Aspire A315-51 Hänger bei USB-Stick Erkennung bei Acer Care Center

Dieses Thema im Forum "Acer Aspire Forum" wurde erstellt von Gosa, 9. November 2019 um 12:13 Uhr.

  1. Hallo

    Ich verzweifele.

    Lappi ist Acer Aspire 3 A315-51-39US

    Ich möchte mit dem Acer Care Center die Recovery Partion auf einen USB-Stick kopieren.
    Beim Acer Care Center gehe ich auf Sicherung, dann "Werkseinstellungen-Sicherung anlegen, dann weiter, dann hängt er nun beim erkennen des USB-Sticks (32GB) und ich komme nicht dazu das Startmedium zu kreieren.
    Auch ein 8GB USB-Stick ändert das Verhalten nicht.

    Muss ich die USB Medien vorbereiten damit es klappt?

    Ich möchte ja eigentlich nur eine WD 240Gb SSD M2 als Systempartition erstellen, da der Lappi mit HD so langsam ist wie ein 11 Jahre alter Acer Aspire 5610 (eigentlich noch langsamer).

    Dazu möchte ich die Recovery Partition auf USB Stick übertragen, die HDD abstecken und nur mit der M2 SSD starten zum installieren, aber so wiet komme ich ja gar nicht.

    HILFE was kann ich noch tun?

    p.s. noch was
    ist das normal dass das Acer Logo ewig angezeigt wird?
    Egal bei welchem Start dauert das Logo ewig, darunter ein Kreis der sich dreht. Normalerweise sollte so ein Logo doch nur für einen Moment angezeigt werden.
     
  2. Hallo,
    von den "Festplattenherstellern" gibt es Prüfprogramme.
    Damit kann man die Festplatte vom Sektor "0" bis Ende Lesen lassen. Lesen !!!
    Wenn das Stress gibt (wovon ich ausgehe), dann ist die Festplatte schon gegangen.
    = die schon defekte Festplatte, das Problem.

    Gruß
    Mc Stender

    Ps.: G.g. ein "Medium" bei Acer anfordern, die Option. U.u. Kostenpflichtig.
     
  3. Hallo und Danke schon mal,


    was kann ich bezüglich der Erkennung des USB STicks machen? Die SSD habe ich nun mal de fakto schon. Das ist was ich grade mache.
    Wenn alles läuft kann ich mich eines Tages mal um die Prüfung der Festplatte kümmern, aber ich muss grade den Stick mit der Recovery bestücken, da brauche ich jetzt Hilfe. Irgendwelche Tips?


    p.s.
    welche Programme sind denn zum "lesen" der HD gut? Drin ist eine von WD (dann Data Lifeguard Diagnostic?) oder geht auch
    CrystalDiskInfo? etc?
     
  4. Hallo,
    also sowas ?
    Tools und andere nützliche Software

    Wenn Acer - Recovery die Daten nicht mehr von der Festplatte lesen kann, eben. Gibt´s ne Fehlermeldung.
    Der USB-Stick ist dabei eigendlich egal.

    Gruß
    Mc Stender


    Ps.: Das täte auch das "lange" Acer Logo erkären. Die Festplatte liefert die Daten nicht mehr "zügig" = mit Fehler.
     
  5. Hallo,

    wie alt ist das Notebook?
    Solange Garantie drauf ist, täte ich die Festplatte bei defekt durch Acer Austauschen lassen. In diesen Fall täte Acer sogar die Recovery wieder auf die neue Festplatte Aufspielen.
    Danach würde ich dies tun, was Du vor hast, Normale HDD raus, neue schnellere SSD rein.
    Normalerweise brauch man die Recovery überhaupt nicht, dafür ich dies durch ein sauberes Windows 10 ersetzen. So haste den ganzen zusätzlichen schrottigen mist nicht drauf.
    Windows 10 Windows 10 herunterladen
    Acer Treiber Produkt-Support | Acer Deutschland

    Mit freundlichen Grüßen
     
  6. Moin,

    @McStender, Danke sehr guter Link! Kannte ich noch nicht. Werde mich mal mit dem WD Programm beschäftigen ob der lesend prüfen kann ohne was zu zerstören.
    Eine Fehlermeldung gab es beim USB-Stick erstellen gar nicht, es lief nur der Balken dauernd durch und es stand dort "bitte warten".
    Und es hat einfach nur sehr laaannge gedauert. Ich war mal weggegangen dann hat er den Stick endlich erkannt. Waren so 10-15 Minuten. Im Video dazu dauerte das Erkennen nur einige Sekunden.
    Jedenfalls konnte ich damit Windows 10 neu aufsetzen. Und mit der SSD ist es naturgemäß jetzt richtig flott. Das Acer Logo erscheint so kurz dass der Kreis unten drunter noch nicht mal ein ganzes mal umherläuft (wenn ihr versteht was ich meine), dann wird es schwarz und einen Moment danach erscheint schon Windows zur Anmeldung. Ein Traum, vorher Minuten langes booten.

    @Olaf,
    der Lappi gehört meinem Vater und ist ca. 20 Monate alt, von MediaM.... (der fand die langen Bootdauer und das lange starten von Programmen gar nicht so gravierend, aber als ich den mak benutzte atte war ich entsetzte. Meine Frau hat ein fast leistungsgleiches Gerät von HP fast gleich alt und das fliegt im Vergleich zu seiner alten Konfiguration, jetzt sind die ziemlich nah beisammen!!)
    Habe schon gemerkt dass eine Vielzahl an Programmen schon drauf ist auf dem "neuen" Windows. Werde meinen Vater fragen ob es nicht auch lieber ein ganz sauberes jungfräuliches Win 10 haben möchte. Die Seriennummer von Windows ist im BIOS drin, richtig? Einfach Iso installieren und er weiß intern dass Windows damit lizensiert ist, muss daher keine Nummer beim Installieren eingeben und extra aktivieren, richtig?
    Eine Frage an die Experten, ist das was Acer da drauf gespielt hat wirklich verzichtbar und wirklich Schrott?
    Jetzt kann ich mich mal um die HDD kümmern. Welchen Fehler muss ich denn nachweisen dass es ein Austauschkandidat wird? Einfach paar defekte Sektoren könnten ggf nicht reichen?. Gibt es ein Leistungsminimum/Geschwindigkeit die die Platte erreichen MUSS?

    LG

    Gosa

    Gosa
     
  7. @Gosa

    20 Monate, da ist Gewährleistung durch Acer noch vorhanden. Vermeide es zum Media Markt zu bringen, dauert zu lange und hast nur Ärger.
    Am besten Du ladest Dich ein Festplattenprogramm vom Hersteller der HDD herunter. Dann kannst Du genau den zustand der HDD sehen.
    Sobald die HDD defekte Sectoren hat, muss diese umgehend Ausgetauscht werden.
    Es wird nicht mehr lange dauern, dann startet garnichts mehr.

    Mit freundlichen Grüßen
     
  8. Data Lifeguard Diagnostic lief jetzt 4 Stunden durch und hat gesagt es sei alles in Ordnung, keine Auffälligkeiten.
    Vermisst einer von euch die installierten Acer Programme? Ich denke mein Vater braucht die nicht.
    Wenn ich ihm Win 10 sauber neu installiere ohne den Müll. Womit kann ich dann auch eine Recovery Partition auf eine versteckte Partition legen wie das von Acer vorbereitet wurde? Nur nicht von denen, sondern ein eigenes sauberes Windows.
     
  9. Hallo,
    ja, da gibt es ein kleines Tool, was aus der .iso einen Stick macht.
    Hier für Win 7.
    Tools und andere nützliche Software

    Und so richtig vermist ....
    Hab ich eigendlich nix.

    Windows10 selber hatte in frühen Versionen eine "Spiegel" oder auch Image Funktion dabei.
    Einfach mal nach Backup suchen lassen.

    Der Installer - Stick hat eine Reparaturfunktion.
    Eine der Oprionen, ist das "Wiederherstellen" aus den angegelegten Image Dateien.
    Allerdings auf das 1. Medium (halt wo Lw c: drauf ist) beschränkt (das "Wiederherstellen").
    Schreiben, auf alles, was Windows erkennt.

    Gruß
    Mc Stender
     
  10. Hallo,

    jetzt habe ich noch ein anderes Problem. Gestern das erste mal des Tages den Lappi gestartet und nur bis zum blauen Bildschirm gekommen. Automatische Windowsreparatur startete. Hatte ich so noch nie gesehen und noch nirgends gehabt. Kenne den Grund nicht. hatte den Abend davor sämtliche Windows Updates eingespielt. Nach Reparatur funktionierte er wieder ganz nochmal. Mehrmals gestartet, alles ok.
    Heute nach der Arbeit genau das Gleiche. Startet wieder blau und führt automatische Reparatur durch.
    Allerdings mit dem Effekt dass heute wieder die unsprüngliche Partition C von der HDD mit dem Windows in 2:46 Min startete, statt mein neues Windows von SSD in 24 Sek.
    Ich hatte die alte Partition mit Windows durch löschen des Laufwerksbuchstaben in der Datenträgerverwaltung quasi unbenutzbar gemacht. Es sind 42GB. Den Rest der HDD benutze ich weiter als Laufwerk D als Datengrab.

    1- Warum startet der PC jeden Tag beim ersten Start mit der automatischen Windowsreparatur?
    2- Wie inaktivieren ich die alte System-Partition mit Windows auf HDD richtig?
    3- Mit Diskpart auf inactive setzen geht nicht, er sagt das geht nur mit einer MBR Partition?! Komisch active setzen geht ja auch damit.

    Ich möchte das alte Windows nur für den Notfall behalten. Mein Vater hatte zig Sachen installiert und falls ich was vergessen habe kann man dort nachgucken wenn man es kurzzeitig aktiviert, dachte ich .
     
  11. Hallo,
    Multiboot ist bei einem UEFI Windows nicht mehr (direkt) vorgesehen.
    Es soll (und muß) immer das hinterlegte (im BIOS) Medium gestartet werden.
    Der Bootloader von dort, bestimmt, wie es weiter geht.
    Sind 2 Windows Versionen da, kommt der Updater komplett außer Rand und Band.

    Was Du vorhast, geht nur mit Hardware tausch. Sorry.
    Alternativ, per USB-Stick. Version in "Sicherheit" und, bei Bedarf, zurückspielen. Unter Verlust der anderen.

    Selbst das Deaktivieren im BIOS ..... Hatte keinen Erfolg gezeigt.

    Gruß
    Mc Stender