Aspire One 756 Netbook-Ständer

Dieses Thema im Forum "Peripheriegeräte und Zubehör" wurde erstellt von motetus, 31. Januar 2013.

Schlagworte:
  1. Hallo,
    vielleicht interessiert Euch mein schicker Netbook-Ständer für den Schreibtisch?
    :D
    Ich wollte 1. Platz sparen, 2. den Kabelsalat etwas eindämmen und 3. das Netbook natürlich leicht mitnehmen können. Zu sehen ist noch das Vorgängergerät. Seitlich ist innen sogar noch Platz für einen mit Klettband befestigten USB-Hub. An der Unterseite sind 4 Filzgleiter, und die Standfläche für das Netbook ist ebenfalls mit Filz beklebt. Wegen des sehr empfindlichen Covers des neuen AO756 muss ich mir für die Seitenwände auch noch was Weiches einfallen lassen - Samt oder so.

    [​IMG] [​IMG]

    Wo es so ein Teil gibt? Beim Möbeltischler, der hat es maßgefertigt, schön matt lackiert und 20 € dafür bekommen.
     
  2. AW: Netbook-Ständer

    Hallo,
    da solltest Du noch eine Kiste Bier vorbei bringen. :thumbsup:
    Alleine das Holz ist mehr Wert.

    Gruß
    Mc Stender


    Ps.: Schaut gut aus.
     
  3. AW: Netbook-Ständer

    Danke, :)
    die Geräte laufen ja problemlos auch hochkant, das spart ne Menge Platz.

    Natürlich kann man sich sowas auch selber basteln, aber der Profi hat halt ordentliche Geräte und Verleimungstechniken, und die Kanten hat er (oder der Azubi...) auch abgefast, und zum Lackieren hat er ne extra Kabine. Da geht das alles ratz-fatz, wo unser einer mit Pattex oder sichtbaren Schrauben rumfiddeln würde...

    Besonders sinnig ist das Netzgerätefach. Der Stecker vom Medion E-1012 passt auch in den Aspire-One 756, wenn man die Innenkontakte mit ner Nadel nach innen drückt (der Innen-Ø ist etwas größer). So kann ich das Original-Steckernetzteil in der Lappitasche lassen.
     
  4. AW: Netbook-Ständer

    Was ist das?
     

    Anhänge:

  5. AW: Netbook-Ständer

    n Kaffeetassenwärmer
    mit USB - Anschluß?
     
  6. AW: Netbook-Ständer

    4Fach USB Hub auf dem Tisch.
    Praktisch für den USB Stick / USB Festplatte / Ventilator für den Überhitzten User. :rolleyes2:
     
  7. AW: Netbook-Ständer

    ...und Aschenbecher?
     
  8. AW: Netbook-Ständer

    lol ^^
     
  9. #9 motetus, 3. Februar 2013
    Zuletzt bearbeitet: 3. Februar 2013
    AW: Netbook-Ständer

    Des Rätsels Lösung:
    :D
    Das ist das geile Bedienelement für meinen (sehr ordentlichen) Sound:

    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Der Wavemaster TX2 ist schon 7 Jahre alt und er kostete damals keine 30 €. Das Preis-Leistungsverhältnis ist super, die Tests waren - wie gesagt - ordentlich. Die Fernbedienung ist aus dem Cradle rausnehmbar (dann sieht er echt aus wie ein Aschenbecher...) und funzt noch mit Infrarot. Die Batterie brauchte ich erst 1 Mal erneuern! Das aktuelle Nachfolgemodell ist der Moody, doppelt so teuer (Straßenpreis ~70 €), aber auch mit nem externen Bedienteil (allerdings nicht mehr drahtlos, aber mit den super Anschlussmöglichkeiten, für Kopfhörer, Mikro, iPod/Phone u.a.). Die Anlage leistet max. 65 W, 30-20000 Hz., was für ein Zimmer dicke ausreicht. Die Tiefen-, Höhen- und Lautstärkesteuerung kann man beim TX2 nur aktustisch machen, es gibt keine optischen Anzeigebalken oder ähnliches. Beim Moody gibt's nen konservativen dicken Drehknopf. [Schaut mal rein.] Wenn man nicht gerade Klangpurist ist: empfehlenswert!

    Da ich viel und gerne (klassische) Musik höre und für meinen VW-Polo-Stick als mp3 aufbereite, ist solch ein Zubehör schon ganz schön.
    :thumbsup: