TravelMate 4050 Ging im Akku Betrieb aus und lässt sich seitdem nicht mehr einschalten

kate77

Neuer Benutzer
Hallo Forum,

ich besitze ein travelmate 4050LMI laptop. Während der aktuellen Nutzung, Netzteil war angeschlossen, wurde der Laptop auf einmal heiß. Ich nahm ihn vom Netzteil. Als ich nur noch ca. 20 % Akku hatte verließ ich kurzweilig das Zimmer, kam zurück und sah gerade noch dass der Akku leer ging und das Gerät sich runter fuhr.. Seit dem tut sich gar nichts mehr! Laptop fährt nicht hoch, keine Anzeige dass das Gerät geladen wird, kein blinkendes Licht, nichts! Das Netzteil funktioniert noch, gibt kurzes hörbares Geräusch beim einstecken.

Kann mir jemand weiterhelfen???
 
L

Linus

Guest
AW: 4050LMI Bitte um Hilfe!!

@ kate77

Sorry - doch so etwas sollte einem bei einem derart "betagten" Notebook besser gar nicht erst passieren. :rolleyes2:

Bitte probier folgendes aus >>>

http://www.acer-userforum.de/acer-aspire-forum/37303-anleitung-reset-des-embedded-controller.html


Nachtrag:

Stellt sich noch die Frage, wie alt der verbaute Akku zwischenzeitlich ist und ob es überhaupt noch sinnvoll ist, dass Notebook im reinen Akkubetrieb zu nutzen? Ich würde meinen >>> wohl eher bzw. besser nicht!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

ralppp

Forum Feldwebel a.D.
AW: Ging im Akku Betrieb aus und lässt sich seitdem nicht mehr einschalten

Da ist wohl auch ein neuer Akku fällig!?
Lässt sich das Notebook denn noch einschalten, wenn der Akku ausgebaut ist?
 

kate77

Neuer Benutzer
AW: Ging im Akku Betrieb aus und lässt sich seitdem nicht mehr einschalten

Danke für den Tipp! Das reseten habe ich gestern so in der Form und eben noch mal ausprobiert. Es tut sich rein gar nichts! Auch wenn der Akku draussen ist.
Der Akku dürfte so ca. 8-10 Jahre alt sein..
 

ralppp

Forum Feldwebel a.D.
AW: Ging im Akku Betrieb aus und lässt sich seitdem nicht mehr einschalten

Also nur Netzteil dran (Akku ausgebaut) funktioniert also auch nicht?
Wenn du oder Bekannte von dir ein Multimeter haben, würde ich mal die Spannung am Netzteil-Ausgang messen und mit dem Aufdruck auf dem Netzteil vergleichen.
Sie sollte mindestens so groß sein, wie die angegebene Output-Spannung - im Regelfall liegt sie etwas höher (ich tippe auf 19 bis 21V).

Wenn das Netzteil diesen Wert nicht erreicht, hat es sich verabschiedet.
Der Akku dürfte über die vielen Jahre hinweg auch nur noch "ein Schatten seiner selbst" sein und kaum noch etwas von seiner Anfangskapazität besitzen - wenn er nicht auch hinüber ist.

Hier bekommst du eine Vorstellung von dem, was dich preislich beim defekt der jeweiligen Teile erwartet:
Akku - http://www.replacedirect.de/category/41127-101031/acer-travelmate-4050lmi-notebook-akkus.html -
Netzteil - http://www.replacedirect.de/category/41127-100999/acer-travelmate-4050lmi-notebook-netzteile.html -
 
Zuletzt bearbeitet:

Mc Stender

Senior - Moderator
Teammitglied
AW: Ging im Akku Betrieb aus und lässt sich seitdem nicht mehr einschalten

Hallo,
@kate77
das "Ticken" ist eine Überlast. Entweder ist das Kabel / der Anschluß vom Netzteil zerschrottet oder intern (dein Heißwerden) was zerschmort.

Mein Rat (Sorry) Festplatte ausbauen, externes Gehäuse beschaffen und darin weiter nutzen.
Den Rest (nochmal Sorry) entsorgen und nicht weiter Geld "versenken".

Wenn "versenken", dann Kontakte einfach einen der User. Die werden dort wieder "Leben" reinbringen. Aber ob sich das Lohn ..... Das ist deine Überlegung / Entscheidung.

So Bedarf, per freundlicher PN erreichbar. ;)
@zeilentrafo01 oder @volker1

Gruß
Mc Stender


Ps.: Wenn das Gerät auf Akku lief, dann wird der auch nicht gestorben sein. :]
Wieviel Kapazität / Laufzeit sollte irrelevant sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

ralppp

Forum Feldwebel a.D.
AW: Ging im Akku Betrieb aus und lässt sich seitdem nicht mehr einschalten

Wo er Recht hat - hat er Recht!
Das mit der Restlaufzeit des Akkus hatte ich doch glatt überlesen!

Immerhinh hatte er über die vielen Jahre hinweg bisher klaglos seinen Dienst verrichtet.

Was den Restwert anbelangt, muss ich mich auch da meinem Vorposter anschließen - großartige finanzielle Investitionen ist es nicht mehr wert, es sei denn, du hast noch eine nostalgische Verbindung zu diesem Notebook.
Dann wäre auch mein Tipp, dich an einen unserer Profis zu wenden - die Kontakte hast du ja schon.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben