Monitor - Predator X34 - Vsync ohne Funktion

Dieses Thema im Forum "Acer TV, Monitore und Projektoren" wurde erstellt von DerPatman, 4. Juli 2017.

  1. Hallo erstmal

    Mein Problem lässt sich so beschreiben.
    Ich bin Stolzer besitzer eines Predator X34A 34" zoll curced monitors.
    Am Anfang war alles super ich hatte
    G-Sync aktiviert und als fps bremse vsync angemacht damit dies nicht über 100 fps kommt beim 100hz monitors. Soweit so gut dann habe ich nach längeren benutzen festgestellt das der ton sehr schlecht ist ( auch wenn ich nur musik leise gehört habe hatte ich ein starkes knacken ).
    Ein Acer Berater sagte ich solle ihn einschicken das sei nicht normal. Ok eingeschickt nach ca. 1 woche kam er zurück. Transportschaden. Klärungsphase... und wieder zurück. Nach ca 1. Monat hatte ich ihn wieder. Ton super. Bild super. In der zwichenzeit hatte ich mir eine neue grafikkarte gegönnt. Zotac 1080Ti Amp Extreme. Ich steck alles an und wollte los legen. Ich bemerkte das das bild leicht zuckte. In der OSD stand 100 hz hat der bildschirm und wenn ich im spiel in gebiete kam wo es anspruchsvoller wurde und die fps unter 100 waren passte sich die Hz zahl des Monitors an. Also G-Sync geht und das zucken war weg. Also hab ich ein toll angemacht und die fps waren weit über 100fps obwohl vsync an war. Dachte das liegt am spiel. Ist aber nicht so. Bei allen spielen funktioniert vsync nicht mehr. Betriebssystem neu. Auch treiber neu. Kann es an der reperatur liegen dort haben die fast alles gewechselt nach den schaden.
    Hauptplatine habe eine neue version drauf geflasht etc. Oder eher an der neuen grafikkarte. Vsync geht erst wieder wenn gsync deaktiviert ist.

    Hoffe einer kann helfen.

    Ps. Warum ich vsync anhaben möchte ist wenn ich über 100fps komme habe ich tearing.

    Lg patrick
     
  2. #2 Mc Stender, 5. Juli 2017
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juli 2017
    Hallo,
    Funktioniert doch wie es soll.
    Vsync (aus grauer Vorzeit) meint, die Berechnung past sich der Monitorauflösung (Wiederholfrequenz ist fest) an.
    Erst wenn ein "Neues" Bild benötigt wird, wird es berechnet.
    Spart Energie und gibt der Monitor-Elektronik die Möglichkeit Zwischenbilder zu erstellen, wenn nötig. Da wird dein Problem liegen.

    Der "Nachfolger" Gsync erlaubt der Grafikkarte (und dem Monitor) nun die Bildwiederholraten zu senken.
    Dadurch kann der Monitor zwischenbilder bauen (die Bildwechselfrequenz vom Monitordisplay verändert sich meistens nicht).

    Zweck ?
    Spart deutlich Enrgie, da weniger Bilder berechnet werden müssen bzw. der Monitor zwichenbilder baut.

    Nachteil sind "Wischeffekte" die auftreten können.

    Im Treiber sollten sich "Grenzen" definieren lassen. Für den Gsync.

    Gruß
    Mc Stender


    Ps.: Vsync = 100 Hz = Monitorauflösung XXX zu XXX mit 100Hz Wiederholung geht nicht ?