Aspire 7730G Notebook startet nicht

Dieses Thema im Forum "Acer Aspire Forum" wurde erstellt von redakteur, 6. November 2019.

  1. Mein apire 7730G startet nicht mehr. Wenn ich den Einschaltknopf drücke, fährt er hoch, bleibt 4 Sekunden an (mit Licht) und schaltet dann von selbst ab. Komisch ist= wenn ich ohne Netzteil aber mit eingebautem Akku starte, läuft er problemlos stundenlang, hat aber keine Bildschirmanzeige, obwohl der Bildschirm vor diesem Fehler völlig intakt war.

    Zum Trost habe ich ein 7730Z erworben, aber das hat auch eine Macke= es läuft zwar über LAN, aber WLAN klappt nicht, egal welche Karte (Intel,Azure...) ich einbaue. Kein Netzwerkzugriff wird angezeigt, und ich kann die WLAN-Netze nicht sehen.
     
  2. Hallo,
    mit Windows 7 ?
    Und den Treibern, die bei Acer hinterlegt sind ?
    In der passenden Rehenfolge ?

    Gruß
    Mc Stender
     
  3. #3 redakteur, 9. November 2019 um 19:11 Uhr
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. November 2019 um 20:26 Uhr
    Vielen Dank für die Antwort, Mc Stender !
    Ja, auf Beiden ist Windows 7, wie gesagt startet 7730G nicht. Bei dem 7730Z habe ich die Treiber alle richtig installiert (bin ja kein Anfänger) aber durch Basteln habe ich den Fehler gefunden= die Schaltleiste links ist defekt.
    Dass Symbol zur Einschaltung vom W_Lan und die anderen funktionieren nicht. Ich habe als Zwischenlösung einen USB-Stick (TP Link 727) installiert, so komme ich wenigstens mit dem ins Netz !!!

    Der Versuch mit dem Launch-Manager die Taste zu starten klappt nicht !!!!
     
  4. Hallo,
    bei den "alten" war die Reihenfolge sehr relevant.
    [Tutorial] Windows Clean-Install (PDF)
    Manchmal musten die Treiber auch als ADMIN installiert werden.
    Normalerweise sind die Geräte / Treiber aktiv und werden erst vom Betriebssystem deaktiviert.
    D.h. einfach einmal die Default-Werte im BIOS laden + abspeichern.
    Beim Reboot sollte die WLan Karte aktiv sein.
    Es sei denn, Windows deaktiviert die Karte gleich bzw. hat keine Treiber. Siehe Gerätemanager.

    Gruß
    Mc Stender
     
  5. Ja, habe ich verstanden, aber das Problem existiert nicht mehr, da ja der Schalter dfekt ist !!!
    Wichtiger wäre mir ein Tip, was mit dem anderen 7730 los ist: startet mit Akku alleine, läuft endlos, kein Bild !!!
    Mit Netzteil startet er, aber schaltet nach 4 Sekunden immer ab !!!
    Was kann denn das sein ???????????????
     
  6. Hallo,
    willst Du das wirklich Wissen ?
    Schau mal auf die Akku-Lampe.
    Akku voll ?
    Dann schalt ein und es wird Rot und Aus ist.

    Die Ursache ist entweder ein faules Netzteil oder (weit häufiger) das Kabel von der Buchse auf das Motherboard.
    Du schaltest Ein und das Gerät schaltet, mangels Energie, auf Akku und damit ab in den Schrank.

    Einige Hardcore - User finden es auch immer wieder "Schick", das das Gerät im Betrieb, mangels Kontakt an der Netzbuchse auf Akku geht.

    Irgendwann sind dann Bauteile auf dem Motherboard geschrottet und einer der User bekommt was auf die Werkbank.
    @Zeilentrafo01 oder @volker1 per Unterhaltung zu erreichen. Der Rat ist Gratis, die Tat dann nicht mehr.

    Gruß
    Mc Stender


    Ps.: Sind so meine Erfahrungen.
     
  7. #7 redakteur, 10. November 2019 um 20:39 Uhr
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. November 2019 um 03:26 Uhr
    Das ist nicht die passende Antwort= ich starte das Laptop nur mit Netzteil (also ohne Akku, es schaltet schnell ab), oder ich starte mit Akku, ohne netzteil, da läuft es endlos !!!
    Ausserdem besitze ich mindestens ein Dutzend Netzteile, da von meinen 3 defekten 5720Z mit Grafikschaden (Lötstellen) einige über sind !
    Es liegt also nicht an den Netzteilen.
    Ich könnte ein anderes Posting hier starten, um Tips zur Reperatur von 5720Z Graikkarten (Nvidea) anzubieten !
     
  8. #8 Mc Stender, 10. November 2019 um 21:54 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 10. November 2019 um 22:50 Uhr
    Hallo,
    Das Problem ist meist das Kabel von der Buchse auf das Motherboard.
    Nur sehr wenige Lappy´s haben eine Buchse, die auf das Motherboard gelötet ist.
    Meist sind es 4 Drähte. Und ALLE 4 müssen intakt sein. Ist nur einer der Drähte in der Isolierung gebrochen ....
    Nun ja. Das willst Du ja nicht Lesen.
    Keine Power und weg in den Schrank.

    Gruß
    Mc Stender
     
  9. Doch nicht die Backofen Methode oder alle Lötenstellen Nachlöten?
    Die beste und sichere Lösung ist immer noch, den defekten Grafikship gegen ein neuen Grafikship zu ersetzen und dies kann man nur mit speziellen Werkzeugen.
    Backofen oder Nachlöten ist nur für kurze dauer. Viele haben deswegen schon Ihr Mainboard über Jordan geschickt. Deshalb werden solche Threads auch gleich entfernt.

    Mit freundlichen Grüßen
     
  10. Hallo,
    ja, die Motherboardbäcker.
    Hat ja sooo gut funktioniert. Und 1 Tag / 1 Monat später das gleiche.
    Nur, dann fast keiner, der es "Richtig" kann mehr an.
    = Tonne auf und rein damit. Zumeist der Lappy gleich mit.
    Und die Eigentümer heul, flenn.

    Gruß
    Mc Stender