Weg mit dem Virenscanner!

Dieses Thema im Forum "News / Ankündigungen" wurde erstellt von Olaf H., 2. September 2018.

  1. Unnötige Panikmache

    Lesen Sie hier weiter Unnötige Panikmache: Weg mit dem Virenscanner!

    MfG Olaf
     
    Mc Stender gefällt das.
  2. Na ja, solche Headlines sind ebenfalls mehr als Fragwürdig - und im Grunde die mieseste Form der Presse schlechthin!
    Noch schlimmer kann es eigentlich nur noch die BLÖD ....
     
  3. Die Rechner in meiner Familie und im engsten Bekanntenkreis laufen alle mit Windows Defender ohne jegliche zusätzliche “Absicherung“ und das seit Jahren!
    Bisher erhielt ich noch keine einzige negative Rückmeldung.
     
  4. Es ist mehr als Fragwürdig,
    kaum hat man ein dieser ach so tollen Virenscanner inkl. Firewall installiert. Kommt die Meldung, Sie werden Angegriffen, es wurde ein Trojaner, ein Worm oder ein Virus gefunden.
    Wo her dieser wohl kommt, auf ein frisch Installiertes System.....
    Demnach müssten ja im Vorfeld, alle Originalen DVDs infiziert sein. Was völliger Quatsch ist.

    Ich kann es auch bestätigen, in mein Umfeld haben alle auch nur den Windows Defender, seit Jahren und keine Probleme.
    Wenn ich da an mich denke, nur Ärger mit dem Mist.
     
  5. Hallo,
    und he.he.
    Das Erinnert an div. Win 98 Versionen. Installiert, Scanner installiert und .... Richtig. Alexa (vor div. Jahren) drauf.
    Standardmäßig ist der Defender oder MS-Antivir aktiv. Die benötigen DEUTLICH weniger Rechenpower, als die "Angesagten".

    Allerdings, das gebe ich zu.
    Auf DvD / CD gebraten (SChreibschutz) + von dort gestartet = finden Boot-Plagegeister.
    Die sonst unentdeckt für Stress sorgen. Das finde ich OK und eine "sinnvolle" Nutzung.

    Gruß
    Mc Stender
     
  6. Und der Windows Defender ist was, richtig, eine Antivirensoftware!
    Und was ist bei allen Windows-Versionen ab mindestens 7 ebenfalls mit an Bord, richtig, eine Firewall!

    Und warum soll ich das jetzt alles Abschalten, weil das eine Blutrünstige Headline den Anwendern suggeriert (die meisten Lesen nur BIS zur Überschrift!!)?

    Also BITTE, nicht jeder Artikel sollte man ungeprüft für bare Münze nehmen - und oft genug am Geisteszustand des Verfassers zweifeln lassen.
     
  7. ...öhm,
    wie vermittelt "man" das,
    Leuten die mit dem Denken
    Pech haben
    ?
     
  8. Ja, selbstständiges Denken ist schon eine elementare Voraussetzung!
     
  9. Was ist das selbstständiges Denken?
    Du weißt ohne Google und Smartphone geht heute nix mehr. :D

    Hallo Google....was ist selbstständiges Denken....Google....stell mir nicht immer solche saudämliche Fragen. Muhahahaha
     
    Mc Stender gefällt das.
  10. Ja, ein echtes Problem - seit Google, WutzNix, Zwitscher, ist bei den meisten das Hirn abgeschaltet!