Aspire One 721 Windows & Ubuntu lassen sich nicht installieren...

Dieses Thema im Forum "Acer Aspire One Forum" wurde erstellt von PC-Pannen-Dienst, 17. August 2016.

  1. #1 PC-Pannen-Dienst, 17. August 2016
    Zuletzt bearbeitet: 17. August 2016
    Hallo an alle hier...! :)

    Vielleicht kann mir hier jemand helfen. Ich komme nicht mehr weiter...! :-(

    Ich habe dem Aspire One 721 eine neue HDD verpasst, da die alte Platte Schrott war.

    Folgende Problematik ergibt sich zur Zeit:

    1.) Die Platte wird im BIOS erkannt (siehe Bild des Boot-Menü)

    2.) Die Platte lässt sich aber im Windows 10-Setup nicht auswählen.
    Angeblich wäre der Datenträger aufgrund der Hardware nicht als
    Start-Datenträger geeignet (siehe Bild des Window 10-Setup-Screen)

    3.) Die Platte lässt sich auch im Windows 7-Setup nicht auswählen.
    Angeblich wäre der Datenträger dort aufgrund der Hardware nicht als
    Start-Datenträger geeignet (siehe Bild des Window 7-Setup-Screen)

    4.) Die Platte wird im Windows XP-Setup nicht mal angezeigt.
    (siehe Bild des Window 7-Setup-Screen)

    5.) Wenn ich das Windows 7-System von meinem USB-Stick starte, wird
    mir die Platte angezeigt, lässt sich formatieren und auch nutzen.
    Leider nur als Datenträger und nicht als Systemlaufwerk (siehe Bilder
    vom USB-Windows 7-System)

    6.) Wenn ich Ubuntu von der DVD als Live-System starte, wird mir die
    Platte auch als nutzbarer Datenträger angezeigt (siehe Bild vom Ubuntu-
    Desktop)

    7.) Installiere ich jedoch Ubuntu vom Live-System aus, wird die Installation
    als "abgeschlossen" angezeigt, aber nach einem Neustart erscheint die
    Meldung "Operating System not found"....!

    Ich weiß nun echt nicht mehr weiter...! :-(

    Danke im voraus.

    Gruß,

    Heiko
     

    Anhänge:

  2. Hallo,
    war die Festplatte "Neu" und "Ungebraucht" = Jungfräulich ?
    Wenn nicht (ohne jetzt die Bilder zu sehen) dann schau einmal, ob der Festplattenstiel auf MBR steht.
    Oder noch besser. Mache einen low level Format = überschreibe sämtliche Daten auf der Festplatte.

    Ein Win 8.x oder 10 macht automatisch einen GPT Stiel, den kann ein BIOS ohne UEFI und ein älteres Linux bzw. Windows 7 irgendwie nicht verdauen / vertragen.

    Gruß
    Mc Stender
     
    PC-Pannen-Dienst gefällt das.
  3. Hi!

    Danke...ich habe eben mit dem "Low Level Format Tool" zuerst ein "Quick Wipe" (entfernen von Partitionen & MBR) versucht. Das blieb leider ohne Erfolg.

    Jetzt läuft das reguläre Low Level Format Tool mit dem vollen Umfang durch...liegt gerade bei 43%....
     
  4. Low Level Format brachte keinen Erfolg. Auch eine neue Formatierung und auf die Partition auf aktiv (mittels Paragon Festplatten Manager) setzen brachte keinen Erfolg...
     
  5. Hallo,
    als Fachmann hast Du auch mal die BIOS Batterie geprüft ?
    Nicht,das die kurz vorm Ende ist.
    Alter und Betriebsstunden sollte ja schon reichlich vorhanden sein.

    Dann hat es manchmal auch solche Effekte.

    Gruß
    Mc Stender
     
  6. Hallo PC-Pannen-Dienst,
    Ein Tool, das mir in ähnlichen Fällen geholfen hat ist das commandline Tool testdisk.
    Hier der Link:
    TestDisk Download - CGSecurity

    Viele Grüße
    RadioButton
     
    speedy64 gefällt das.
  7. Test Disk ist auch Bestandteil der Ultimate Boot CD.... Kann ich nur jedem wärmstens empfehlen!
    Ultimate Boot CD - Overview