Aspire VN7-791G Partitionen stimmen nicht mehr ( keine Startpartition vorhanden ) und Recovery Alt+F10 geht nicht!

Dieses Thema im Forum "Acer Recovery" wurde erstellt von Arch-Enemy-1981, 12. Juli 2017.

  1. Hallo an alle Acer User da draußen,

    Ich habe mir vor ca. 2 Jahren ein Acer Aspire VN7-791G-59UB Laptop zugelegt.


    Ich bin damit auch sehr zufrieden, aber leider habe Ich ein für mich nicht lösbares Problem.


    Das Laptop wurde im Auslieferungszustand mit Window 8.1 geliefert. Das habe Ich dann auf Windows 10 geupdatet. Vorgestern was es das erste mal vorgekommen, das sich Windows 10 nicht mehr hochfahren lässt. Jetzt kommt nur folgende Fehlermeldung: Fehlercode Datei \Windows\system32\winload.efi 0xc000000f. Ich habe dann eine Boot CD erstellt und mit der habe Ich dann mit Diskpart mal geschaut, wa sich verändert hat. das Problem ist jetzt,das Ich nicht weiß, wie die Standard Partitionen waren. Ich habe 2 Bilder davon gemacht und lege diese als Anhang dazu. Was seltsam ist, das keine Startpartition vorhanden ist! Wenn Ich über die Boot CD versuche das Laptop auf Werkszustand zu versetzen oder eine Wiederherstellung zu machen ( die auch auf der 2 Festplatte vorhanden ist und angezeigt wird ), sagt er das die Pfade nicht stimmen. Dann Habe Ich auch das klassische Alt+F10 beim Booten versucht,aber auch dann kommt wieder die Fehlermeldung. Das letzte was Ich versucht hatte, war bei Microsoft ein Iso auf den Stick zu machen und es neu zu installieren, aber auch da ohne Erfolg. Irgendwie stimmen die Partitionen nicht mehr??? Ich weiss nicht mehr weiter.....

    Dabei brauche Ich das Lappi dringend ;( .


    Ich hoffe und bete, das jemand anhand der Bilder erkennen kann, was nicht stimmt oder eine Idee hat.


    Ich danke der Community und allen Usern vielmals im vorraus.



    Mfg Tobi
     

    Anhänge:

  2. Hallo,
    da brauchst Du eine Installations DVD, die Reparatur-Umgebung und dann wirst Du einen neuen "BCD" erstellen müssen.
    Dann mag Dich dein UEFI wieder.
    Das erklärt dein Google.

    Gruß
    Mc Stender
     
  3. #3 Arch-Enemy-1981, 12. Juli 2017
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. Juli 2017
    Hallo MC, danke erstmal für deine Antwort. Bei meinem Laptop war aber weder eine Windows 8.1 CD/DVD noch ein Windows Key dabei. Das System war damals schon fix und fertig vorinstalliert.

    Verstehst du dieses Partitionschaos. Wenn Ich z.B. Windows über die Boot CD wiederherstellen will, sagt es mir das die Windows Partition gesperrt bzw. verstekt ist?????

    Ich verstehe das nicht!

    Woher bekomme Ich denn eine Installations DVD mit Reparaturumgebung?

    BCD? Meinst du Boot CD?
     
  4. Hallo,
    mit Einführung von UEFI hat das BIOS sich nicht mehr so um Partitionen zu scheren.
    Im BCD wird die "Boot Partition" markiert (im Dateisystem der Platte) und dort gleich die Sektoren ausgeführt.
    Das Dateisystem wird noch gar nicht gelesen.

    Dieser Mechnismus ist irgendwie zerschreddert und muß nun erneuert werden.

    Ich mache bei der Gelegenheit dann zumeist einmal das Betriebssystem "Neu".
    Der Installationsdatenträger ist bei MS verfügbar (WWW ist da Hilfreich), die Treiber bei Acer und der "Ballast" = netten dreingaben von Acer sind dann Geschichte.
    Die Lizenz ist im BIOS hinterlegt.

    Da wäre Lesestoff.
    [Tutorial] Windows Clean-Install (PDF)

    Gruß
    Mc Stender


    Ps.: Die Daten deine Festplatte (Recovery, Daten was auch immer) überleben das nicht. Backup intakt ?

    Edit.: Zugriff erhältst Du mit dem Komando BCDEdit in der ReparaturUmgebung
     
  5. Hallo,

    Windows 8.1 herunterladen
    Tool herunterladen und USB-Stick erstellen. Danach kannst Du vom USB-Stick aus starten und erhälst dann Zugriff auf die Reparaturkonsole. bzw. Reparaturumgebung.
    Ist halt bei Acer schlecht geregelt, was die Recovery Partition zur Wiederherstellung betrifft.
    Bei mein Toshiba Satellite ist das mit Windows 8.1 besser geregelt. Ich konnte nachdem es auf Windows 10 geupdatet war, Problemlos auf meine Recovery zurückgreifen,
    denn die vorhandenen Partitionen von Windows 8.1 werden nicht beim Update auf Windows 10 Überschrieben, sondern es werden neue für Windows 10 Angelegt.

    Mach es so wie es Mc Stender Dir geraten hat, vergiss die Recovery und Installiere ein saubers neues System.

    MfG Olaf
     
  6. @ Arch-Enemy-1981

    Das wirst Du zwar nicht gerne hören, doch Du wirst hier um einen größeren "Eingriff" nicht herum kommen.

    Da auf dem Notebook allerdings bereits Windows 10 installiert war und das Notebook somit bei "Winzigweich" entsprechend registriert ist, brauchst Du nicht den "Umweg" über Windows 8.1 zu nehmen, sondern kannst gleich Windows 10 installieren. Dazu benötigst Du keinen Lizenzschlüssel mehr wie früher, da er sich im BIOS bzw. UEFI befindet und bereits bei "Winzigweich" registriert ist.

    Und ich würde - meine ganz persönliche Meinung - vor der Installation alle vorhandenen Daten durch vollständiges überschreiben löschen.