Acer Predator Helios 500 - PH517-52-78TY - HDMI-Port ohne Funktion - Serienfehler?!

Firebird

Neuer Benutzer
Hallo miteinander,

wollte mal nachfragen, ob jemand mit dem Laptop PH517-52-78TY (Acer Predator Helios 500 - I7-11800H - 32GB Ram - RTX3800) die gleichen Probleme hat, wie ich.
Nämlich, dass der HDMI Port auch beim zweiten Gerät keine Funktion aufweist.

Habe mir das 1. Laptop bei Saturn am 29.04.22 für 2499€ (19% Rabatt-Aktion) gekauft.
Wurde am Samstag 30.04.22 geliefert.

Mein altes Acer Predator Helios 500 (GTX1070) an dem HDMI Kabel für meinen großen Monitor abgesteckt und in den neuen Laptop eingesteckt.
Leider keine Meldung am Laptop, dass ein Bildschirm/Monitor angesteckt wurde.
Zweites Kabel von meinem Geschäftslaptop abgesteckt und in den neuen Predator eingesteckt. Ebenfalls kein Signal
Drittes Kabel, welches an meinem Nuc befestigt ist ebenfalls am neuen Laptop getestet. Auch kein Signal.
Habe mir dann ein MiniDisplayPort Kabel geliehen. Dieses bringt sofort ein Bild auf meinen Monitor.
Somit sollte bewiesen sein, das es nicht bei meinem Equipment lag.

Am Montag mit Saturn telefoniert, am Dienstag zum Test in die Filiale. Dort wurde das Laptop an diversen Geräten mit verschiedenen Kabeln am HDMI Port getestet. Ebenfalls kein Bild.
Was ebenfalls seltsam war. Das Laptop hing den Tag vorher an der Steckdose, Batterie voll geladen. Beim Test bei Saturn ging das Laptop nach 5min aus, mit der Meldung Akku leer.
Der Techniker meinte, das Gerät hat definitiv eine Macke.
Also Laptop retourniert als defekt.

Am selben Tag das gleiche Laptop wieder über das Internet bestellt.
Dieses wurde nun Fr. 06.05.2022 geliefert.
Wieder ausgepackt, getestet. Gleicher Fehler, Akku total leer und kein Singal auf HDMI Port. Ebenfalls keine Chance mit irgendeinem an anderen Geräten funktionierenden HDMI Kabeln am HDMI Port ein Signal auf meinen Bildschirm zu bekommen.

Langsam gehe ich davon aus, dass es sich hierbei um einen Serienfehler handelt.
Hat jemand von Euch die gleichen Erfahrungen gemacht.

Was ebenfalls noch seltsam bei beiden Laptops ist, dass diese beim auspacken, absolut keinen Saft mehr auf der Batterie haben. Also total leer, null Lebenszeichen. Ist mir bisher nur bei den beiden Laptops untergekommen, bei keinem der anderen 4 anderer Marken.

Bitte kurzfristig um Rückmeldung, da ich am Montag mal mit dem Support von Acer telefonieren werde.
Mal sehen was die sagen. Weil eigentlich ist es ein TOP Laptop, vor allem die Lüftersteuerung hat dafür gesorgt, dass ich mir wieder so eines geholt habe.
Wahrscheinlich bleibt nichts als dieses zurück zu schicken und beim alten zu bleiben.

Danke

Mfg,
Christian
 

Mc Stender

Senior - Moderator
Teammitglied
Hallo,
hast Du mal nach einem BIOS-Update geschaut ?
Manchmal hilft das.

Mit dem HDMI.
Nun ja.
Das interne Display läuft mit 360Hz und Full HD.

Per Kopie, braucht es wohl schon HDMI 2.0. Mit passendem Eingang.

Wird das externe Display erkannt im Gerätemanager ?
Dann schalte bitte auf "Erweiterung". Nicht Displaykopie.

Dann sollten die Parameter vom Monitor aktiviert werden und ein Bild erscheinen.
Mit "Normalem" Kabel / Eingang.

Gruß
Mc Stender
 
Zuletzt bearbeitet:

Firebird

Neuer Benutzer
Hi, sobald ich ein BIOS Update mache ist die Garantie dahin. Von daher nicht möglich.

Nach dem anstecken diverser Geräte gepaart mit verschiedenen Hdmi Kabeln, passiert am Laptop exact gar nichts. Keine Erkennung oder sonst etwas. Ist, wie wenn ich das Kabel daneben lege.

Aber danke, morgen mal mit Acer telefonieren, mal sehen was die sagen...

Mfg,
Christian
 

Mc Stender

Senior - Moderator
Teammitglied
Hallo,
die Garantie dahin ?
Mit nem BIOS-Update ? Was der Hersteller (Acer) zur Nutzung bereitstellt ?
Also auf solche Ideen können nur "Verkäufer" kommen.
Du darfst selbst den Lappy (vorsichtig) aufschrauben um z.b. die Festplatte / Ram-Riegel oder den Akku zu tauschen.
Allerdings sollte zumindest der Akku dann von Acer geliefert werden.

Entstehen dabei Beschädigungen, so sind diese "Beschädigungen" logischerweise nicht durch die Garantie abgedeckt.

Gruß
Mc Stender
 

Firebird

Neuer Benutzer
Hi,

Jupp so ist es, geht bei dem Update was schief, so gilt dieses von Acer bereitgestellte Bios update als mechanischer Eingriff und wird mit Totalverlust der Garantie belohnt. Kannst in diversen Foren für Acer Produkte nachlesen.
Auch bin ich der Meinung, daß ein Produkt dieser Preiskategorie ohne ein BIOS Update funktionieren sollte.

Aufgeschraubt hab und werd ich nix, bis das Ding funktioniert.

Mfg,
Christian
 
Oben