Aspire 5630 SSD einbauen und Linux Mint als OS?

Dieses Thema im Forum "Linux" wurde erstellt von pfl, 26. Januar 2016.

  1. #1 pfl, 26. Januar 2016
    Zuletzt bearbeitet: 26. Januar 2016
    Hallo,


    ich habe hier ein 9 Jahre altes Möhrchen: Acer Aspire 5630.

    Gestern habe ich zum Test Linux Mint aufgespielt und mich dabei vom Vista Ballast befreit. Der Rechner hat jetzt nur noch Linux als Betriebssystem.

    Dabei kam mir die Idee, diesen alten Rechner mit einer SSD aufzupäppeln und die alte Platte zu entsorgen.

    Alte Platte raus, neue Platte rein und dann über einen USB Stick das Linux Mint neu aufspielen? Daten sind nicht zu sichern, es kann alles jungfräulich neu aufgesetzt werden.



    Geht das so einfach?

    Macht das überhaupt Sinn, zumal alle anderen Bauteile "alt" sind?



    Der Rechner soll dann hauptsächlich als TV Ersatz dienen, z.B. Streaming ARD Mediathek, sport1 u.s.w.
     
  2. AW: SSD einbauen und Linux Mint als OS?

    Es gibt auf jeden Fall einen Schub in Richtung kürzere Bootzeit.
     
  3. AW: SSD einbauen und Linux Mint als OS?

    Hallo,

    Sinn macht das immer.
    Aber Linux Mint, naja ist jeden selbst überlassen.
    Ich arbeite lieber mit Ubuntu.

    MfG Olaf