Aspire A515-51 Acer Aspire 5 (A515-43-R057)

Mc Stender

Senior - Moderator
Teammitglied
Die Leistung ist verlockend.
Wenn man die denn auch brauchen tut.

120W wollen raus, wenn der schafft.

Und 699 Euro fĂ€ngt es an. Speicher dazu, SSD als NVME und grĂ¶ĂŸer, Windows.
Dann tÀte ich auch bei den NitroŽs schauen.

Gruß
Mc Stender
 

MasterAce25

Benutzer
Hallöchen,

mittlerweile sind ein paar Tage seit meinen letzten Posts vergangen und auch meine Meinung dahingehend mir das Acer Aspire 7 A715-42G zuzulegen hat sich geĂ€ndert. Und nein, ich werde ihn mir wohl nicht kaufen, dafĂŒr lĂ€uft mein knapp 2 Jahre alter Acer Aspire 5 einfach noch einwandfrei ohne mir großartig Probleme zu bereiten, einzig der Akku ist hier das einzige Sorgenkind.

Und auch das Simulationsspiel Euro Truck Simulator 2 packt das Aspire 5 auf mittleren Grafikeinstellungen ohne große MĂŒhe, bei Ultra hingegen ruckelt es dann merkbar stĂ€rker, aber das Aspire 5 vertritt auch nicht die Gaming Predator oder Nitro Reihe, vielmehr ist es ein reines Office GerĂ€t und als erfĂŒllt es anstandslos seinen Dienst.

Außerdem stört mich am verlinkten Aspire 7 das doch kontrastarme und und weniger farbprĂ€chtige IPS Panel, ohne das das GerĂ€t in meinen HĂ€nden gehabt zu haben, aber bereits bei den Testbildern im Test auf Notebookcheck.com konnte man schon im Bereich der Taskleiste sehen, dass der IPS Bildschirm Farben sehr blass und kĂŒhl darstellt und gerade die Farben Blau und GrĂŒn bereiten dem IPS Panel des Aspire 7 so seine Probleme. Da kommt mir das meines Aspire 5 doch etwas brillanter vor.

Und das Display ist nun mal eine Komponente am Notebook auf die man halt die ganze schaut und auch da lege ich doch einen besonders großen Wert drauf, dass dieser nun mal einwandfrei ist. Gerade fĂŒr den gebotenen Preis von 708€ (plus Versandkosten) auf NBB ist dieses Display doch eine Frechheit.

Ergo, nein ich lass den Kauf lieber sein, A. lĂ€uft mein Aspire 5 aktuell immernoch hervorragend und B. es wĂ€re auch irgendwo rausgeschmissenes Geld fĂŒr das Plus an mehr Leistung das ich wĂ€hrend meiner alltĂ€glichen Nutzung sowieso nicht abrufen wĂŒrde. FĂŒrs Gaming habe ich noch meine knapp 3 Jahre alte PS4 Slim.
 

MasterAce25

Benutzer
Happy Birthday zum zweijĂ€hrigen Besitz meines Acer Aspire 5 A515 đŸ„łđŸ€© Gestern vor 2 Jahren (26.8.2020) habe ich ihn auf NBB bestellt und Morgen in 2 Jahren (28.8.2020) an einem Freitagnachmittag wurde er mir zugestellt.

Nun ist auch die zweijÀhrige GewÀhrleistung auch abgelaufen.

Was kann ich nach 2 Jahren sagen?
er lĂ€uft nach wie vor tadellos ohne mir Probleme zu bereiten, lediglich dem Akku merke ich nun zunehmend an, dass er doch einiges an KapazitĂ€t im Laufe der letzten 2 Jahren eingebĂŒĂŸt hat. Ein neuen Akku habe ich bereits angeschafft und dieser wird voraussichtlich im FrĂŒhjahr 2023 oder zum Jahresende 2022 zum Einsatz kommen.

Sonst lĂ€uft das Aspire 5 absolut tadellos, ich gehe auch sehr pfleglich mit dem um und gerade beim Transport unterwegs passe ich immer sehr gut auf, dass er keinen stĂ€rkeren StĂ¶ĂŸen ausgesetzt ist.

Ich freue mich damit auf die nĂ€chsten weiteren Jahre mit meinem Acer Aspire 5, zurzeit nutze ich ihn deutlich weniger fĂŒrs Zocken als eher fĂŒr Recherche Arbeiten oder zum Surfen.

Ab und An hatte ich den Gedanken ihn durch das hier verlinkte Acer Aspire 7 A715 zu ersetzen bis ich A. das doch kontrastarme und weniger farbtrĂ€chtige Display im Test von Notebookcheck.com sah fĂŒr den Preis kann man auch ein vernĂŒnftiges Display erwarten und B. der Preis mir doch etwas zu happig vorkam.

Gehabt Euch Wohl MasterAce25 đŸ‘ŠđŸ€
 

MasterAce25

Benutzer
Hallöchen Acer Gemeinde,

erstmal allen hier ein frohes neues glĂŒckliches Jahr 2023 und vor allem ein gesundes. Ich hoffe, dass Ihr alle gut reingekommen seid und schöne Weihnachten hattet. FĂŒr mich war 2022 ein ziemlich unschönes Jahr, aber das hat andere GrĂŒnde warum es so ist.

Ein Statusupdate zu meinem im August 2020 erworbenem Acer Aspire 5. Er lĂ€uft nach wie vor tadellos, am 28.11.2022 habe ich den Akku getauscht und dieser hat aktuell eine Gesundheit von 98,7% ist also noch sehr taufrisch, die Laufzeiten unterscheiden sich allerdings nicht großartig vom vorher verbauten Akku dessen Gesundheit bei 77% lag nach 2 Jahre, er hĂ€lt etwas lĂ€nger, aber auch nicht bahnbrechend lĂ€nger, aber egal, so habe ich mehr von meinem Aspire 5 der im August 2023 3 Jahre alt sein wird.

Leider passierte am 28.11.2022 auch ein ziemliches Malheur bzw. ein sehr Ă€rgerlicher Schönheitsfehler als ich den Akku in meinem ehemaligen Ausbildungsbetrieb ausgetauscht habe, aufgrund einer Schraube die sich endlos drehte und die RĂŒckplatte hĂ€lt sowie eines der Displayscharniere hat ein ehemaliger Azubi Kollege versucht diese (also im "Schaft" wo die Schraube eingelassen ist) mit Sekundenkleber die Schraube da raus zu bekommen, sie steckte sozusagen fest und ließ sich auch nicht mehr rausschrauben, der Sekundenkleber sollte dafĂŒr sorgen das diese sich löst. Das hat leider dann auch nicht funktioniert und griff er zum "Acitivator" als Spraydose leider das Mittel das fĂŒr diesen extremen Ă€rgerlichen Schönheitsfehler gesorgt hat. Denn den Activator nutzt man, damit sich der Sekundenkleber verfestigt, das heißt der Sekundenkleber reagiert mit dem Activator. So, da Activator mit Stoffen in chemischer Form reagiert hat dieser auch reagiert und zwar mit dem Kunststoff Chassis meines Aspire 5 (siehe Bild, unter dem I Fixit Aufklebern sieht man das Malheur, habs ĂŒberdeckt quasi), sprich der Kunststoff Rahmen des Displays hat mit der Lackierung des Tastatur Chassis reagiert. Ihr mĂŒsst es Euch bildlich so vorstellen, der schwarze Lack oder die Lackschicht besser gesagt befand sich auf dem Tastaturchassis also da wo der quadratische Ifixit Sticker ist, da haftete der schwarze Lack dran. Auf dem Bild sieht ihr, dass das ganze dann mit einem schwarzen Lackschift ĂŒberlackiert wurde, also die originale Beschichtung ist sozusagen zerstört. Ja, sieht nicht schön aus, und es fĂŒhlt sich auch sehr billig an, weil die Original Lackschicht nicht mehr da ist und das Material oberflĂ€chlich zerstört wurde, aber es war einfach ein Fehler von uns beiden und die Situation war zu dem Zeitpunkt sehr ungĂŒnstig.

Um es kurz zu halten, der Activator hat nicht mit dem Sekundenkleber reagiert, sondern mit den Kunststoff meines Acer Aspire 5, entsprechend verĂ€rgert war ich dann auch sehr, aber nach 2 Tagen ging es auch wieder, der Azubi Kollege entschuldigte sich mehrfach bei mir und bot mir sogar an auf seine Kosten das komplette Tastaturchassis austauschen und zu verbauen. Kostet bei IPC-Computer aktuell 54€ plus 3,95€ Versand, also 58€ aufgerundet 60€ mit Backlight Beleuchtung versteht sich.

Der Link zum Ersatzteil: Acer Aspire 5 (A515-43) Original Tastatur DE (deutsch) - ipc-computer.de

ich hab ihm aber sofort den Wind aus den Ohren genommen und gesagt, dass es sich absolut nicht lohnt vor allem im VerhĂ€ltnis zu dem Aufwand den man dazu betreiben muss und das nur wegen diesem Schönheitsfehler, es mĂŒsste das gesamte Mainboard aus dem alten Tastatur Chassis ausgebaut werden und ins neue eingebaut werden, auch die NVME SSD und Samsung 2,5 Zoll Evo 870 SSD mĂŒsste raus, eine Arbeit von mindestens einer Stunde, wenn nicht sogar 1,5 std auch das Touchpad mit integriertem Fingerprint Reader umgebaut werden.

Es hĂ€tte sich nicht gelohnt vor allem aus wirtschaftlicher Sicht, da auch das Notebook aus der Garantie seit August 2022 raus ist bzw. die GewĂ€hrleistung ist damit natĂŒrlich gegenĂŒber Notebookbilliger auch abgelaufen

Und es mĂŒsste natĂŒrlich auch ein neuer originaler Acer Displayrahmen verbaut werden, den es aktuell schwer zu kriegen gibt. Auch habe ich nicht welche fĂŒr mein Aspire 5 A515-43 gefunden, sondern inkompatible die nicht gepasst hĂ€tten.

Lange Rede, kurzer Sinn, ja der Ärger war riesengroß als das Malheur passierte, spĂ€testens aber nach 3 Tagen verflog der Ärger aber wieder, und die Sticker ĂŒberdecken das auch ganz gut, abgesehen davon trĂ€gt das Aspire 5 keinerlei FunktionseinschrĂ€nkungen davon, wie gesagt, das ganze ist nur optischer Natur und schaut natĂŒrlich fĂŒr Ästhetiker sehr unschön aus, aber der generellen Funktion tut dies absolut keinen Abbruch.

Genug ĂŒber diesen Ă€rgerlichen Schönheitsfehler gesprochen, fernab davon leistet sich das Aspire 5 technisch gesehen keinerlei Fehler, lĂ€uft tadellos und ohne große Probleme, auch der verbaute Ryzen 5 3500U der nun 4 Jahre alt geworden ist (Veröffentlich am 3.1.2019) leistet weiterhin tadellose Arbeitet und performt ganz vernĂŒnftig zumindest fĂŒr meinen Anwendungszweck.

Summa rum: bis nun leider auf diesen Schönheitsfehler, ein weiterhin super dupa Notebook fĂŒr den Otto Normalverbraucher, also fĂŒr mich aufjedenfall đŸ‘âœŒïž

Gehabt Euch wohl 👋
Viele GrĂŒĂŸe
MasterAce
 

MasterAce25

Benutzer
Achja, an die AMD Kritiker hier, ich hatte in den letzten 2 Jahren seit ich den Aspire 5 aktiv nutze nicht ein einziges Problem mit Überhitzung oder ausgefallenen USB-Ports oder was mir auch dazu einfallen mag, ich glaube diesen Zeiten sind mit der 2017 eingefĂŒhrten Ryzen Serie ein fĂŒr alle mal vorbei und 2019 feierte Ryzen auch ihr starkes Comeback.

Ergo, mit der Ryzen Serie gehören solche "Probleme" der Vergangenheit an, ich hab im Oktober 2022 auch neue WÀrmeleitpaste unter der CPU aufgetragen, wenn ich denn schon den Akku austausche dann kann ich auch gleichzeitig nur WÀrmeleitspaste auftragen.
 

Mc Stender

Senior - Moderator
Teammitglied
ich hab im Oktober 2022 auch neue WĂ€rmeleitpaste unter der CPU aufgetragen, wenn ich denn schon den Akku austausche dann kann ich auch gleichzeitig nur WĂ€rmeleitspaste auftragen.
Hallo,
DAS Problem ist allerdings nicht direkt vom Lappy abhÀnig.
Sondern meist von demjenigen, der davor sitzt.

Auch egal, was da verbaut ist.

Aber Danke fĂŒr die RĂŒckmeldung. Dann kann man ja auch AMD mal in die Auswahl mit aufnehmen.
Wenn da auch "nur" mit Wasser gekocht wird.

Gruß
Mc Stender
 

MasterAce25

Benutzer
Hallo,
DAS Problem ist allerdings nicht direkt vom Lappy abhÀnig.
Sondern meist von demjenigen, der davor sitzt.

Auch egal, was da verbaut ist.

Wie meinst du das? also das ich die WĂ€rmeleitpaste aufgetragen, das hat sich jetzt einfach so angeboten bzw. kam mir gerade Recht.
Aber Danke fĂŒr die RĂŒckmeldung. Dann kann man ja auch AMD mal in die Auswahl mit aufnehmen.
Wenn da auch "nur" mit Wasser gekocht wird.

Gruß
Mc Stender
Absolut, wobei Intel mittlerweile auch stark aufgeholt hat muss ich sagen, mit dem Ryzen 3500U habe ich aufjedenfall nichts falsch gemacht
 

MasterAce25

Benutzer
Hmm...da habe ich jetzt nicht wirklich drauf geachtet, ob es sich dabei um qualitativ gute WĂ€rmeleitpaste handelt, aber ich gehe davon aus, dass diese dem ehemaligen Ausbildungsbetrieb in dem ich dort meine Ausbildung gemacht habe.

Kritisieren möchte ich bei meinem Aspire 5 noch was, und zwar die Materialen aus der das Tastatur-Chassis und generell das GehĂ€use besteht, dazu sage ich nur eins: BILLIG und vor allem bruchgefĂ€hrdet, da das die gesamte GehĂ€usekonstruktion echt billig wirkt wo man echt Angst haben muss, das jeden Moment Plastikteile brechen, also da enttĂ€uscht mich das Aspire 5 ziemlich. Bei dem Preis konnte ich jetzt aber auch nichts anderes erwarten. Ein Lenovo Thinkpad L13 Yoga oder die aktuelle Dell Latitude Serie fĂŒhlt sich bedeutend hochwertiger an.
 

volker1

sehr bekannter Benutzer
Zum GehÀuse: Das ist bei allen Aspire so und soll auch so sein. Motto: Was lange hÀlt, bringt kein Geld. Aber ich kann Dich beruhigen. Auch Dell, Lenovo und Co. haben bei einigen Baureihen GehÀuse, die ausbrechen. Dahingehend hatte ich gerade einen Lenovo in Reparatur. Da war das rechte Scharnier völlig ausgebrochen.
Wenn u.a. auch das GehÀuse stabil sein soll, kann man bei Acer die Travelmate-Business-Baureihe wÀhlen. Alternativ von anderen Herstellern eben die zugehörigen Business-Baureihen. Die kosten aber allesamt etwas mehr Geld.
Ich weiß, das ist ein schwacher Trost. FrĂŒher waren Notebook-GehĂ€use allesamt stabil. Aber das war einmal.....
 

volker1

sehr bekannter Benutzer
Es gibt seltsame ZufÀlle.
Gestern haben wir ĂŒber schlechte GehĂ€use geschrieben. Heute erhalte ich einen Lenovo IdeaPad 320 (17"),
mit fest gegangenen Scharnieren, die zum GehĂ€usebruch gefĂŒhrt haben.
Was fĂŒr ein Schrott. Ersatzteile sind sehr teuer, also
möchte der Kunde eine "Hilfsverschraubung" haben. Soll heißen: Von oben durch das Scharnier durchbohren und oben sowie
unten ein MetallplÀttchen zur Stabilisierung.
Dann lÀngere Schrauben durchstecken und kontern. Sieht nicht wunderbar aus, aber funktioniert.
Kann man machen, wenn es nicht auf Schönheit bei einem etwas Àlteren GerÀt ankommt und man wenig Geld hat?
Meist sind bei den preiswerten GerÀten gepresste Scharniere verbaut.
Wenn das Fett verbraucht ist, frisst sich die Metallpaarung fest.
FrĂŒher waren generell einstellbare, geschraubte Scharniere verbaut.
Die gibt's heute fast nur noch bei den Business-Baureihen 

 

MasterAce25

Benutzer
Ja, der Trend ist klar erkennbar, in welche Richtung das alles geht,
besonders robust finde ich die höher bepreiste Dell Precision also die Business-GerĂ€te ab 1000 € Einkaufswert.
Die haben nicht nur ein sich hochwertig anfĂŒhlendes MetallgehĂ€use, auch machen die Scharniergelenke einen robusten und widerstandsfĂ€higen Eindruck, aber die Teile sind halt fĂŒr meine aktuellen finanziellen BedĂŒrfnisse scheiße teuer.
Bei meinem Aspire 5 stört mich halt dieses billige KunststoffgehÀuse, wo man auch sehr penibel darauf achten muss, dass man beim Ausbauen es nicht allzu sehr verbiegt, sodass die Gefahr bestehen könnte, teile des Kunststoffes GehÀuse zu verbiegen.
Du sagst es, gefĂŒhlt ist seit 2022/2023 vieles sehr teuer geworden. Das mit "Hilfsverschraubung" hört sich aber sehr abenteuerlich an :D, schön schaut das mit Sicherheit nicht aus, aber solange es seinen Zweck erfĂŒllt.
Abgesehen von der billig wirkenden Verarbeitung bin ich an sich noch ganz zufrieden mit meinem Acer Aspire 5, weil er einfach technisch gesehen funktioniert, so wĂŒnsche ich mir das auch.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

volker1

sehr bekannter Benutzer
Weil Du von MetallgehĂ€usen geschrieben hast. Die hat der Acer Travelmate P6 ebenso. Dazu mit Muttern nachstellbare Scharniere. Nur so nebenbei. Aber wie Du schon schreibst: FĂŒrchterlich teuer. Aber auch moderne Kunststoffe können extrem haltbar sein. Man muss als Hersteller nur wollen.....
 

MasterAce25

Benutzer
Hallöchen Acer Gemeinde an diesem schönes anhaltend sonnigen spÀten Samstagnachmittag,

kleines Statusupdate zu meinem bald 3 Jahre alten Acer Aspire 5 Notebook, er lĂ€uft nach wie vor einwandfrei, aber nach 3 Jahren Nutzung muss ich schon sagen, so langsam habe Bock auf was neues, nicht das mir mein Aspire 5 zu langsam geworden ist oder mir technische Probleme bereitet, quatsch nein. Aber ihr kennt es ja, dass man sich an Sachen lange satt gesehen hat. Gerne wĂŒrde ich mir ein neues Notebook gönnen, aber seitdem 29.4.2023 nenne ich mein Mercedes-Benz Sportcoupe CL203 C180 Kompressor mein Eigen, sprich auch dieser bedarf einer intensiven finanziellen Zuwendung, insbesondere was den TÜV Termin in ein halbes Jahr angeht, Versicherungen, Reparaturen etc. daher wĂŒrde ich meinem Aspire 5 wenn ĂŒberhaupt ein neue WĂ€rmeleitpaste spendieren, mehr wohl aber auch nicht. Ein neuen Akku gab es zuletzt Ende November 2022, dieser hĂ€lt sich auch noch ganz gut nur unter Volllast zwingt man diesen ziemlich schnell in die Knie.

Großes Manko ist nach wie vor die doch sehr billig wirkende Verarbeitung und die plastiklastige Materialauswahl, so schließt der RĂŒckdeckel nicht mehr bĂŒndig und weist erste Risse auf, das gesamte Tastatur-Chassis fĂŒhlt sich richtig billig an, ebenso das TastengerĂ€usch, ergo hier hat Acer so ziemlich gespart und das enttĂ€uscht mich immer wieder aufs neue.

Aber er lÀuft technisch solide und macht einfach seinen Dienst

Viele GrĂŒĂŸe
MasterAce25
 

volker1

sehr bekannter Benutzer
Hallo,
danke fĂŒr das Update.
Du darfst Dein Notebook nicht mit einem Mercedes vergleichen. Dein Klapprechner ist typische Consumer-Ware und auch so konzipiert.
Beim nÀchsten GerÀt kannst Du ja zu professioneller Ware greifen. Dann klapptŽs auch mit dem GehÀuse. Das ist bei allen Herstellern so....
 
Oben