Predator G6-710 Neue Grafikkarte aufrüsten möglich?

Dieses Thema im Forum "Acer Predator Forum" wurde erstellt von Naxon882, 1. April 2018.

  1. Hallo Community,

    Ich habe eine Frage bezüglich des Aufrüsten einer neuen Grafikkarte für mein Acer Predator G6-710.

    Habe zur zeit eine GTX 1070 und möchte gerne eine 1080 TI verbauen, ist dies möglich?

    Mein Netzteil hat 750 W, gelesen habe ich das die GTX 1080 TI mindestens 600 W benötigt, also müsste mein Netzteil ja locker ausreichen?

    Hier 3 Bilder von meinen Rechner wie es innen drinne aussieht, Rechner Specs und das Netzteil:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Kann ich problemlos eine GTX 1080 TI aufrüsten?

    Nächste Frage, welche GTX 1080 TI würdet ihr mir empfehlen.

    Habe gelesen das die GIGABYTE AORUS GeForce GTX 1080 Ti Xtreme Edition unter den Top 5 sein soll, würde ich so gesehen beim Kauf dieser Grafikkarte ja nichts falsch machen.

    Habe mich auch in die GIGABYTE AORUS GeForce GTX 1080 Ti Xtreme Edition verkuckt, weil die von der Länge auch problemlos reinpassen würde da bei den Längeren Modellen, glaube ich das es etwas eng wird mit dem Platz.

    Hoffe ihr könnte mir behilflich sein und bedanke mich schon mal im voraus !

    LG
    Naxon
     
  2. Linus gefällt das.
  3. *** Offtopic ***


    @ ralppp

    Was Du so alles findest?! :eek:

    Chapeau! ;)
     
  4. @Naxon882

    Wurde zu diesen Thema nicht schon im Acer Community alles gesagt?
    Wozu die Aufregung hier im Acer-Userforum.

    MfG Olaf
     
  5. Nachtrag:

    @ all

    Bei einem Netzteil ist nicht nur die reine "Leistung" entscheidend, sondern weitere durchaus wichtige Leistungsdaten. Das haben wir hier im Acer Userforum bereits in einigen Threads bis zum "Erbrechen" durchgekaut.


    @ ralppp

    Es mag ja durchaus funktionieren, doch bei einer Grafikkarte der Kategorie GTX 1080 Ti käme bei mir kein 600 W Netzteil ins PC Gehäuse.
     
  6. Hallo,
    weniger die "Leistung" ist relevant.
    Der Strom ist das Entscheidene.
    1000W = 1kW Netzteil und 20 Ampere auf 12V ...... Wird eher nicht Funktionieren.
    600W = 0,6kW Netzteil mit 35 Ampere auf 12V wohl schon.
    Auch 2 oder mehr 12V Stränge / Zweige = eine seperate Anbindung der Grafikkarte an das Netzteil ist nicht verkehrt.

    Gruß
    Mc Stender
     
  7. Hallo,

    @ralppp Ja tut mir leid aber ich wusste jetzt nicht das die 2 Foren zusammen gehören und nichts gegen dich aber ich hole mir gerne mehr meinungen.

    @Linus

    Davon habe ich nichts gefunden hier im Forum oder in dem anderen, deswegen habe ich selber ein Thread geöffnet, aber wenn es schon welche gibt wo es erklärt wird, dann entschuldige ich mich und würde mich freuen wenn du/ihr mich verlinkt in diesen Themen.

    Weitere durchaus wichtige Leistungsdaten? Welche wären das?

    Ich habe mir selber schon Heaven Benchmark 4.0 und GPU-Z heruntergeladen und ca. 10 minuten laufen lassen im Hintergrund während ich GPU-Z beobachtet habe, hier die Bilder mit den Daten:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Habe es bei Heaven Benchmark 4.0 so eingestellt:

    Preset: Extreme
    Quality: Ultra
    Anti-Aliasing: x8
    Mit Full Screen
    Resolution: 2560x1440 bei 16x9

    Wie ich schon selber gesehen habe, wird die GPU nicht ausgelastet. Wenn ich mit der Maus über den blauen Bereich gehe, steht da immer abwechselnd Pwr, VRel oder nur VRel.

    Pwr müsste das Powerlimt sein und Vrel die anliegende Spannung. Das heißt, ich kann die Karte noch weiter übertakten.

    Hätte ich noch erwähnen sollen, ich habe ein Acer Predator z35" Monitor mit 144 Hz, G-Sync und den ganzen Kram.

    Also so gesehen könnte ich eine GTX 1080 TI verbauen aber jetzt bleibt noch die Frage, ob das Bios andere Karten zulässt, könnt ihr mir das bestätigen das mein Bios es zulässt?
     
  8. #8 ralppp, 2. April 2018
    Zuletzt bearbeitet: 2. April 2018
    Davon bin ich bisher eigentlich auch immer ausgegangen, allerdings ist das kein Rechner "Marke Eigenbau" - sondern er war bzw. ist von Haus aus mit diesem Netzteil bestückt und es funktioniert ohne Beanstandungen!



    Nein - beide Foren gehören natürlich nicht zusammen.
    - German Community - also die Acer Community ist das offizielle Acer Forum.
    Das hiesige acer-userforum existiert als rein privates Forum schon um einiges länger als das offizielle und natürlich bietet das auch die Möglichkeit, sich mehr Informationen einholen zu können!
     
  9. #9 Mc Stender, 2. April 2018
    Zuletzt bearbeitet: 2. April 2018
    Hallo,
    die Vorgabe (so nicht geändert) von NVIDIA für die Hochleistungskarten ist 25Ampere.
    Das Foto vom Netzteil sagt 18 Ampere.
    Stept der Kobold, weist Du warum (ich nur Netzteile 30 Ampere oder mehr einbaue).

    Gruß
    Mc Stender
     
  10. Ich muss mich korrigieren - das von mir erwähnte Netzteil verfügt über 650 und nicht 600W!

    Und das ist die Bestückung des PC, der inzwischen auf 64 GB RAM aufgestockt, mit einer zusätzlichen Soundkarte und einer weiteren PCIe SSD erweitert wurde.

    Hyrican.jpg

    Das Netzteil macht immer noch nicht schlapp!
     
    Mc Stender und Naxon882 gefällt das.
  11. #11 Mc Stender, 2. April 2018
    Zuletzt bearbeitet: 2. April 2018
  12. Hallo,

    Habe eine Anfrage direkt an Acer geschickt und heute eine Antwort bekommen:

    Guten Tag Herr xxxxxx,

    Sie können in Ihrem PC auch Leistungsfähigere Grafikkarten verbauen, das ist kein Problem.

    Das Netzteil ist groß genug um auch eine 1080 TI mit Strom zu versorgen.

    Welche Sie allerdings in Ihr Gerät setzen, bleibt dabei völlig Ihnen überlassen.

    Wir haben in Ihrem PC bislang kein 1080 TI Grafikkarten getestet und können Ihnen deswegen auch nicht sagen, welches der Modelle auf dem Markt für Ihren PC besser geeignet wäre.

    Da der Anschluss auf dem Mainboard aber genormt ist und dementsprechend einer Aktuelleren und Leistungsfähigeren Grafikkarte nichts im Wege steht, können Sie eine Aufrüstung durchführen.

    Sollten diesbezüglich noch Fragen sein, melden Sie sich bitte bei uns Herr xxxxx.

    Also denke ich mal, ich werde schlussendlich die GIGABYTE AORUS GeForce GTX 1080 Ti Xtreme Edition verbauen.

    Trotzdem danke für eure Hilfe.

    LG
    Naxon
     
  13. Habe heute meine neue GIGABYTE AORUS GeForce GTX 1080 Ti Xtreme Edition bekommen und auch gleich eingebaut.

    Musste diese komische Plastikhalterung die überhalb der GPU immer war ausbauen, das Festplatten Gehäuse komplett ausbauen, worauf ich genug Platz wieder gewonnen habe und etwas die verkabelung anders verlegt so das es nirgends stören kann.

    Schlussendlich habe ich die neue GPU dann ohne probleme rein bekommen.

    Ist auf jeden fall ein sehr großer unterschied verglichen mit meiner alten GTX 1070.

    Hier ein paar Bilder:

    Hier die alte GTX 1070

    [​IMG]

    Vorher

    [​IMG]

    Nachher

    [​IMG]

    Habe sie dann gleich getestet in The Witcher 3 und Far Cry 5, mit alles auf Hoch/Ultra und läuft wirklich alles sehr flüssig und sehr ruhig.

    Habe dann Far Cry 5 jetzt 2 stunden gespielt mit der neuen GPU und verhält sich sehr ruhig. Temperatur hält sich zwischen 60-70º und die Lüfter halten sich zwischen 35-55 %.

    Bei dem Aorus Programm was bei der CD dabei war, habe ich es während des Spielens auf dem Gaming Mode gestellt.

    Bereue den Kauf der neuen GPU auf keinen fall.

    Danke euch allen für die Hilfe.

    LG
    Naxon
     
    ralppp gefällt das.
  14. Hallo leute, melde mich zurück nach ein paar wochen.

    Habe mittlerweile die Grafikkarte ausgiebig getestet und läuft alles problemlos, von der Leistung die die GTX 1080 Ti hat wollen wir gar nicht sprechen.. die ist echt der hammer verglichen mit der GTX 1070.

    Habe in der zwischenzeit mehrere Komponenten gewechselt, weil ich dir Temperatur der CPU und GPU etwas senken möchte und die kabelage etwas verringern wollte, um so etwas mehr Frischluftzufuhr zu gewinnen im Gehäuse da es mit dem neuen Netzteil jetzt aufgeräumter ist mit der kabelage.

    So habe ich mich dann für ein neuen Gehäuselüfter, CPU Kühler und neues Netzteil entschieden, alles aus dem Hause Be quiet!

    Habe mich für folgende Komponente entschieden:

    Gehäuselüfter von Be quiet! Pure Wings 2 PWM in 92x92x25 mm mit 1900 U/min und 19.6 dB
    CPU Kühler von Be quiet! Dark Rock 4
    Netzteil von Be quiet! Dark Power Pro 11 Modular 80+ Platinum mit 1200 W

    Also ich muss sagen, der wechsel kann sich sehen lassen verglichen mit vorher auch wenn ich mit den alten Komponenten keine Probleme hatte, bin ich troztdem sehr zufrieden über den tausch der oben genannten Sachen.

    Hier jetzt der vergleich von CPU und GPU:

    Vorher hatte ich mit den alten Komponenten folgende Werte:

    CPU Temperatur hat zwischen 40-43º im Leerlauf geschwankt.
    GPU Temperatur hat zwischen 41-45º im Leerlauf geschwankt.

    Nachher mit den neuen Komponenten folgende Werte:

    CPU Temperatur hat zwischen 36-40º im Leerlauf geschwankt.
    GPU Temperatur hat zwischen 35-39º im Leerlauf geschwankt.

    Hier ein Bild wie es jetzt aussieht im Gehäuse mit den neuen Komponenten:

    [​IMG]

    Jetzt sollte der Predator seine Arbeit noch besser erledigen können als vorher und ist für die nächsten Jahre gerüstet.

    Werde aber warscheinlich noch einen zusätzlichen Lüfter am CPU Kühler verbauen, ob 120 oder 140 mm bin ich mir noch unsicher.

    Ich habe mal den Service von Be quiet angeschrieben, ob ich einen weiteren 135 mm Lüfter einzeln kaufen kann, zumal die Kombination aus 2 Originallüftern sehr gut funktioniert und keine Resonanzen oder andere Probleme erzeugt hat. Dieser Durchmesser ist sogar nicht kaufbar wie die anderen und nur in Netzteilen verbaut wird, so wie ich gelesen habe, daher hoffe ich das Be quiet ihn mir so einzeln verkaufen tut.
     
    Linus, ralppp und Mc Stender gefällt das.
  15. Da sehe ich doch noch zwei freie RAM-Steckplätze!? :rolleyes:;)
     
    Naxon882 gefällt das.
  16. Ja, habe 16 GB Arbeitspeicher was mir ehrlich gesagt ausreicht für das was ich mache.

    Irgendwann mal in vielleicht 1-2 Jahren werde ich dann auf 32 GB von maximalen 64 GB aufrüsten.

    Habe jetzt erstmal genug Geld investiert in den Rechner, der diesen November 2 Jahre alt wird :)
     
    ralppp gefällt das.
  17. Hallo @ralppp ich hätte nochmal eine Frage bezüglich des Arbeitsspeichers.

    Würden wir mal annehmen ich würde jetzt auf 32 GB aufrüsten, auf was muss ich alles achten?

    Bei der Produktinformationen des Rechner´s auf der Acer Website, steht folgendes über mein derzeitigen Arbeitsspeicher:

    Memory

    Standard Memory: 16 GB

    Maximum Memory: 64 GB

    Memory Technology: DDR4 SDRAM

    Memory Standard: DDR4-2133/PC4-17000

    Memory Card Reader: Yes

    Memory Card Supported: SD

    So wie ich das lese und gesehen habe, habe ich 2x 8 GB DDR4 mit 2133 Mhz RAM Riegel verbaut.

    Wie kann man sehen ob ich zum beispiel 2x 16 GB DDR4 mit 3200 Mhz RAM Riegel verbauen könnte?

    Oder kann ich nur DDR4 RAM Riegel mit 2133 Mhz verbauen?

    Habe auch gelesen das 2 RAM Riegel besser arbeiten sollen durch den Dual Channel als zum beispiel mit 4 RAM Riegel.

    Hoffe ihr könnt mir da helfen !