Aspire G7700 Weitere Festplatte >> aber welche?

Dieses Thema im Forum "Acer Aspire, Extensa, Power, Veriton, Revo Forum" wurde erstellt von Nodyme, 18. September 2011.

  1. #1 Nodyme, 18. September 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. Januar 2012
    Nun da meine Platte sich entgültig dem Kapazitätslimit nähert, wollte ich mir ein oder zwei weitere Platten zulegen, bin allerdings nach etwas Recherche immer stutziger geworden welche Platte denn nun rein passt.
    Zum einen verwirren mich ein wenig die unterschiedlichen SATA-Formate, zum anderen bin ich mir nicht 100% sicher welche Kapazität Sinn macht.

    Ich habe den G7700 der damals mit Q8300 CPU, 4GB Ram und 640GB WD Caviar Black SATA Platte (WD6400AAKS-22A7B2) verkauft wurde.

    Welches SATA Format hat diese Platte denn? WD schreibt ja netterweise nur SATA drauf, egal ob SATA1,2 oder 3 und wenn ich nach der Modellbezeichnung google finde ich alle möglichen Angaben zu allen Möglichen WD Platten mit 640GB, am häufigsten stolpere ich über SATA300, was SATA2 suggeriert.
    Bei WD selber finde ich leider nur Angaben zu Nachfolgemodellen, 6401AALS und aufwärts.
    Auch das Handbuch des PC schweigt sich dazu aus. Die einzige Angabe hier lautet Serial ATA up to 1TB.
    Was übrigens mein nächstes Problem, nach der Frage welches SATA-Format nun verbaut ist, darstellt:
    Verstehe ich es richtig, dass die maximale Kapazität einer weiteren Platte bei 1TB liegen darf? Oder bezieht sich das auf Partitionsgrößen?

    Ich hoffe ihr werdet schlau draus und könnt mir weiterhelfen :blushing:
     
  2. AW: Predator G7700 weitere Festplatte - aber welche?

    Richtig(er) wäre S-ATA 1,5GB, 3GB oder 6GB (und später einmal 12GB)
    Wikipedia sei dank -> Serial ATA ? Wikipedia

    Und Praktischer Weise sind die Standards "abwärtskompatibel"
    Deine WD ist eine S-ATA 3GB (oder auch SATA II), ergo kannst Du S-ATA 3GB oder 6GB problemlos verwenden.

    Ein Tipp:
    Maximal solltest Du nur bis 2TB gehen, darüber hinaus gibts Probleme mit dem
    Betriebsystem, respektive dem BIOS!
     
  3. AW: Predator G7700 weitere Festplatte - aber welche?

    Hey
    Danke schonmal für die Antwort.
    Den Wikiartikel hab ich erst nach dem Post gelesen, danke trotzdem.
    Schon mal gut zu wissen dass da Sata2 drin steckt, warum man das nicht gleich drauf schreibt ist mir ein Rätsel.

    Ich hatte auch an 2TB gedacht, allerdings macht mich immernoch die Angabe im Handbuch des PCs stutzig, wo es heißt up to 1TB.
     
  4. AW: Predator G7700 weitere Festplatte - aber welche?

    Wenn 1TB geht, dann gibts mit 2TB auch kein Problem!

    Erst > 2TB gibts Probleme, denn da brauchts ein UEFI - BIOS für.
     
  5. AW: Predator G7700 weitere Festplatte - aber welche?

    Sodele, Platte drin, Platte läuft.
    Danke nochmal für die Infos :)
     
  6. #6 Nodyme, 25. September 2011
    Zuletzt bearbeitet: 25. September 2011
    AW: Predator G7700 weitere Festplatte - aber welche?

    zu früh gefreut :bored:
    in der Datenträgerverwaltung wird zwar das Gesamtvolumen von 2TB erkannt aber beim Formatieren bleibts nach (insgesamt) 1TB hängen... und nu?
     
  7. AW: Predator G7700 weitere Festplatte - aber welche?

    Hallo,
    NTFS ???? :thumbup:

    Gruß
    Mc Stender
     
  8. AW: Predator G7700 weitere Festplatte - aber welche?

    Ja genau, andere Möglichkeit als NTFS wird mir nicht angeboten... und MBR Partitionstabelle.
     
  9. AW: Predator G7700 weitere Festplatte - aber welche?

    Welches Windows GENAU?!
     
  10. AW: Predator G7700 weitere Festplatte - aber welche?

    oh hatte ich ja garnicht erwähnt, sorry.
    vista home premium 64bit oem
     
  11. AW: Predator G7700 weitere Festplatte - aber welche?

    Mal nur so eine Frage:
    Woher weisst Du das es bei ca. 1TB hängen bleibt?
    Bei mir wird nur eine Prozent-Angabe für den Fortschritt angeboten, keine Mengenangabe ;)
     
  12. AW: Predator G7700 weitere Festplatte - aber welche?

    mathematik :D

    nee ernsthaft, ich habe eine 100gb partition erstellt (explizit für ein programm gedacht) und den rest in 3 gleichgroße partitionen geteilt, um die 587gb jeweils - komme auf gesamtvolumen von 1800 und paar gequetschte gb; die 2tb vom Hersteller sind ja bekanntermaßen metrisch gerechnet- die 100gb partition und die erste partition konnten erfolgreich erstellt werden, bei der zweiten bleibt er bei etwa 57% hängen bis ich die formatierung abbreche.
    kurz zusammengerechnet komm ich auf nahezu exakt 1tb.

    so weiß ich dass er nach 1tb aufhört

    sry für die rechtschreibung, bin in eile
     
  13. AW: Predator G7700 weitere Festplatte - aber welche?

    EDIT: hab jetzt mal zum Testen alle alten Volumes aufgelöst und ne Partition von 1178gb gemacht, da hängt sich die Formatierung nach 87% auf... wieder fast exakt 1tb... :blink:
     
  14. AW: Predator G7700 weitere Festplatte - aber welche?

    Da gehen mir nun auch die Optionen aus!
     
  15. AW: Predator G7700 weitere Festplatte - aber welche?

    Hallo

    Wenn die Platte richtig erkannt wird dann sollte die auch funktionieren. Wo hast du die Festplatte denn her?

    Versuch die Platte mal mit GParted zu formatieren.
    Schlägt das auch fehl?

    MfG
     
  16. #16 Nodyme, 27. September 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. September 2011
    AW: Predator G7700 weitere Festplatte - aber welche?

    werd ich ma probieren... gekauft hab ich die bei Amazon, von denen selber, Neuware und als solche kam sie auch an.

    Was micht halt irgendwie verwundert, abgesehn von der Tatsache dass das volle Volumen erkannt, aber nur ein Teil formatiert wird, ist dass sich es sich um wie gesagt nahezu exakt 1TB handelt und im Handbuch was steht von wegen HDD "up to 1TB". Oder ist das nur en blöder Zufall?
     
  17. AW: Predator G7700 - Weitere Festplatte >> aber welche?

    also ich habs jetz mal mit Gparted probiert (wie ursprünglich geplant, 100GB + 3 gleiche Partitionen mit dem verbleibenden Speicher; alle NTFS). Lief eigentlich ganz gut und vor allem ratzfatz. Aber dann beim Booten hats so 20 Minuten gedauert vom Einschalten bis zum Windoof Desktop. Alles was mit Explorer zu tun hat war ungefähr wie Lotto spielen, mal gings mal nicht. Eine Partition hat mir Windoof auch noch unterschlagen. Wird zwar gelistet aber weder mit Größe noch mit Format. Datenträgerverwaltung hat garkeinen Mux von sich gegeben.
    Also wieder mit Gparted gebootet, alles rückgängig gemacht und, siehe da, alles wieder beim Alten bzgl Bootdauer und Explorer.
    Probier morgen mal ne andre Aufteilung, aber irgendwas sagt mir das bringts auch nicht.
    Was kann ich denn noch probieren? Kann ja ned sein das Theater da...
     
  18. AW: Predator G7700 - Weitere Festplatte >> aber welche?

    Das ist doch alles äusserst unhygienisch!

    Hast Du einen USB2SATA Adapter, oder kannst Du versuchsweise mal die betreffende
    Festplatte in ein anderes, laufendes, System packen und darüber mal eine einzige
    Partition erstellen und Formatiern!?

    Ich hab nun schon einige Male Festplatte mit 2TB installiert, auch schon RAIDs mit
    4-8 TB erzeugt, das lief zwar alles sehr lange, aber immer Problemlos.
     
  19. #20 Nodyme, 28. September 2011
    Zuletzt bearbeitet: 28. September 2011
    AW: Predator G7700 - Weitere Festplatte >> aber welche?

    @ ralppp: ich hab Vista, entsprechend käme für mich R01.A2 in Frage ;) habe aber nix am BIOS selber nix getan (also updates etc)

    Wenn ich die Platte als eine Partition formatiere mit Gparted gibts keine Probleme. Habe danach mehrere Aufteilungen probiert (halbiert, gedrittelt, geviertelt, 2, 3, 4 verschieden große Partitionen,...), es geht nur mit Partitionen die in der ersten "Hälfte" der Platte liegen, alle Partitionen jenseits davon machen Probleme.
    Momentan habe ich 3 Partitionen; 100GB, 708GB und die restlichen 1,02TB. Nach dem booten wurden nur die ersten beiden mit Namen und Volumen erkannt, die große wie vorher bereits beklagt a la "da is was, ich weiß aber nich was" und jetzt gerade habe ich ein Formatierungs-Popup für genau das Laufwerk bekommen und die Formatierung wühlt. Ich lass die jetzt mal wühlen und dann schau ich mal was passiert, wird wohl noch einige Zeit dauern...

    Kann das Problem denn Software-seitig sein, sprich BIOS, Windoof oder sonstwie? Da die Platte ja komplett erkannt und als fehlerfrei gelistet wird sowie am Stück partitioniert auch zu laufen scheint.