Aspire One D270 SIM-Karten-Slot nachrüsten

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Brovning, 15. April 2013.

  1. Hallo Zusammen,
    ich möchte in meinem Aspire One D270 den SIM-Karten-Slot nachrüsten. Aktuell habe ich eine Netbook-Version ohne UMTS und folglich auch ohne SIM-Kartenslot. Ich möchte mir eine mini PCIe half-sized mit WLAN+UMTS+GPS kaufen und diese nachrüsten.
    In diesem Zuge würde ich auch gerne den originalen SIM-Karten-Slot nachrüsten.

    Wo bekomme ich das Bauteil für den original SIM-Karten-Slot her?
    Oder wo bekomme ich einen ähnlichen SIM-Kartenslot? Am besten mit push-push Technik.

    Abgesehen davon: Sind die Kontakte für den SIM-Kartenslot auf dem Mainboard zum mini PCIe Steckplatz durchverdrahtet?

    Schon mal Danke im Voraus!

    Gruß

    Brovning
     
  2. AW: SIM-Karten-Slot nachrüsten

    Hallo,
    also Du brauchst den SIM Karten Reader auf dem Motherboard
    Das ist nicht nur das Lesemodul, das BIOS muß auch "Mitspielen".
    Dann eine mini PCI Expresskarte die 2 Antenen im Display braucht (keine WLan).
    Also anderes Display.
    Und zuletzt die Soft, die das ganze dann in Betrieb setzt >>> Launchmanager muß schalten / erkennen.

    Unterm Strich hast Du dann das Gerät 2* Neu bezahlt.
    Der UMTS - Stick ist deutlich Billiger und wesentlich Problemloser.

    Gruß
    Mc Stender


    Ps.: In die Hardware verschoben.
     
  3. AW: SIM-Karten-Slot nachrüsten

    Hallo,
    also zweimal neu bezahlen glaube ich jetzt nicht wirklich.

    mini PCIe: EmbeddedWorks > wwan > >

    Treiber für Windows 7, XP und Linux sind vorhanden:
    GTM671W/GTM679W | Option

    WLAN: Vorhandene Antenne benutzen.
    GPS: EmbeddedWorks > ante > >
    UMTS: EmbeddedWorks > ante > >

    Mir fehlt jetzt nur noch der SIM-Slot. Darum meine Frage, ob der durchverdrahtet ist oder ob ich diesen selbst fädeln müsste.

    Wenn es mit dem originalen SIM-Slot nicht funktioniert, würde ich diesen verbauen:
    EmbeddedWorks > assy > >

    Wenn ich bei meinem Vorhaben falsch liege, lasse ich mich gerne belehren.
     
  4. AW: SIM-Karten-Slot nachrüsten

    Hallo,
    also mit dem "Durchverdrahten", damit würde ich nicht rechnen.
    Laut deiner Beschreibung ist die Karte für das AT+T Netz (? Geblockt?).
    Bei genaueren hinsehen = 4 Antennenanschlüsse.
    Das "Normale" Display hat deren 2 Antennen.

    In "Fullsitze" gibt es auch (hab ich mal gesehen) Karten mit Reader drauf.

    Viel Spaß beim Testen + Experimentieren. :thumbup:

    Gruß
    Mc Stender
     
  5. #5 Brovning, 16. April 2013
    Zuletzt bearbeitet: 16. April 2013
    AW: SIM-Karten-Slot nachrüsten

    Es gibt zwei Varianten. Eine ist für AT+T und die andere für Verizon:
    EmbeddedWorks > optionwireless > >
    Das AT&T-Modell ist ein GSM Modell und das Verizon ist ein CDMA-Modell und kann somit nicht international verwendet werden.
    --> AT&T-Modell ist die richtige mini PCIe für mich.

    Ich würde sagen zwei sind für WLAN, einer für GPS und einer für GSM.

    Ich habe das Netbook jetzt nicht offen vor mir liegen, aber passen im D270 auch full-size Karten? Ich dachte das D270 hat nur eine Aussparung für half-size Karten.
    Das Full-Size Modell wäre die GTM671WFS:
    GTM671WFS/GTM679WFS | Option
     
  6. AW: SIM-Karten-Slot nachrüsten

    Hallo,
    dann Schraub / Schieb auf. Damit verlierst Du ja die Garantie noch nicht.
    Zum Antenneneinbau muß ja eh das komlette Gerät zerlegt werden.
    Die Garantie ist dann garantiert Geschichte.

    Ach ja, Antennen (alle) sind Pflicht. Ohne gehen die "Sender" schnell in´s digitale Silizium über = Karte schrott. :rolleyes2:

    Gruß
    Mc Stender
     
  7. AW: SIM-Karten-Slot nachrüsten

    Bei den Thinkpads von Lenovo lässt sich das 3G-Modul offiziell nachrüsten, allerdings geht das nur bei vorbereiteten Modellen. Alternativ muss man zwei neue Antennen unterm Displayrahmen einbauen.

    Kannst dich ja an entsprechenden Guides fürs Thinkpad grob orientieren.

    Softwaretechnisch wird das Ganze von Windows 8 unterstützt. Erscheint dann zusammen mit den WLAN-Netzwerken in einer Liste.
     
  8. AW: SIM-Karten-Slot nachrüsten

    Hallo,
    @mavo82
    bitte nicht "Richtige" Laptop´s mit Netbooks vergleichen.
    Und auch eine Fa. Levono wird keinen Sim Kartenleser auf die Platine löten, der dann nicht gebraucht wird.

    Insoweit ist dann eben ein anderes Mainboard von nöten und das kann (bei meinem z.b.) dann 1300 Euro kosten. Ja, das ganze Gerät hat 650 Euro gekostet.

    In Kürze, Nachrüsten bitte vergessen. Stick und gut. Gibt in der Verpackung ja auch meistens ein kurzes Kabel dazu. :cool2:

    Gruß
    Mc Stender
     
  9. Anhänge:

  10. AW: SIM-Karten-Slot nachrüsten

    Oh sry, hab da wohl zweierlei in einen Topf geworfen. Dachte es geht rein um das UMTS-Modul. Den SIM-Slot benötigt man natürlich noch zusätzlich auf dem Mainboard, sonst kann es nicht funktionieren.

    Bei Lenovo werden die Slots übrigens in vielen Modellen der X-Serie tatsächlich nur verlötet ohne dass ein UMTS-Modul verbaut ist. So ist ein nachträgliches Aufrüsten möglich.