Aspire 7551G Schwarzer Bildschirm

Dieses Thema im Forum "Acer Aspire Forum" wurde erstellt von Brainfart90, 27. November 2015.

  1. Hey hey Liebe user, bin sehr neu hier und hoffe ihr könnt mir behilflich sein ^^

    und zwar hab ich ein problem mit meinem laptop ( aspire 7551G ), wenn ich ihn einschalte, passiert einfach nichts. die blaue led vom start knopf leuchtet zwar und man hört auch den lüfter aber sonst leuchten keine eld´s und der bildschirm bleibt schwarz. ich denke auch nicht dass er hochfährt, sonst würde ich ja zumindest den start sound hören können.
    habe auch schon einen externen bildschirm angeschlossen um die möglichkeit eines beschädigten bildschirms auszuschliessen. habe auch schon die ram-karten einzeln geprüft was auch nichts brachte, die bios batterie kann es auch nicht sein da ich sie auch erneuert habe.
    selbst wenn ich mein lappi ein paar minuten anlasse, passiert nichts, er bleibt einfach schwarz und der lüfter freut sich.

    ich hatte ihn ganz normal benutzt, ordnungsgemäß heruntergefahren, zugeklappt und bin schlafen gegangen. als ich am nächsten tag mein laptop benutzen wollte, trat das eben beschrieben problem auf. ich weiss echt nicht mehr was ich machen soll und hoffe ihr habt vielleicht einige lösungen für mich parat.

    hab auch gehört man kann vom usb stick booten, hab auch einige videos geschaut aber da wrid man auch nicht grade schlauer von.

    ich hoffe echt, ihr könnt mir weiterhelfen, vielen lieben dank im vorraus :)
     
  2. #2 Mc Stender, 27. November 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. Januar 2019
    AW: Schwarzer Bildschirm

    Hallo,
    Fall einfach, Wärmeleitmittel am Ende
    Fall kompliziert (nicht gerade unwahrscheinlich, da AMD Hardware), Flexfehler.

    So oder so.
    Wende Dich per freundlicher PN an einen der User
    @Zeilentrafo01 oder @volker1

    Der Rat kostet nix und die Tat zu humanen Preisen, aber nicht Umsonst.
    Ich gehe von einem Schaden auf dem Motherboard aus.

    Ach ja. Der Akku wird noch geladen ?

    Gruß
    Mc Stender


    Ps.: Die Shift Taste ist doch Bezahlt ? Bitte die Groß und Kleinschreibung nicht ignorieren. Siehe Nutzungsbedingungen.
     
  3. Hallo zusammen,
    mein Acer Aspire 7551G tut nichts mehr, außer das beim Drücken des Power Buttons der Lüfter kurz anläuft und der Laptop dann in eine Art Schutzschaltung geht und dort verharrt. Die HDD wird lt. LED nicht mal angetastet... Bildschirm ist komplett schwarz... Reset des Embedded Controllers habe ich schon durchgeführt, leider keinerlei Erfolg. Ich vermute den Grafikchip.

    Sollte der Defekt sein, ist es tatsächlich so dass dann nicht mal die HDD angetastet wird?

    Grüße
    Tobi
     
  4. Hallo,

    hab Dein Aktuelles Thema hierher Verschoben.
    Bitte das nächste mal etwas genauer hier im Forum suchen.
    Lese den Post über Dir vom Moderator Mc Stender.

    MfG Olaf
     
    Mc Stender gefällt das.
  5. Hallo Olaf,

    danke für das Verschieben des Beitrages. Habe die die ganze Wärmeleitpaste erneuert an der Heatpipe. An der CPU und am ATI. Leider habe ich das gleiche Fehlerbild.

    Was genau ist aufgrund der AMD Hardware als Flexfehler gemeint?

    Grüße
    Tobi
     
  6. Hallo,

    da bleibt nur
    MfG Olaf
     
  7. hallo,
    kontrolliere die Biosbatterie (>3,0V)
    und den festen Sitz des Displaykabels (ggfls. defekt),
    das Netzanschlusskabel, das auf die Hauptplatine "geht".
    Ansonsten siehe die in Post zwo erwähnten,
    und immer wieder,
    zu empfehlenen "Hardwareschamanen".

    ups, da war der Olaf, mit dem Rat, schneller!
     
  8. Hallo,
    bei den AMD sind auf dem Chip "Baugruppen" gefertigt. Diese sind auf dem Chip selber oder mit dem Chip gleich daneben (Chipsatz) mit einem Hochgeschwindigkeitsbus verbunden.
    Und, wie das so ist. Auch Silizium altert und irgendwann ..... Kommt es zu einem Fehler auf diesem Bus. Und es Wartet, Wartet, Wartet ......
    Zumeist geht dann das Board in die Tonne bzw. wird mit einem Teil vom gebraucht Markt ersetzt.
    Manchmal gibt es auch billig brauchbaren Ersatz beim Chinesen. Dann kann neues Silizium verlötet werden.
    Da bist Du bei den Usern ebenfalls gut aufgehoben.

    Gruß
    Mc Stender
     
  9. Hallo Jungs,
    danke nochmals für eure Antworten. Waren sehr hilfreich. Also Stand der Dinge: Habe einen Ausschlacht Laptop ergattert bei dem das Backlight wohl defekt ist. Dachte mir okay LCD Einheit defekt, da laut Vorbesitzer der Laptop über HDMI Bild ausspuckt. Jetzt baute ich das Mainboard soeben ein und stellte fest, dass der Laptop bootet aber mein LCD schwarz bleibt. Über HDMI habe ich Bild... aber bei meinem LCD bleibt das Backlight dunkel (Wie bei dem vom Vorbesitzer des Schlachter Laptops). Wenn ich mit einer Taschenlampe auf das Display Leuchte kann man Bildschirminhalte erkennen... jetzt bootet zwar mein Laptop mit dem Austauschmainboard, habe aber einen Backlight Fehler. Wird das auch vom Mainboard angesteuert? Brauche bitte nochmals eure Hilfe...

    Beste Grüße
    TOBI
     
  10. Hallo,
    wenn ich das recht Erinnere, kamen die Impulse für das Licht von einem kleinen SMD Transistor auf dem Mainboard.
    Transistor defekt und Licht aus, bleibt aus.
    Siehe einen der beiden User. Die haben die Mittel und Technik sowas zu Reparieren. ;)

    Gruß
    Mc Stender
     
  11. Guten Morgen McStender,

    danke für die Info. Messtechnisch bin ich mit einem DMM gut ausgerüstet und besitze auch eine Lötstation und Heißluftlötstation mit Flussmittel, Zinn, Zinnpaste etc. Habe schon öfters SMD gelötet. Wenn jemand die Position des T hast oder evtl. gibt es auch eine Sicherung für das BL bzw. dessen Treiberbaustein wäre ich echt dankbar. Ggf. hat auch jemand eine Typenbezeichnung des T...

    Beste Grüße
    TOBI
     
  12. Öhm.
    Dann schmeiß das Teil gleich in den Müll.
    Ein Mainboard besteht aus bis zu 26 Schichten / Layern. Nicht nur aus Ober und Unterseite.
    Ohne passende Technik gibt´s einen Kurzschluß und die Mülltonne ruft.
    Es hat ja seinen Grund, das Du (fast) immer nur "Neue" Mainboard´s bekommst. Von seiten der Hersteller.
    Und Reparaturen nur sehr selten Angeboten werden.

    Gruß
    Mc Stender
     
  13. Ok danke für Deine Rückmeldung. Dann werde ich mich wie geraten mal anderweitig umsehen...

    Grüße
    Tobi
     
  14. Hallo,
    na ja. Fragen kostet ?

    Gruß
    Mc Stender
     
  15. Hallo,
    habe zeilentrafo schon eine PN geschickt vorhin... das meinte ja ich mit anderweitig...

    Trotzdem lässt es mir keine Ruhe... möchte gerne wissen woher die Spannung für das Backlight kommt. Habe jetzt zwei Mainboards aufm Tisch und mach Vergleichsmessungen. Laut Blockschaltbild ausm Netzt wird der LCD wohl über die Northbridge angefahren...
     
  16. Am LCD1 Connector:

    PIN 27: BLON_OUT_1 denke das steht für Backlight ON

    PIN 3: LCDVDD

    Der G5285 (N Kanal MOS FET Power Switch) müsste für die LCDVDD zuständig sein. Output PIN 3 und PIN 4 und 5 Eingang mit 3.3V (3D3V_S0). PIN 2 ist GND.
     
  17. Tendenz rückt immer näher, dass es der Multicontroller U61 (NPCE781BA0DX-GP) sein kann. Spannung am Pin 27 muss ich mal noch messen... Pin 27 BLON_OUT.

    Am G5285 sind die 3,3 V an Pin 4 und 5 vorhanden (Eingang), am Ausgang Pin 3 ebenfalls 3,3 V. Demnach scheint dieser in Ordnung zu sein. F1 und F2 sind auch in Ordnung.
     
  18. Hallo nochmals Gemeinde,

    das Problem ist gelöst. Am PIN 40, 39 und 38 waren die 19V DCBATOUT_LCD1 Backlight Spannung nicht zu messen, keine Spannung vorhanden. An der F1 Sicherung waren diese vorhanden, danach nicht mehr. Es ist der C10 parallel geschalten. Dieser hatte einen Kurzschluss. Alten C10 ausgelötet und neuen eingelötet.

    Backlight wird nun mit den 19V versorgt.

    Als Tip für alle anderen, die beim Aspire 7551G das selbe Problem haben...

    Grüße
    Tobi
     
    ralppp und Mc Stender gefällt das.