Das Verfassungsgericht unterstreicht: Grundrechte kennen keine Kontaktverbote

Dieses Thema im Forum "News / Ankündigungen" wurde erstellt von Olaf H., 1. Mai 2020.

  1. Das Bundesverfassungsgericht hat erstmals während der bestehenden Corona-Einschränkungen das Verbot einer Demonstration als Verstoß gegen das Grundgesetz beanstandet. Das ist ein wichtiges Zeichen und unterstreicht die Bedeutung der Grundrechte auch in der Krise.

    Ich begrüße dieses Urteil......

    Das Verfassungsgericht unterstreicht: Grundrechte kennen keine Kontaktverbote

    Verfassungsgericht kassiert generelles Demo-Verbot wegen Corona | DW | 16.04.2020

    Mit freundlichen Grüßen
     
  2. Das hört Greta gerne ? :D

    Gruß
    Mc Stender
     
  3. Ach Quatsch, da ruft man einfach das Kriegsrecht aus und/oder den Notstand,
    und schon hat sich das mit dem Demonstrieren und abends noch 20x mit dem Moped rauf und runter fahren erledigt!

    Shice doch auf die Freiheit ....

    [Wer Ironie findet, der hat den Text oben kapiert!]
     
  4. The Grinch gefällt das.