Aspire 3830T Lüftersteuerung defekt?

Dieses Thema im Forum "Acer Aspire Forum" wurde erstellt von mystar, 6. Mai 2012.

  1. #1 mystar, 6. Mai 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. Mai 2012
    Hallo Leute,

    ich bin seit gestern stolzer Besitzer eines Aspire TimelineX 3830T. Bis jetzt bin ich sehr zufrieden mit dem Gerät, ausser das mir der Lüfter etwas zu laut läuft. Ich meine von anderen gehört zu haben, dass sich bei ihnen der Lüfter bei idle Betrieb komplett abschaltet. Bei mir läuft er permanent.

    Daher will ich versuchen daran etwas zu ändern.
    Bisher sind mir 3 Möglichkeiten in den Sinn gekommen:

    1. Senden des Laptops an den Support. Die Frage hier ist: beschäftigen die sich überhaupt mit solchem Kleinkram, oder bekommt man sowieso nur den gleichen Laptop mit neu aufgespielten Windows zurück (ich hab da schonmal schlechte Erfahrungen gemacht - allerdings nicht mir Acer)

    2. Selbst an der Ansteuerung des Lüfters Hand anlegen. D.h. im EC herumschreiben. Leider hab ich dazu im Netz noch nicht viel gefunden, was funktioniert. Eine gute Anleitung wie es im Allgemeinen funktioniert gibt es hier: Acer Aspire TimelineX 3820TG mods/tweaks ONLY!
    leider sind die Werte beim 3830t andere.

    3. Und das ist die radikale Methode: Einlöten eines Widerstands in die Stromversorgung des Lüfters. Da an diesem etwas Spannung abfällt sollte sich der Lüfter dann etwas langsamer drehen. Hier wäre es toll wenn jmd wüsste welchen Widerstand der Lüfter an sich hat, dann hätte ich einen Anhaltspunkt welchen ich anlöten muss.

    4. ist aber wirklich die allerletzte Maßnahme, die ich nur ergreife wenn sonst nichts geht. Ich habe ja noch 1 Jahr Garantie die ich ungern verlieren will.
    Falls jmd Tips oder Hinweise zu einem der 3 Punkte oder einen ganz anderen Ansatz zur Problemlösung hat würde ich mich freuen wenn er diesen hier reinpostet.
     
  2. AW: Lüftersteuerung defekt?

    Hallo,
    dann schau doch mal, womit sich dein Windows so beschäftigt.

    Taskleiste, RessourcenMonitor.
    CPU und Dienste, sowie Festplatte.

    Win7 benötigt ca. 50 Prozesse. ;)

    Gruß
    Mc Stender


    Ps.: Schau doch mal nach den Temp´s.
    Der HwMonitor ist da recht hilfreich aus der Software - Ecke.
     
  3. AW: Lüftersteuerung defekt?

    Danke für die Antwort.

    Ich habe meinen Rechner mit HW Monitor beobachtet und meine beiden cores haben im idle diese Temperaturwerte (bei 24°C Außentemperatur):

    core#0: ~33°C / 40°C max
    core#1: ~32°C / 38°C max
    package: ~48°C / 53°C max


    Ich weiss nicht richtig was Package genau bedeutet aber die Werte sind mmn ok, da muss kein Lüfter laufen.

    Wegen der Auslastung, so sagt der Taskmanager 88 (!!) Prozesse an. Das sind zwar viele, aber über 3% Auslastung kommt der Prozessor nie (alles idle Werte).
    Bringt es was wenn ich hier die Liste der Prozesse poste? Gibt es da ein Sorgenkind welches die Probleme verursachen könnte? :wink:
     
  4. #4 HATHOR, 6. Mai 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. Mai 2012
    AW: Lüftersteuerung defekt?

    Der Lösungsansatz "Widerstand einlöten" wird nicht funktionieren.
    Der Lüfter ist drehzahlgesteuert und über PWM geregelt.
    Wenn der EC erkennt, dass eine Verkürzung der Pausen nicht zu einer Drehzahlerhöhung führt, nimmt er einen Defekt an und schaltet das Notebook ab.

    Ein Notebook muss immer auf einer glatten, harten Unterlage stehen, damit die Ansaugöffnungen frei bleiben!
     
  5. AW: Lüftersteuerung defekt?

    Hallo,
    da hast Du den Grund....

    Das wird der Chipsatz sein, der nicht (gut) seine Wärme los wird.
    Das ist kein Defekt und im Rahmen.

    Wenn die Garantie abgelaufen ist, kann man die Wärmeleitpaste ersetzen lassen und dabei auch diese "Kleinigkeit" richten lassen. :cool2:

    D.h. dann das Wärmeleitpad mit einem kleinen Klecks Paste einsetzen.
    Danach ist das Thema Geschichte.

    Gruß
    Mc Stender


    Ps.: Andere Hersteller können das genausogut (oder besser schlecht).
     
  6. #6 mystar, 6. Mai 2012
    Zuletzt bearbeitet: 6. Mai 2012
    AW: Lüftersteuerung defekt?

    @HATHOR: Ui danke für den Hinweis mit der PWM Steuerung. Das hatte ich natürlich nicht bedacht. Gibt es trotzdem eine Möglichkeit den Lüfter extern zu drosseln oder muss ich mich damit abfinden?
    Zumindest könnte ich noch Glück haben und ich finde heraus wie die Lüftersteuerung per EC funktioniert. Übrigens habe ich alle Messungen gemacht alls der Rechner auf meinem Tisch mit viel Platz zum Luft loswerden stand.

    @MC Stender: Guter Tip. Ich hoffe das es nur daran liegt. Denkst du dass Wärmeleitpaste allein schon reicht, oder sollte man evtl noch so kleine RAM Kühlkörper mit anbringen (falls Platz ist). Ich werd mich drinnen auf jeden Fall nochmal umsehen.

    Fällt soetwas eigentlich in die Garantieleistungen, das heißt kann ich den Rechner einschicken um das Wärmeleitpad erneuern zu lassen?
     
  7. AW: Lüftersteuerung defekt?

    Hallo,
    wenn es zur Abschaltung führen würde, ist das ein Defekt.
    So...... Kein Defekt.

    Kühlkörper ???? Wohin ????

    Gruß
    Mc Stender
     
  8. AW: Lüftersteuerung defekt?

    Neustes Bios installieren.
    Unter Energiesteuerung den Lüfter auf pssiv bei Win 7
     
  9. AW: Lüftersteuerung defekt?

    Danke an alle.
    Ein paar Tips wie man die Kühlung optimieren kann findet man in diesem Post: Acer 3830/4830/5830 thread of awesome.
    Aber anstatt hier irgendwelche komischen Münzen auf die Heatpipe zu kleben wollte ich eher ein paar schlanke RAM-Kühler verwenden. Auf jeden fall sind da noch ein paar Millimeter Platz bis zum Gehäusedeckel.

    Das neuste BIOS (1.10) hatte ich schon draufgeflasht, alleine schon um zu sehen ob evtl. noch ein paar Einstellungen dazugekommen sind. Leider nicht.

    @Karanso: Ich habe mal die Einstellungen in den Energieoptionen durchsucht. Das einzige, was ich gefunden habe ist in den erweiterten Energieeinstellungen dort gibt es einen Menüpunkt Prozessorenergieverwaltung > Systemkühlungsrichtlinie > auf Akku und Netzbetrieb. Die standen jetzt schon vorher auf Passiv (Voreinstellung von Acer). Ist das das gewesen was du meintest oder gibt es noch etwas anderes?
     
  10. AW: Lüftersteuerung defekt?

    Ja ich meinte das in den Systemkühlungsrichtlinien.

    Ich habe das Mod Bios 1.10 drauf, ohne Grafikkarten Voltverstellung, nur mit erweitertem Menü, allerdings habe ich das 3830TG, sollte aber nichts anders sein.
    Meine Frau hat auch das 3830T.
    Ich habe auch die Temperatur der Lüfterdrehzahl angepasst nach oben :)
    Throttling kann man auch von 85° auf 90° stellen

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  11. AW: Lüftersteuerung defekt?

    hallo,
    "Modbios" macht ihr bitte per PN unter euch
    und eigene Gefahr aus!
    ..."seit gestern" stolzer Besitzer,
    von den Emissionswerten habe ich keine Infos,
    wenn das soo störend ist,
    den Rechner mit der Fehlerbeschreibung "Lüfter rattert" einschicken,
    oder auf ein weiteres "ungemoddetes" Bios warten!

    Ansonsten, siehe oben.

    good luck!
     
  12. AW: Lüftersteuerung defekt?

    @Karanso: PN ist raus. Ich wusste nicht das hier bestimmte Themen verboten sind.

    @Frank N.: Ok Danke für die Tips. Gibt es denn schon Gerüchte, dass ein Bios von Acer kommen soll, welches diese Features enthält?
    Den Rechner einschicken will ich vorerst nicht. Ich habe schlechte Erfahrungen gemacht mit Antworten wie: "kein Fehler feststellbar" nach 3 Monaten. Und das bei Fehlern die offensichtlicher waren :glare:.

    Grüße
     
  13. AW: Lüftersteuerung defekt?

    Hallo,
    das Thema ist ja nicht umsonst "Unerwünscht".

    Ein Auto bringt dich nirgendwo hin, wenn die Reifen nicht passen.
    Und beim Lappy ist es nicht anders.

    Das BIOS ist für DIESEN Lappy mit DIESER Hardware geschrieben.
    Wenn man das überschreibt und die Version (warum auch immer) nicht Funktioniert, ist das Board ......

    - Schrott -

    Schaden: 300 Euro aufwärts

    Für einmal "Testen", viel Lehrgeld.
    Eine Schraube ist schnell wieder reingedreht, ein pfiffiger Mechaniker braucht da noch nicht mal eine Anleitung für das Puzzel.

    BIOS zerschrottet = Großes Problem.

    Daher BIOS bitte das "Original" vom Hersteller. Da kann man zur Not klopfen....

    Gruß
    Mc Stender
     
  14. AW: Lüftersteuerung defekt?

    Beim Bios braucht man nur einen neuen Baustein wenn das flashen schlecht war.
    Wenn man aber als ungeübter das Mainboard schrottet, sei es nur wegen Fettfingern oder Selbstentladung. Ja dann kann es sogar weit mehr sein wie 300€.
    Beides birgt große Gefahr, wobei einen Flash meist jeder ausführen kann.
     
  15. AW: Lüftersteuerung defekt?

    @MC Stender: Das ist richtig und ich bin da voll deiner Meinung. Ein gemoddetes Bios wäre für mich nur die letzte Alternative, und dann auch nur wenn verifiziert ist dass es bei Leuten mit dem selben Gerät ausnahmslos funktioniert.

    Ich verstehe das solche Themen besonders von Anfängern fern gehalten werden. Ist halt ein heißes Eisen. Trotzdem bin ich auch sehr dankbar für jeden Hinweis, nur so kann ich ausloten welche Möglichkeiten ich habe.

    Zuerst werde ich jetzt versuchen die Kühlung zu verbessern. Ich halte euch auf dem Laufenden was das ergibt.

    viele grüße
     
  16. AW: Lüftersteuerung defekt?

    Hallo,
    also da Wünsche ich Dir viel Spaß beim suchen

    Denn selbst wenn Gefunden, das Teil ist nicht im Sockel, sondern auf der Platine verlötet (jedenfalls in 99% der heutigen Baureihen).

    Mal eben schnell Bestellt und eingesetzt.....
    Das ist Jahre her, wo das so einfach ging.


    Gruß
    Mc Stender
     
  17. AW: Lüftersteuerung defekt?

    Nicht jeder hat die Technik und die Erfahrung den einzusetzen. Von der Möglichkeit den extern mit dem entsprechendem Bios zu "bespielen" mal ganz abgesehen. Das ist für den Laien nicht durchführbar.

    Mit einem Baumarkt "Bratkolben" ist das sowieso nicht machbar.

    Also sei so nett und erzähle nicht das es kein Problem ist!

    Ein modifiziertes Bios kann gut sein aber eben auch nicht. Eins ist es auf jeden Fall, hier unerwünscht. Außerdem verliert man sofort jeden Garantie-/Gewährleistungsanspruch. Sowas kann ich in deinen Beiträgen nicht lesen.

    Wenn man die Vorteile erwähnt sollte man die Nachteile nicht vergessen.

    MfG
     
  18. AW: Lüftersteuerung defekt?

    Ok ich denke die Vor- und Nachteile wurden ausreichend dargelegt, lasst uns von dem Thema wegkommen :).

    Ich hätte grad ein ganz anderes Anliegen: Hat jmd zufällig genau den selben Laptop (Acer Aspire TimelineX 3830T) und könnte mal seine Betriebstemperaturen posten, damit ich einen Vergleich habe. Idle und Last das wär super 8).

    Danke und viel Spaß
     
  19. AW: Lüftersteuerung defekt?

    Ich erzähle nicht das es leicht ist ein Biosbaustein zu wechseln. Das war nicht meine Absicht.
    Ich habe nur verglichen was enfacher und kostengünstiger wäre.
    Denn ein NB aufzuschrauben ist schon heikel, darin aber noch rumzuwerkeln ist sehr gefährlich.
    Und trotzdem wird sowas, auch hier ständig empfohlen.
    Ein defektes MB oder ein Bios?
    Da wäre mir das Bios eben lieber?

    Bei meinem ist die Grafikkarte ja abgeschaltet beim Surfen und normalen arbeiten.
    Meine Temps.:
     

    Anhänge:

  20. AW: Lüftersteuerung defekt?

    @Karanso: thx =)

    So wie ich das sehe sind bei dir die Temperaturen von den beiden CPU-cores und von Package gleich. Das könnte darauf hindeuten das mein Chipsatz nicht richtig gekühlt wird (evtl. keinen richtigen Kontakt mit dem Kühler hat). Da werd ich, wenn meine bestellte Wärmeleitpaste da ist mal nachhelfen.
    Ich hoffe das das dann Abhilfe schafft.

    Bis dahin: falls noch jemand eine Idee hat die hier noch keinen Anklang fand: Immer raus damit.
    Ich halte euch natürlich auf dem Laufenden.

    Greetz