Gab es mal ein Easynote VESUVIO G?

Dieses Thema im Forum "Packard Bell Notebook Forum" wurde erstellt von racer, 27. September 2014.

  1. #1 racer, 27. September 2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. September 2014
    Hallo,
    ich habe von einer Freundin ein offenbar ganz seltnes Teil bekommen. Kennt jemand ein

    Easynote VESUVIO G 17-Zoll LXB300X003?
    (Easynote SL35 ?)

    Wenn ich auf der Packard Bell Seite die SNID eingebe, bekomme ich zwar ein paar Treiber für ein Modell SL35 angeboten aber keine Dokumentation und kein BIOS. Auch das SL35 scheint weitgehend unbekannt.

    Mein Problem:
    beim Startversuch leuchten die einschlägigen LEDs, und die Motoren laufen, aber das Display bleibt schwarz, auch auf dem VGA-Monitor.

    Nun würde ich gern das BIOS neu flashen. Im LJ65-Handbuch, wird das schön beschrieben. Das LJ65 hat aber ein INSYDE BIOS, das SL35 ein PHOENIX.

    Woher bekomme ich das SL35 BIOS und die Recovery-Tools (Crisis Recovery Disk, wincris.exe etc.)?

    Viele Grüße,
    racer
     
  2. AW: Gab es mal ein Easynote VESUVIO G?

    Hallo,
    da kannst Du nur per Mail "Höflich" anfragen.
    Ansonsten aufmachen und die BIOS Batterie suchen.
    3,0V sollte minimum sein.

    Die BIOS-Batterie eine Nacht über draußen (Akku / Netzteil sowieso) = BIOS Resettet.

    Gruß
    Mc Stender


    Ps.: Bei dem "Alter", würde ich auch die Lüftung kontrollieren (Hust, hust) und g.g. die Wärmeleitmittel (PAD und Paste) erneuern.