Neuauflage des Motorola RAZR

Dieses Thema im Forum "News / Ankündigungen" wurde erstellt von Olaf H., 21. Februar 2019.

  1. Seit einigen Tagen macht eine mögliche Neuauflage des Motorola RAZR als faltbares Smartphone im Netz die Runde. Jetzt zeigt sich das mögliche Modell in einem Render-Video und sieht verdammt cool aus.

    Motorola RAZR: Faltbares Smartphone zeigt sich im Render-Video


    Hier geht es direkt zum Video
     
    The Grinch gefällt das.
  2. Jetzt kommt aber auch jede drittklassige Hersteller mit einem "Falt-Phone" um die Ecke!!
     
  3. Hallo,
    Lochen und abheften ? :rolleyes:

    Gruß
    Mc Stender
     
  4. Wenn schon nach dem 3-L Prinzip:
    - Lesen
    - Lachen
    - Löschen
     
  5. Der erste wird eines liefern, bei dem man die Hälfte einklappen kann.
    Die nächste Evolutionsstufe ist dann die zweifach-Faltstufe gefolgt von der vierfach Faltstufe usw. usf.
    Zum Schluss gibt es dann eines zum Zusammenrollen mit Durchmesser 4cm, gefolgt von 2cm bis nicht mehr messbar.
    Erinnert mich alles an FullHD, 4K und 8K Displays (TVs), wobei sich letztere inzwischen bereits als Ladenhüter etabliert haben.
    Da hilft nur noch "Back to the roots":
    [​IMG]


    Und eine Wählscheibe gibt es inzwischen bestimmt auch als App!?
     
  6. Was ist darin jetzt so schlimm, nur weil es kein Samsung Galaxy Fold für 2000 Dollar oder ein Klapphandy W2018 und die kosten nun mal richtig Asche.
    Das Motorola RZAR war einst der beliebesten Klapphandys und eine neuauflage ist garnicht so mal verkehrt.
     
  7. Als die Geräte noch aus Bakelit waren, das waren noch Zeiten!!
     
  8. #8 tutur, 27. Februar 2019
    Zuletzt bearbeitet: 27. Februar 2019
    Lieber einen Motorroller als noch ein Motorola ... :cool:

    Aber wenn die das Flipout noch einmal neu auflegen würden ... Das wäre cool!
     
  9. Ich wäre für ein Mobiltelefon ohne die ganze Crippelware, einen Akku der auch noch ein Standby von mindestens einer Woche garantiert
    und bei 1080p x265 nicht gleich die Augen zu macht.
    Und wo ich schon dabei bin, ein Windows als Betriebssystem ohne das ganze unnütze Beiwerk, mit einer anständigen zentralen Verwaltung.
     
    tutur gefällt das.
  10. Für mich bitte noch eine Hardwaretastatur dazu!
     
  11. Bist halt von Blackberry gewohnt. Das war und wird auch die einzigste Ausname bleiben. blackberry untergang - Google-Suche
     
  12. tutur gefällt das.
  13. BlackBerry macht selber keine Hardware mehr, das ist richtig.
    TCL fertigt jetzt für BlackBerry die von denen designten und spezifizierten Geräte. Ich finde das auch nicht verwerflich.
    Apple baut selber auch keine Telefone, und nicht jeder Mercedes oder Audi wird von Mercedes oder Audi in eigenen Fabriken montiert ...

    Und es gibt durchaus Menschen sie auf Hardwaretastaturen angewiesen sind, z.B. wenn diese eingeschränkte Sehfähigkeiten haben oder Handschuhe tragen müssen.

    Und auch im Businessbereich gibt es nach wie vor Kunden!

    Das hier wird grade in Barcelona vorgestellt:

    Pro 1: Das Tastatur-Smartphone im Hands-on


    Ich denke es gibt durchaus einen Markt für "Exoten" wie Slider, Folder und Hardwaretastaturen.

    Nur Touch ist doch langweilig, oder?
     
    Mc Stender gefällt das.
  14. Blackberry KEYone DualSim das ist Interessant.
     
    tutur gefällt das.
  15. Es ist nicht jeder davon begeistert ... Das Key2 soll besser sein, aber ich habe die drei verschiedenen Key Geräte (KEYone, Key2 und LE) nur mal in der Hand gehabt und nicht weiter getestet.

    Wenn ich ein solches Layout möchte, dann kann ich auch bei meinem Q20 bleiben.
    Im Moment nutze in das Priv, ein Slider im Hochkantformat.
    Ich hätte aber lieber ein Slider im Querformat, so wie mein gutes altes Sony Xperia Pro.
     
  16. Wir wollen hier mal beim eigentlichen Thema bleiben.
     
    tutur gefällt das.