Aspire ES1-331 Bios Update: Nötig/Sinnvoll? Wenn ja,Fragen dazu...

Dieses Thema im Forum "BIOS + BIOS Updates" wurde erstellt von CyrusHarkon, 12. August 2018.

  1. Hallo zusammen.

    Habe mein bisher als Notgerät gelagertes Notebook jetzt doch mal ausgepackt... :)
    Nachgerüstet wurde eine 90GB Corsair Vengance Red SSD und weitere 4GB DDR3 RAM.
    Windows 10 ist frisch installiert auf der SSD.
    Außerdem hab ich den Kühler runter geworfen, gereinigt und mit ordentlicher Wärmeleitpaste wieder drauf geschraubt....


    Jetzt habe ich gesehen das es ein recht aktuelles Bios für das Gerät gibt.
    Habe schonmal irgendwann beim Spiele-Pc eins gemacht, aber da gab es auch eine entsprechende Möglichkeit im Bios die ich hier vermisse....


    Stelle mir halt die Frage ob das Risiko wert ist...
    Verbesserungen am Touchpad wären doch sehr gern genommen, auch allgemeine Verbesserungen der System Performance :)

    Folgende Fragen tauchen jetzt nachm Nachlesen in verschiedenen Foren auf:
    1. Wie genau installier ichs am sichersten?
    2. Treiber-Updates (Auch auf der Acer-Homepage) vorher oder nachher?
    3. Firmware-Update fürs Touchpad vorher oder nachher?
    4. Auch ein CMOS-Clear nachm aufspielen noch bevor Windows triggert nötig?

    Wäre nice wenn mit jemand auf eine oder wenn möglich alle 4 Fragen ne Antwort geben könnte ;-)

    Danke und einen guten Start in die neue Woche

    CyrHarkon
     
  2. Hallo,
    die Firmware vom PAD aktualisiert sich zusammen mit dem BIOS ?
    Datei Downloaden.
    G.g. den Inhaltder .zip in das oberste Verzeichniss vom LW C: kopieren (Ordner kopieren und damit auspacken).
    Und dann Starten. Möglichst ohne aktivem LAN / WLAN / USB Geräten / Virenscannern / offenen Programmen.
    Halt machen lassen.
    Die Batterie sollte im Gerät sein (Logisch) und zu mindestens 70% geladen.

    Ganz wichtig.
    Immer warten, bis der Desktop wieder auftaucht. Nicht einfach abschalten (außer es sind 2 Stunden rum).

    Gruß
    Mc Stender


    Ps.: Treiber sollte nach dem Update, soweit der Updater nicht sowieso.
    Nach der Prozedur, kann es nicht schaden, die default Werte zu laden und abzuspeichern.
     
  3. Das Firmware Update des Touchpad sollte vor dem eigentlichen Bios Update erfolgen.
    Meiner Meinung nach ist dieses Update kein Bestandteil aller späteren Bios-Updates - sonst hätte es Acer sicherlich nicht separat gelistet und es lediglich in einem späteren Bios Update integriert.