Aspire 8930G Bildschirm Problem, zeitweilige Aussetzer.

Dieses Thema im Forum "Acer Aspire Forum" wurde erstellt von masterfarr, 4. Juli 2019.

  1. Guten Tag,

    ich besitze einen Alten "Acer Aspire 8930G", dieser läuft eigentlich noch einwandfrei.

    Mein Problem, wenn ich den Laptop starte, bekomme ich ganz normal ein Bild, bis Windows an geht.
    Dann wird der Bildschirm Schwarz, wenn ich die taste Fn + F6 drücke, geht der Bildschirm kurz an und dann schnell wieder aus. Ich habe dieses Problem schon länger und immer mal wieder probiert an was es liegt.

    Der Inverter ist es anscheinend nicht, da man das Bild sieht wenn man mit einer Lampe drauf leuchtet.

    Nun, dann dachte ich mir Okay... es liegt dann am Bildschirm selber und ich muss mir einen neuen Kaufen (was Blödsinn ist).

    Ich hatte mal wo es Windows 10 kostenlos gab, dieses auf dem Laptop installiert, und das Funktioniert super (mit einem 2ten angeschlossenen Monitor). Vor ein paar Tagen, wollte ich ihn mal Updaten, und habe ihn ganz Normal laufen lassen und laden lassen.

    Jetzt kommt es, als ich den Laptop aufklappte musste ich feststellen, das der Bildschirm auf einmal Super Funktionierte.

    Das Bild ging nicht aus, und er lief 3 Stunden ohne Probleme, aber als ich dann mal den Bildschirm bewegte, ging er wieder aus.... wo ran liegt das?

    Ich habe es nach und nach wieder probiert, und irgend wann stand er wieder in einer Stellung und er ging wieder ganz normal.

    Kann es den einfach nur ein Kabelbruch sein?


    Über eine Antwort würde ich mich freuen.
     
  2. Hallo,
    wird wohl so sein. Da noch "Röhren" verbaut sein werden....
    Irgendwo zwischen dem Unterteil und dem Display. Zumeist in den Schanieren.
    Kann auch ein "Isolations-Fehler / Problem" sein.

    Gruß
    Mc Stender

    Ps.: So Bedarf, Kontakte einen der User @Zeilentrafo01 oder @volker1
    Der Rat ist Gratis, die Tat dann nicht mehr.
     
  3. Hallo,
    ja, das sind CCFL-Röhrchen verbaut. Wenn die Hintergrundbeleuchtung versagt, liegt es auch gern mal an denen. Sie ziehen dann zu viel Strom und der Inverter stellt ab. Dann kann es auch am Inverter selbst oder an der Versorgungsspannung des Inverters liegen.
    Man hat in jedem der drei o.g. Fälle ein schemenhaftes Bild, denn die Grafikkarte arbeitet ja schließlich trotzdem.
    Es kann auch das Verbindungskabel zw. Board und Inverter sowie Grafikanschluss des Displays brechen. Kommt öfter vor und wäre durchaus in Deinem Fall eine Möglichkeit.
     
  4. Danke schon mal für die Antworten, ich habe gestern Abend den Laptop nebenher laufen lassen, mit zb ein paar Youtube Videos und ihn etwas belastet, aber wie gesagt wenn ich ihn in eine Stellung bringe, dann bleibt er einfach an... gestern lief er 3 Stunden ohne Bild Aussetzer oder sowas.

    Soll ich mir einfach mal ein Display Kabel kaufen und das Umbauen?
     
  5. Hallo,
    einen Versuch "Wert". So Du noch ein Kabel bekommst.

    Gruß
    Mc Stender
     
  6. Dann wird es logischerweise am Kabel liegen. Manchmal bricht es, bzw. wird angescheuert.
     
    Mc Stender gefällt das.