Aspire V3-771G Wlan Ac Karte für Laptop

Dieses Thema im Forum "Acer Aspire Forum" wurde erstellt von MARIUS1304, 25. Juli 2019.

  1. Hallo,

    ich würde gerne meine beiden Laptops auf W-Lan AC umrüsten. Es sind beides Aspires V3-771G mit i5 (1x 3210m & 1x 3230M). Da ich seit letzetere zeit immer zunehmend langsames W-Lan verspüre und einen Defekt der Verbauten W-Lan Karte (Qualcomm Atheros) verspüre, da oftmals nicht alle netzwerk auftauchen und bei W-Lan suche ein Fiepen aus dem Lapi kommt dachte ich es ist mal zeit zum Tasch der W-Lan karten.
    Nun ist die Frage was für eine W-Lan karte ich nehmen kann bzw. soll und welche in den Lapi passt. Wenn ich mich nicht ganz täusche müsste die Verbaute W-Lan Karte auch BT 4.0 intregriert haben. Die neue karte bräuchte dann auch wieder BT.
    Hat jemand schon erfahrung mit dem Tausch von W-Lan Karten?

    Vielen Dank für die Antworten schonmal im Vorraus
    Mfg Marius
     
  2. Hallo,
    kompatibel ist (fast) immer Intel.
    Schau bei Acer nach den Treibern und du weist, was mal verbaut wurde (Hersteller).
    Immer eine gute Idee ist es, bei den Ersatzteilhändlern zu schauen.
    SB-Electronics.de z.b.

    Gruß
    Mc Stender
     
    volker1 gefällt das.
  3. Eine WLAN-Karte geht nicht nur ein wenig. Entweder sie ist defekt, oder sie läuft. Ein "Dazwischen" gibt es eher nicht. Es ist auch normal, dass nicht immer alle vorhanden Hotspots, WLAN-Router etc. angezeigt werden.
    Du solltest mal Deinen Router neu starten, falls noch nicht geschehen. Dann den Rechner ggf. mal auf Adware, Viren etc. prüfen. Adwcleaner und Malwarebytes (beides kostenlos) leisten dabei gute Dienste. Falls Windows 10 gerade im Hintergrund seine Zwangsupdates oder das Upgrade auf die Version 1903 durchführen möchte, verlangsamt das natürlich auch.
    Dann solltest Du mal die Sparmodi für WLAN anschalten (einmal in den Energieoptionen selbst und zum anderen beim Netzwerkadaptereintrag im Gerätemanager, unter Eigenschaften /Energieverwaltung). Das kann auch zu verzögerter Reaktion führen. Ggf. auch den Treiber prüfen.
    Das leise Summgeräusch kommt übrigens eher von den internen Bauelementen des Powermanagements (Ferritdrosseln etc.). Je nach Belastung des Notebooks und seiner momentanen Stromaufnahme, ist das Geräusch unterschiedlich., mitunter aber auch ganz weg. Ein WLAN-Modul summt definitiv nicht.
    Was aber Fakt ist: Eine neue Karte kann trotzdem Pluspunkte bringen. Ich habe in meinem Notebook nach 5 Jahren auch mal eine neue Karte gesteckt und die Performance war sofort etwas besser.
     
    Olaf H. gefällt das.