Bios Recovery bei Laptop mit Insyde Bios

Dieses Thema im Forum "BIOS + BIOS Updates" wurde erstellt von kuecken, 9. Dezember 2011.

Schlagworte:
  1. Hallo Gemeinde,

    ich bin auf eine Lösung gestoßen, die bei Acer Aspire Laptops funktioniert, bei denen das gut beschriebene Tutorial hier im Forum nicht funktioniert.
    Das dieses Tutorial nicht funktioniert liegt mit sehr großer Wahrscheinlichkeit daran, dass dieses Tutorial für Phoenix Bios geschrieben ist. Bei diesen heißt dann auch die notwendige Bios Datei *.wph.

    Bei dem Inside Bios endet die entsprechende Datei auf *.fd.

    Die Informationen für die Rettung meines Acer Aspire 3810TG habe ich dieser Seite zu verdanken:

    Undocumented INSYDE BIOS recovery method.-Use andy's tool to obtain possible names..

    Vorgehensweise:
    1. Ladet euch das Bios von der Acer Homepage herunter
    2. Öffnen der Datei platform.ini und sucht nach den Abschnitten
    Da bei dem 3810 TG keine Modellbezeichnung angegeben wurde, habe ich die Bios Datei (DAtei mit der Endung *.fd) in AA.fd und un BB.fd entsprechen des Platformnamen umbenannt.
    Zur Sicherheit habe ich die Bios Datei in alle bekannten Variantennamen, die in dem Ziztat angefürt werden, benannt. Das Board nimmt sich dann die Datei, die das Bios sucht.
    3. Batterie, Netzstecker und angeschlossene Geräte vom Laptop entfernen
    4. USB Stick mit den *.fd Dateien an einen USB Port anschließen
    5. Taste [FN]+[ESC] drücken und Powertaste gedrückthalten für etwa 3-5 Sekunden.
    6. Bei mir hat sich eine Aktivität der Festplatte gezeigt und der Lüfter ist auf Maximum Leistung gestiegen. Danach hat der Laptop neu gebootet und Läuft seitdem.

    Bevor die FRage aufkommt, nein ich habe den USB Stick nicht bootfähig gemacht und außer der Bios Datei mit unterschiedlichen Namen waren keine Dateien auf dem Stick.


    Hoffe das hilft euch weiter.