Aspire VN7-571G CPU-Fiepen kratzen

Will

Neuer Benutzer
Hallo zusammen,
ich habe mir vor wenigen wochen das acer aspire v nitro vn7-571g535r gekauft. Seit dem ersten Tag an ist ein komisches geräusch, dass die CPU macht. Dies passiert nur wenn die CPU nicht "ausgelasstet" wird bzw. sehr wenig. Das laptop nutze ich nicht zum Spielen etc. sondern für die Uni, da nervt es sehr wenn solche Geräusche nebenbei an den Nerven zerren. :cursing:

Meine Vermutung:
Es handelt sich um ein Laptop und um Strom zu sparen taktet sich die CPU runter und macht dan diese geräusche. Oder???(

Ich hoffe ihr könnt mir weiter Helfen danke schon mal im Voraus.

Gruß
Will
 

Mc Stender

Senior - Moderator
Teammitglied
AW: CPU-Fiepen kratzen

Hallo,
kommt auf die Quelle an.

Piep´s und Fiept´s auch mit Sound "aus", werden es die Schaltregler sein.

Dann solltest Du "Höflich" bei Acer / dem Verkäufer anfragen, ob sich da was machen läst, da Du ja nun in leiser Umgebung gestört wirst.

Ist ja nix kaputt, aber "Gut" ist was anderes. :confused2:

Gruß
Mc Stender
 
Zuletzt bearbeitet:

Will

Neuer Benutzer
AW: CPU-Fiepen kratzen

Sry wegen den Netbook/Notebok habe leider übersehen/vertauscht :rolleyes2:

am Lüfter kann es nicht liegen, weil man ihn leise hört (nicht störend) und das fiepsen kommt und geht (je nachdem ob CPU beansprucht wird oder nicht).



Gruß
Will
 

qqqq

Benutzer
AW: CPU-Fiepen kratzen

Hallo,

gemäß Post Nr. 3 würde ich auch zunächst mit dem Verkäufer reden.

Falls es wirklich nur bei geringer CPU-Auslastung auftritt:

Wie ist der Energiesparplan denn jetzt eingestellt? Wenn er nicht auf Höchstleistung steht, würde ich das in Deinem Fall mal machen.

Im Übrigen kannst Du natürlich versuchen, in der Prozessorenergieverwaltung die Höhe des Runtertakten der Taktfrequenz zu begrenzen. Ob das bei einem neuen NB wünschenswert und erfolgversprechend ist, ist eine andere Sache.
 

Will

Neuer Benutzer
AW: CPU-Fiepen kratzen

Hi,
danke erstmal für eure Antworten.

Die CPU ist auf Ausbalanciert eingestellt (werkseinstellung). Werde demnächst auf Höchstleistung gehen.

Habe bei Acer angerufen und mir wurde gesagt das es die CPU nicht sein könnte. Es muss ein Mechanischer fehler sein (CPU-Lüfter, HDD etc.).

Ich bin mir aber sicher das es von der CPU kommt, den die Lüfter/HDD machen ganz andere Geräusche.

Werde das ganze noch beobachten und falls es nicht hilft entweder zur Reparatur oder zurückgeben.

Danke nochmal für eure Hilfe.

Gruß
Will
 

Mc Stender

Senior - Moderator
Teammitglied
AW: CPU-Fiepen kratzen

Hallo,
das Piepsen und Fiepen kommt von den Spulen / Induktivitäten.
Theoretisch ist das unmöglich, da dort mit 150 bis 500kHz gearbeitet wird. = Unhörbar.

Leider gilt das nicht für das "An und Aus". Das kann dann in "Hörbare" Bereiche gehen.

In frühren Zeiten gab es dann eine Schicht Lack auf die Spulen / Induktivitäten und Ruhe war.

Aber in der Garantie ist das Acer only.

Gruß
Mc Stender
 

Grisu_

bekannter Benutzer
AW: CPU-Fiepen kratzen

... nebenbei an den Nerven zerren. :cursing:


OT:

hatte es grad gar nicht gepackt, daß bei dir was an den Nerven zerrt ...

bei uns zehrte es immer an der Nerven, also nervenverzehrend (nervenverzerrend ginge ja gar nicht bzw. würde ganz was anderes bedeuten. wie verbogen wären die denn dann?)

Aber wie ich grad mitbekommen hab, ist es Neudeutsch wohl auch möglich an den Nerven zu zerren, wieder was dazugelernt, aber bei mir werden sie sich wohl weiterhin aufzehren die Nerven, da ich irgendwann sinnbildlich keine mehr hab wenn mir die Kinder den letzten Nerv gezogen haben!
 

DeLLi

Benutzer
AW: CPU-Fiepen kratzen

Hi ,
das Lappy hat eine Anty Dust Funktion .
In bestimmten Zeitabständen dreht ein Lüfter in die Gegenrichtung um
etwaigen angesammelten Staub auszublasen .
Können die Geräusche vielleicht daher kommen ?
Prüfe das mal .
LG. DeLLi
 

volker1

bekannter Benutzer
AW: CPU-Fiepen kratzen

Eine CPU kann keine Geräusche - gleich welcher Art - machen. Je nachdem wieviel CPU-Aktivität abverlangt wird, wird das Powermanagement mehr oder weniger stark belastet und die Drosselspulen "zirpen" etwas. Genau wie Mc Stender oben schreibt. Das stellt keinen Defekt dar und hat auch keinen Einfluss auf die Lebensdauer des Klapprechners etc.
 

Grisu_

bekannter Benutzer
AW: CPU-Fiepen kratzen

Hallo!

Sehe ich anders, da man mit der Zeit durchdreht wenn man an einem solchen zirpenden Gerät arbeiten muß!
Also m.E. sehr wohl ein Qualitätsmangel, der ja auch alles andere als üblich ist!
-> Garantie

LG Grisu
 
Oben