rutschen.
    - Creative SB Tactic3D Alpha: Kurzum - das Ding ist sein geringes Geld nicht wert! Das Gerät ist aus einfachem Plastik und am Bügel - trotz pfleglicher Behandlung - bereits nach weniger als 2 Monaten gebrochen. Die Software oder der mitgeliferte USB-Adapter weisen technische Probleme auf. Bestimmte Frequenzen verursachen ein deutliches und unangenehmes Rauschen (wurde auch im Crative-Forum gepostet, allerdings ohne Lösung). Der Klang des Headsets war jedoch lediglich bei Nutzung des Adapters als "gut" zu bezeichnen. Dieses Headset hatte mich eigentlich auch nur angeschafft aufgrund eines Problemes des nun folgenden Headsets (welches ich zeitlich davor gekauft hatte)...
    - Creative SB Arena: Mit diesem Headset war ich eigentlich sehr zufrieden. Ausgewogener Klang, einfache X-Fi-Technologie für Raumklang, das Headset saß recht angenehm auf dem Kopf, etc. ... allerdings sitzt der recht lange und schwere USB-Stecker verdammt locker im Notebook. Eine Bewegung des Notebooks oder eine Berühren des Steckers, und schon löste er sich und alle betroffenen Anwendungen mussten neu gestartet werden. Dies scheint auch nicht am Notebook sondern am Headset zu liegen, da das gleiche Problem auch bei meinem 7738g auftrat. Und das Arena eines Freundes sitzt an meinem Notebook ebenso locker. Wirklich schade, denn ansonsten entsprach das Gerät absolut meinen Vorstellungen.
    - Creative Fatal!ty Gaming Headset: Die Variante mit Klinkenanschluss. Das Headset war klanglich in Ordnung, verursachte allerdings bei mir bei längerer Nutzung starke Kopfschmerzen, da es recht stramm auf meinem großen Schädel sitzt. Abgesehen davon bin ich abermals auf meinen onboard-Soundchip angewiesen.
    - Speedlink Medusa 5.1: Allerdings die ca. 2 Jahre alte Version mit einer externen Steuerbox. Das Gerät ist an meinem Desktop mit Creative-Soundkarte angechlossen (via Klinke). Leider hat mich das Headset klanglich überhaupt nicht angesprochen. Ich gebe zu, dass es sich in Spielen wirklich ordentlich anhörte und der 5.1-Raumklang dort auch gefiel. Dafür fand ich den Klang bei Filmen und insbesondere bei Musik wirklich schlecht! Man hatte das Gefühl das Höhen und noch mehr die Mitten irgendwie unsauber, nicht detailliert und blechern klangen.
    - Darüber hinaus habe ich noch weitere Erfahrungen mit anderen Headsets gemacht (Plantronics, Logitech, Trust), die ich hier aber nicht noch weiter vertiefen möchte. Ich glaube, die fünf genannten Erfahrungen helfen am ehesten zu verstehen, was ich will/nicht will.

    Wer kann oder mag mir denn aufgrund persönlicher Erfahrungen ein schönes neues Headset empfehlen? Bzgl. des Preises gilt die goldene Regel: So viel wie nötig, so wenig wie möglich! Mein Wunsch ist jedoch, die € 100,- Marke nicht zu erreichen, und im Idealfall so weit wie möglich davon wegzubleiben.

    Ich danke Euch!
     
  2. AW: Suche Empfehlungen für Allround-Headset

    Meine Empfehlung ist das Logitech G35 Surround Sound Headset.
    Der Sound ist einfach unglaublich.
    Das einzige was auszusetzen ist, ist der Preis 8 Euro über der Schmerzensgrenze.
    Aber ich verspreche Ihnen, das lohnt sich!
     
  3. AW: Suche Empfehlungen für Allround-Headset

    Mein Tipp wäre ein SteelSeries Siberia v2
    In Sachen Tragekomfort bisher eines der besten Headsets, was ich je hatte. Auch für größere Ohren gut geeignet.
    Habe häufig Probleme mit anderen Headsets bei längerem Tragen bekommen, aber das Siberia kann ich wirklich Stunden auf dem Kopf haben.
    Kein Drücken an den Seiten (Brillenträger) oder an anderer Stelle.
    Hat dazu nen 1A Klang und eine sehr feine Optik. Das Mikrofon ist ausfahrbar.
     
  4. Mein Freund hat auch das Steelseries Siberia V2 und ist sehr zufrieden damit. Ich spiele auch recht gerne, aber ich kann mich mit Headsets einfach nicht anfreunden. Mich stört das Mikrofon am Headset einfach viel zu viel, euch nicht? Ich habe da viel lieber ein Paar normale Kopfhörer und ein externes Mikrofon, das ich zurzeit zum Beispiel am Bildschirmrand montiert habe. Die Sennheiser HD 449 haben einen angenehmen Tragekomfort und soundtechnisch kann man bei Sennheiser auch nichts falsch machen. Das Mikrofon ist zurzeit nur ein Billigteil, aber in den nächsten Wochen kommt was besseres, vielleicht ein Blue Snowball :)
     
  5. #5 Olaf H., 17. Oktober 2016
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. Oktober 2016
    @nina112

    Du weißt schon, da der Thread über 3 Jahre alt ist, da wird keiner mehr antworten. Der letzte war vor über 3 jahren Online.

    MfG Olaf