Aspire X3950 Upgrade SSD-Harddisk

Dieses Thema im Forum "Acer Aspire, Extensa, Power, Veriton, Revo Forum" wurde erstellt von microtech379, 8. September 2012.

  1. Hallo,
    ich habe folgende Fragen, zunächst zur Erklärung:

    Mein Vater besitzt ein Aspire X3950 (PT.SE6E2.082).

    Ich würde ihm zur Beschleunigung gerne eine SSD-Festplatte spendieren (wurde bei mir frei). Wir haben schon mal das Gehäuse geöffnet und gesehen, das es keine freien Schnittstellen mehr gibt und es auch platzmäßig sehr bescheiden ist.

    Unser Plan: internen DVD-Brenner ausbauen und dort die SSD-Festplatte anschliessen (wird dann zum Boot-Laufwerk "C" , die schon vorhandene ATA-Platte wird zum Laufwerk "D").

    Einen DVD-Brenner würden wir dann extern kaufen und über USB anschliessen.

    Frage 1: Wie geht der DVD-Brenner auszubauen? Habe echt geschaut, aber noch nicht so recht die Schrauben gefunden, welche gelöst werden müssen. Ich möchte ungern das ganze Gerät zerlegen.

    Frage 2: Wenn wir denn alles installiert haben. Lässt sich der PC zur Neuinstallation von Windows 7 von einem externen USB-DVD-Brenner starten (nach Änderung der Bootsequenz)?

    Freue mich über Ratschläge.

    Viele Grüße,

    mt
     
  2. AW: Upgrade SSD-Harddisk

    Hallo,
    also ein "Mini" PC im slim Gehäuse.
    Da mit I5 ? Sollte das SATA-Technik sein.

    DvD Laufwerke sind meistens mit je 2 Schrauben seitlich befestigt.
    Und ja, der Aufwand da rann zu kommen, kann Umfang annehmen. :cursing:

    Da die SSD üblicherweise im 2,5 Zoll Format daher kommt, wirst Du einen Adapter.Rahmen benötigen. Auf 5,25 Zoll.

    Das ausgebaute DvD Laufwerk kann dann in ein, zu erwerbendes, externes Gehäuse geschraubt werden. >> An Schrauben denken.... ;)

    Gruß
    Mc Stender
     
  3. #3 HATHOR, 8. September 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. September 2012
    AW: Upgrade SSD-Harddisk

    Nur weil es "Mode" ist, muss es noch lange nicht sinnvoll sein, in DESKTOP-PC normale HDD durch SSD zu ersetzen. Dafür sind die Eigenschaften zu extrem (Kapazität/Preis)
    Vor einigen Tagen kaufte ich für ca. 125 EUR eine 3TB-HDD im USB3.0-Metallgehäuse und war überrascht, die schnellste SEAGATE-HDD vorzufinden:
    Seagate Barracuda 7200 3000GB im Test - Extrem schnelle 3,5-Zoll-Festplatte - Festplatten - PC-WELT
    .
    SSD und klassische Festplatte im Vergleich - Duell der Speicher-Techniken - Festplatten - PC-WELT
    .
    Was ist, wenn Du mal ein BD brauchst? Über USB2.0 ist das NICHT sinnvoll!
     
  4. AW: Upgrade SSD-Harddisk

    Hallo,
    aber auch die schnellste HDD muß Ihre Köpfe bewegen. Das braucht (Zugriffs) Zeit.

    Eine SSD eben nicht. Das ist der Vorteil.

    Und bevor sowas Staub ansetzt ....

    Gruß
    Mc Stender
     
  5. AW: Upgrade SSD-Harddisk

    Genau das ist es, die Platte ist sozusagen da und es wäre schade, dieselbe nicht zu verbauen.

    Ich habe noch mal geschaut, da sind oben und unten je eine Schraube, die in den 5 1/4 " Zoll Rahmen führen, dafür braucht man einen 90 Grad-Winkelschraubendreher.

    Ich vermute dann doch richtig, dass sich das Slim-Laufwerk durch den Schacht nach vorn herausziehen lässt?

    Gruß,

    mt
     
  6. AW: Upgrade SSD-Harddisk

    Hallo,
    ja, das ist die übliche Richtung.
    Slim Laufwerke haben jedoch meistens nur eine einzige Schraube auf der Rückseite "oben oder unten".
    Einen kleinen "Blechwinkel". Damit werden diese "Slim" Laufwerke in Laptop´s "Festgehalten".

    Gruß
    Mc Stender


    Ps.: Slim = Bauhöhe = 12,5mm, wenige 7mm.