Aspire M3985 Festplatten Einbau in seperatem Schacht

Dieses Thema im Forum "Acer Aspire, Extensa, Power, Veriton, Revo Forum" wurde erstellt von Böttschman, 21. Juni 2013.

  1. Guten Morgen erstmal

    möchte gerne eine 2te Festplatte in meinen Aspire M3985 einbauen.
    hab aber keinen Plan welche. Ich weiß nur eins Sie sollte so 2-3 TB haben.
    Der Pc hat ja vorne sonen extra Schacht.

    Könnte mir bitte jemand beschreiben wie und welche Platte ich am besten einbauen kann, ach ja und am besten noch wo ich die Platte herbekomme.
    Naja und alzu teuer sollte Sie auch nicht sein.?(

    lieben Dank im vorraus.
     
  2. AW: Festplatten Einbau in seperatem Schacht

    Was ist passiert?
    Hast Du Deinen M3985 DESKTOP Computer zu heiss gewaschen,
    oder warum hast Du den Beitrag bei den Notebooks erstellt?

    Vorsorglich zu den Acer Desktop PC's verschoben (falls der Weichspüler es wieder gerichtet hat).
     
  3. #3 frido reloaded, 22. Juni 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. Juni 2013
    AW: Festplatten Einbau in seperatem Schacht

    @ Böttschmann

    Damit das hier mal - in Deinem Sinne - etwas weitergeht: Da sich hier kaum ein User melden wird, der genau den gleichen PC hat, wie Du, fangen wir das Ganze doch mal etwas anderes an.

    Könntest Du bitte von diesem Schacht, in den die zusätzliche Festplatte eingebaut werden soll, einige nicht allzu große Digitalfotos machen und mit Deinem nächsten Beitrag hier hochladen? Dann können wir uns ein etwas besseres Bild Deines Anliegens machen.

    Theoretisch sollte fast jede Festplatte in Format 3,5 Zoll passen. Hier wäre die Frage, ob Du einem bestimmten Hersteller den Vorzug geben würdest oder ob Dir das egal wäre?

    Wärest Du denn in der Lage, diese Festplatte selber zu verbauen? Sind in diesem Schacht, den Du meinst, die entsprechenden Schnittstellen bereits vorhanden? Energieversorgung? SATA Schnittstelle?

    Ein paar Fotos wären hier wirklich hilfreich!


    Edit 01:

    Und was dürfte diese Festplatte denn maximal kosten? Denn da gibt es schon ziemlich große Preisunterschiede, vor allem hinsichtlich der Speicherkapazität. Sollen es konkret 2, 3 oder gar 4 TB Speicherkapazität sein?

    Hier kannst Du mal selber schauen >>>

    Alternate > SATA Festplatten 3,5 Zoll
     
  4. #4 Böttschman, 22. Juni 2013
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juni 2013
    AW: Festplatten Einbau in seperatem Schacht

    @frido reloaded
    So erstmal Danke bin froh das sich jemand meldet.

    Mal schauen ob es klappt hier das Bild.
    Die Festplatte die jetzt verbaut ist heißt so,
    ST1000DM003-9YN162.Hersteller ?
    zum Preis kein Plan ja was gutes soll es sein nicht zu laut
    3TB ist glaub ich Okay.
    Oder vieleicht was externes,was ist denn besser?
    nachtrag:
    Ah ich habs glaub ich verstanden die Platte ist wohl von Seagate
    ist diese Platte was?
    http://www.alternate.de/Seagate/Seagate+ST4000DM000_4_TB,_Festplatte/html/product/1069188/?
    bekomm ich die da rein ?
     

    Anhänge:

  5. #5 frido reloaded, 22. Juni 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. Juni 2013
    AW: Festplatten Einbau in seperatem Schacht

    @ Böttschmann

    Okay - das scheint ein sogenannter "Hot Swap" Festplattenrahmen zu sein.

    Noch einmal zum Verständnis: In diesem Fach befindet sich zurzeit aber keine Festplatte - oder? Oder ist dort bereits eine Festplatte eingebaut, auf der sich möglicherweise das Betriebssystem und alles weitere befindet? Software? Treiber? Oder ist intern noch eine weitere Festplatte verbaut, auf der sich das alles befindet?

    Zur Frage interne oder externe Festplatte: Sofern Du die Festplatte sowieso nur rund um diesen PC betreibst, würde ich eine Festplatte intern verbauen, da so die Datenübertragungsgeschwindigkeit - SATA Schnittstellen statt USB - höher ist.

    Wenn es Dir wichtig sein sollte, Dir das Ganze auch mal "unter den Arm zu klemmen", um bestimmte Daten auch mal mitnehmen und / oder an einem anderen PC und / oder ein Notebook und / oder ein Netbook anschließen zu können, dann wäre eine externe Festplatte die richtige Wahl.

    Die von Dir vorgeschlagene Festplatte ist schon okay, allerdings ist sie mit 4 TB Speicherkapazität auch schon ein ganz schöner "Brummer". Seagate wäre - aus meiner ganz persönlichen Sicht heraus - auch eine gute Wahl.

    Welches Betriebssystem ist denn zurzeit auf dem PC installiert? Windows 7 oder Windows 8? Denn ich glaube, mich dunkel an eine Art "Begrenzung" unter Windows 7 von 3, irgendwas TB Speicherkapazität einer Festplatte erinnern zu können. Sicher bin ich mir gerade in diesem Punkt allerdings nicht - das "müsste" ich zunächst noch einmal recherchieren.


    Edit 01:

    Weißt Du, wie eine Festplatte mit Hilfe entsprechender Software partitioniert wird? Bzw. mit Windows Bordmitteln?
     
  6. AW: Festplatten Einbau in seperatem Schacht

    @frido reloaded

    Also hab keinen Plan ob da schon was drin ist!
    Hab nochmal den Karton durchsucht keine Beschreibung drin, nur die Garantie Karte verdammt.

    Also BS Win 8 64 bit hat er und die jetzige Platte hat eine NTFS Partition,
    das muß die neue dann wohl auch bekommen?
    Ansonsten denk ich so an mit Windows Formatieren?

    Kann ich den PC einfach aufschrauben um nach der Platte zu schauen,
    da ist ja ein Siegel drauf? Aber muß ja ich möchte den ja auch regelmäßig reinigen. das kann mir keiner verbieten ohne die Garantie zu verlieren,oder?
     
  7. AW: Festplatten Einbau in seperatem Schacht

    Hallo,

    selbstverständlich darf man ein Standcomputer(PC) öffnen um diesen zu Reinigen. Bis auf Arbeitsspeicher Aufrüsten und Festplatte, darf an der Hardware nichts verändert werden. Sonst droht Garantieverlust.
    Mir ist auch nichts bekannt, das es wieder ein Garantiesiegel gegen sollte, dies wird wohl ehr ein Prüfsiegel sein.

    MfG Olaf
     
  8. AW: Festplatten Einbau in seperatem Schacht

    @ Böttschmann

    Drück doch einfach mal - wenn der PC ausgeschaltet ist - auf den orangefarbenen Schalter, der auf Deinem Foto zu sehen ist. Dann sollte sich der Festplattenrahmen öffnen >>>

    • ist dort keine Festplatte drin, dass Fach also leer, dann befindet sich im PC Gehäuse eine Festplatte, auf welcher sich das Betriebssystem, alle Treiber und die Software befindet
    • befindet sich in diesem Festplattenrahmen bereits eine Festplatte - was ich allerdings nicht vermute - dann dürfte sich das Betriebssystem und alles weitere darauf befinden
    Und anschließend schließt Du den Festplattenrahmen einfach wieder - gelle?!
     
  9. AW: Festplatten Einbau in seperatem Schacht

    @ Böttschmann

    Ja - das sollte dann so funktionieren. :wink:

    Hast Du Dir meine Hinweise bezüglich der Wahl zwischen einer internen versus einer externen Festplatte angeschaut? (siehe Beitrag #5)
     
  10. AW: Festplatten Einbau in seperatem Schacht

    Hab Ich der Pc bleibt dort wo er ist.
    Und mit windows formatieren dürfte auch kein Problem darstellen.
    Aber kann ich jetzt auch 4Terra verbauen?
    Ein fettes Danke
     
  11. AW: Festplatten Einbau in seperatem Schacht

    Hallo,
    u.u. braucht es noch kurze Schrauben mit "Zölligem" Gewinde um die Platte im Rahmen festzuschrauben. Ist verschieden. Must Du schauen.

    Gruß
    Mc Stender
     
  12. #13 frido reloaded, 25. Juni 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. Juni 2013
    AW: Festplatten Einbau in seperatem Schacht

    @ Mc Stender

    Ich denke nicht, dass er Schrauben benötigen wird, denn für mich sieht das nach einem sogenannten "Hot Swap" Festplattenrahmen aus, wo die Festplatte einfach eingeschoben und von diesem Festplattenrahmen und der "Verschlussklappe" fest gehalten und arretiert werden würde.


    @ Böttschmann

    Am besten bestellst Du "einfach" die gewünschte Festplatte und probierst es aus. Dann wirst Du sehen, ob die Festplatte - ohne zusätzliche Schrauben - fest arretiert wird oder nicht. Prinzip > "try and error"!