TravelMate P253-E nach umstellen auf UEFI startet Laptop nicht

Mc Stender

Senior - Moderator
Teammitglied
AW: nach umstellen auf UEFI startet Laptop nicht

Die Ursache sind "Vorgaben" (Lizenzen...) aus Redmond.
Du brauchst doch ganz bestimmt kein "Betriebssystem", als das, was WIR Liefern.
Kann ja niemals sein. Das ist der Hintergrund von diesem Stress. :rolleyes2:

Nur wenn die Geräte massenhaft zurück kommen, dann könnte sich durch die Hersteller was ändern. Denn da wird deine "Rückgabe" landen.

Nicht in Redmond.

Gruß
Mc Stender
 

Hansi Wurst

Acer-Problemlöser
AW: nach umstellen auf UEFI startet Laptop nicht

Ich verstehe nicht ganz, wieso ich wegen irgendwelcher MS Lizenzen nicht mehr ins BIOS kommen soll. Auf dem Notebook waren bisher nur Linpus und Ubuntu installiert und das Problem ist lediglich, dass diese Umstellung von Legacy auf UEFI im BIOS mich aus dem System ausgeschlossen hat.
Würde ich das wieder zurückstellen können, ohne dabei die Garantie zu verlieren, hätte ich absolut kein Problem. Aber ich verkürze meine Garantie nur ungerne von 2 Jahren auf 2 Tage, nur um wieder ins BIOS zukommen.

Da ich aber keinerlei Möglichkeiten mehr habe, Zugriff auf das Notebook zu bekommen, bleibt mir nichts anderes übrig als es zurück zu geben und ein anderes zu kaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:

qqqq

Benutzer
AW: nach umstellen auf UEFI startet Laptop nicht

Hallo,
@ Hansi Wurst:
Vermutlich hast Du Durch das Umstellen auf UEFI Secure Boot aktiviert. Falls das so sein sollte:

Wenn Secure Boot aktiv ist, kann nur ein Betriebssystem gestartet werden, das mit dem auf dem Mainboard hinterlegten Schlüssel signiert ist.

Ein solches System hast Du aber wohl nicht. Weder als Windows 8 noch als Ubuntu. Es soll mittlerweile auch Ubuntuinstallationen geben, die damit umgehen könnten.
http://www.computerwoche.de/a/ubuntu-12-10-im-test,2525346,2

Also boot ist nicht möglich. Bliebe folgendes: Uefi bzw. Secure Boot wieder deaktivieren. Aber nur mit einem System, z. B. mit Win 8, das sich booten läßt,
kann man die Bios/Uefi-Einstellungen ändern.
Ist eigentlich auch logisch, denn sonst könnte man die Sicherheit, die SecureBoot gewährleisten soll, unterlaufen.
Insofern hat SecureBoot sehr konsequent alles richtig gemacht: Keine Möglichkeit mehr, ein Fremdsystem zu starten.

Und so nebenbei: Lies hier in den Kundenrezensionen, wie viele es erfolgreich geschafft haben, auf einem Travelmate P253-e Ubuntu (statt dem vorinstallierten Linux) zu installieren, wohl mit Legacy.
http://www.amazon.de/product-reviews/B00B2GNUU8/ref=dp_top_cm_cr_acr_txt?ie=UTF8&showViewpoints=1
 
Zuletzt bearbeitet:

Hansi Wurst

Acer-Problemlöser
AW: nach umstellen auf UEFI startet Laptop nicht

Danke, das erklärt so einiges. Aber dann frage ich mich: Wieso ist bei dem Notebook kein Startmedium von zB Linpus dabei, das diese Signatur enthält? So ist es wohl doch sehr fahrlässig, wenn sich Käufer, die sich damit nicht wirklich auskennen, so einfach aussperren können ohne Chance auf eine Wiederherstellung.

Das aktuelle Ubuntu sollte, genau wie Windows 7 Ultimate, Secure Boot unterstützen, wenn ich mich nicht irre, doch leider funktioniert es mit beiden nicht.
 

qqqq

Benutzer
AW: nach umstellen auf UEFI startet Laptop nicht

Die von Acer mit Linpus ausgelieferten Notebooks sind normalerweise für ein Betriebssysteminstallation mit BIOS/Legacy - und nicht mit UEFI bzw. secureBoot - gedacht. Das ist jedenfalls mein Eindruck.
BS kann dann Win 7, Win 8, Ubuntu etc. sein.
 

Hansi Wurst

Acer-Problemlöser
AW: nach umstellen auf UEFI startet Laptop nicht

Dann frage ich mich, wieso es die Option überhaupt gibt, wenn ein Aussperren aus dem System das einzige Ergebnis davon ist, welches man dann nicht mal mehr rückgängig machen kann.
 

qqqq

Benutzer
AW: nach umstellen auf UEFI startet Laptop nicht

Vielleicht weiß der Acer-Kundendienst eine Lösung, um wieder ins BIOS/Uefi zu kommen? Hast du da mal nachgefragt?

Secure Boot aktivieren und deaktivieren
Obige Lösung (Löschen drücken, wenn Logo erscheint) bezieht sich allerdings auf Desktoprechner, aber vielleicht funktioniert es bei Notebooks auch bzw. gibt es da eine andere Lösung.
 

Hansi Wurst

Acer-Problemlöser
AW: nach umstellen auf UEFI startet Laptop nicht

Das mit dem Kundendienst habe ich versucht, leider nur eine extrem enttäuschende Zeitverschwendung von ~20 Minuten. Dann wird es eben zurückgegeben. :mad:

Code:
[LEFT][COLOR=#000000][FONT=Trebuchet MS][COLOR=#000099]Support[/COLOR]: Hallo, mein Name ist ---. Wie kann ich Ihnen helfen?
[/FONT][/COLOR][COLOR=#000000][FONT=Trebuchet MS][COLOR=#990000]Ich[/COLOR]: Hallo. Ich habe mir ein neues cer Travelmate P253-MG gekauft, auf dem Linpus Linux installiert war.
[/FONT][/COLOR][COLOR=#000000][FONT=Trebuchet MS][COLOR=#990000]Ich[/COLOR] Leider habe ich Secure Boot angeschltet und kann jetzt nichts mehr tun, nichteinmal mehr insSetup.
[/FONT][/COLOR][COLOR=#000000][FONT=Trebuchet MS][COLOR=#990000]Ich[/COLOR]: Was kann ich da tun?
[/FONT][/COLOR][COLOR=#000000][FONT=Trebuchet MS][COLOR=#000099]Support[/COLOR]: Sie können über F2 ins Bios gelangen beim Starten des Gerätes.
[/FONT][/COLOR][COLOR=#000000][FONT=Trebuchet MS][COLOR=#000099]Support[/COLOR]: Darüber kann "secure boot"deaktiviert werden
[/FONT][/COLOR][COLOR=#000000][FONT=Trebuchet MS][COLOR=#990000]Ich[/COLOR]: So weit kommt das Gerät nicht.
[/FONT][/COLOR][COLOR=#000000][FONT=Trebuchet MS][COLOR=#990000]Ich[/COLOR]: Es kommt nur ein schwarzer Bildschirm mit dem Hinweis "Press F2 to Enter Setup"
[/FONT][/COLOR][COLOR=#000000][FONT=Trebuchet MS][COLOR=#990000]Ich[/COLOR]: Wenn ich F2 drücke, geht diese Meldung weg und es passiert nichts mehr.
[/FONT][/COLOR][COLOR=#000000][FONT=Trebuchet MS][COLOR=#990000]Ich[/COLOR]: Ich habe zuvor noch Ubuntu 13.04 installiert, falls das dabei eine Rolle spielt.
[/FONT][/COLOR][COLOR=#000000][FONT=Trebuchet MS][COLOR=#000099]Support[/COLOR]: Das sollte nicht das Problem sein
[/FONT][/COLOR][COLOR=#000000][FONT=Trebuchet MS][COLOR=#990000]Ich[/COLOR]: Wenn ich den Ubuntu USB Stick eingesteckt habe, reagiert das Notebook auf den F2 Druck nicht und lässt sich auch nicht mit Strg Alt Del neustarten. Ist der Stick draußen, reagiert er wie oben beschrieben.
[/FONT][/COLOR][COLOR=#000000][FONT=Trebuchet MS][COLOR=#990000]Ich[/COLOR]: Dh die Meldung geht weg und er reagiert auf den Neustart. 
[/FONT][/COLOR][COLOR=#000000][FONT=Trebuchet MS][COLOR=#990000]Ich[/COLOR]: Weiter als zu dieser Meldung komme ich allerdings nie, egal was ich versuche. Ich muss also irgendeine Möglichkeit finden, Secure Boot im Bios auszuschalten, in das ich aber nicht komme.
[/FONT][/COLOR][COLOR=#000000][FONT=Trebuchet MS][COLOR=#000099]Aufgrund keiner weiteren Rückantwort innerhalb der letzten 5 Minuten musste der Chat-Vorgang geschlossen werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis.[/COLOR][/FONT][/COLOR][/LEFT]
 

qqqq

Benutzer
AW: nach umstellen auf UEFI startet Laptop nicht

Ich: Es kommt nur ein schwarzer Bildschirm mit dem Hinweis "Press F2 to Enter Setup"
Ich: Wenn ich F2 drücke, geht diese Meldung weg und es passiert nichts mehr


Schon mal versucht, danach das NB neu zu booten mit "strg alt del " (also ohne aus/ein-Schalter) und dann erneut schnell F2 zu betätigen? ggf. mehrmals hintereinander versuchen.

Ich nehme mal an, die andere Möglichkeit nach Post nr. 18 hast Du schon mehrfach ausprobiert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mc Stender

Senior - Moderator
Teammitglied
AW: nach umstellen auf UEFI startet Laptop nicht

Hallo,
was "Helfen" würde, wäre die Festplatte (und damit die UEFI-Daten) zu entfernen.
Dann sollte der Zugang wieder möglich sein.
Dito mit einem BIOS Reset. Duch entfernen der BIOS - Batterie oder den kurzen Verbinden der Reset Pins unter den RAM Modulen. Siehe BIOS Rubrik >> Sonderfall

Aber alles würde ich nicht an einem "Neuen" Gerät tun. ;)

Gruß
Mc Stender
 

Hansi Wurst

Acer-Problemlöser
AW: nach umstellen auf UEFI startet Laptop nicht

Ich habe jetzt alles versucht, was nicht die Garantie beeinflusst. Leider habe ich wohl durch das Aufspielen von Ubuntu auch kein volles Rückgaberecht beim Händler mehr. Alles super frustrierend. Ich habe hier ein nagelneues, unbenutztes, nicht funktionstüchtiges Notebook, das ich nicht zurückgeben kann :cursing:
 

qqqq

Benutzer
AW: nach umstellen auf UEFI startet Laptop nicht

Nun, dass das Rückgaberecht durch Ubuntu verwirkt bzw. teilweise verwirkt wird, wundert mich nicht. Die Ware ist ja nicht mehr im unveränderten Zustand.
Ich würde jetzt die Garantie in Anspuch nehmen wollen. Beanstandet wird als Mangel, dass Folgendes nicht funktioniert:
"Support: Sie können über F2 ins Bios gelangen beim Starten des Gerätes."

Vermutlich wird Acer dann das Bios neu aufspielen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hansi Wurst

Acer-Problemlöser
AW: nach umstellen auf UEFI startet Laptop nicht

Nachdem der Support-Chat so unzufriedenstellend verlief (und im Kundenmenü übrigens als "gelöst" markiert ist - Frechheit!), habe ich jetzt noch mal eine ausführliche Mail an den Support geschrieben, ich hoffe die können mir nun schnell helfen. Wenn es eine Lösung git, die nicht Einschicken lautet, werde ich es natürlich hier posten.
 

Hansi Wurst

Acer-Problemlöser
AW: nach umstellen auf UEFI startet Laptop nicht

Leider konnte mir der Support auch nicht mehr als den Hardware Reset empfehlen und ich darf das Ding jetzt einschicken. :cursing:
 

Hansi Wurst

Acer-Problemlöser
AW: nach umstellen auf UEFI startet Laptop nicht

Das Notebook ist zurück und funktioniert wieder, viel erzählen kann ich allerdings leider nicht. Im Reparaturbericht steht lediglich:
An Ihrem Gerät konnte kein Hardwaredefekt festgestellt werden. Es handelte sich um einen Softwarefehler. Betriebssystem neu aufgesetzt, BIOS-Update durchgeführt.
Ich hatte nie etwas von einem Hardwaredefekt in der detailierten Fehlerbeschreibung gesagt, aber da es jetzt wieder geht, ist mir das egal :D
 

qqqq

Benutzer
AW: nach umstellen auf UEFI startet Laptop nicht

Hallo,

meiner Vermutung nach liegt die Erklärung in: "Bios Update durchgeführt" .

Hast Du jetzt eine aktuellere Biosversion?
 

Hansi Wurst

Acer-Problemlöser
AW: nach umstellen auf UEFI startet Laptop nicht

Ja klar, natürlich ist das die Lösung. Ich wollte das nur weitergeben, so wie es gewünscht wurde. Ob es eine neuere Version ist, weiß ich leider nicht.
 
Oben