Nie wieder Acer

Dieses Thema im Forum "Acer Service" wurde erstellt von Christian100876, 3. September 2018.

  1. Ich habe mir am 01.08.2018 aus dem Acer Shop einen Spin 5 gekauft der drei Tage später geliefert wurde. Nach ein paar Tagen zeigte sich am rechten Bildschirmrand ein Riss, den ich zunächst für einen Kratzer hielt. innerhalb ein paar Tagen wanderte dieser Riss bis zur Bildschirmmitte. In Vertrauen auf die gesetzliche Gewährleistung sendete ich diesen Laptop zurück. Heute erhielt ich einen Kostenvoranschlag in dem die Reparatur auf Garantie abgelehnt wird und mir eine Reparatur für 222,- Euro angeboten wird.

    Ich habe diesen Laptop nur in meinen 4 Wänden betrieben und diesen wie ein rohes Ei behandelt. Ich führe diesen Schaden auf einen versteckten Sachmangel schon bei der Herstellung zurück. Acer wirft mir nun ihrerseits einen selbst verursachten Schaden vor.

    Das nenne ich Maßnahmen zur Kundenzufriedenheit!!!

    Ich habe nun meinerseits natürlich einen Widerspruch gegen den Kostenvoranschlag eingelegt. Ich berichte weiter!
     
  2. #2 volker1, 3. September 2018
    Zuletzt bearbeitet: 4. September 2018
    Hallo,
    Widerspruch hätte ich auch eingelegt. ABER: Bei Displayschäden diskutiert jeder Hersteller, nicht nur Acer. Ich habe, seit es Klapprechner zu bezahlbare Preisen gibt, mit ihnen zu tun. Aus Erfahrung kann ich sagen: Displays sind immer ein schwieriger Fall. Die Hersteller gehen davon aus, dass man sie selbst zerstört hat. In drei Jahrzehnten habe ich das immer wieder so erlebt. Es liegt im Ermessen des Garantiebearbeiters, ob er ein Auge zudrückt oder ein der dortigen Techniker bestätigt: OK, es war verspannt oder falsch eingebaut.
    Eigentlich ist Deine Titelzeile nicht ganz korrekt. Man müsste nach meinen Erfahrungen schreiben: Nie wieder ein Gerät irgendeines Herstellers. Displays sind nicht der einzige Streitpunkt. Es gab schon Streit um gebrochene Gehäuse, Mainboards usw..
    Nun ja. Dir aber viel Glück. Möge Dir Acer hold gesonnen sein. Als Tipp: Wenn Du schriftlich nichts erreichst, rufe Acer direkt an. Ein persönliches Gespräch bewirkt erfahrungsgemäß manchmal mehr. Bleib sachlich und freundlich, aber verdeutliche Deinen Standpunkt mit Nachdruck. Sonst blocken die Bearbeiter gern, wenn man zu patzig wird.
    Sollte dennoch gar nix gehen, wende Dich gern an mich. Ich habe mit Acer beruflich zu tun und kenne da verschiedene Leute. Ob das von Erfolg gekrönt wäre, weiß ich natürlich auch nicht.
    Fakt ist, die Displays des Spin 5 sind teuer. Hättest Du einen Spin 7 gäbe es die aus dem Zweitteile-Handel schon für ca. 70€.
    Die angebotenen 222€ sind der derzeitige Selbstkostenpreis. Das klingt grausam, ich weiß......
     
  3. hallo,
    und
    =
    in der Ruhe, liegt die Kraft
    =
    den Ausführungen @volker1
    kann ich mich nur anschliessen.

    good luck!
     
    Mc Stender gefällt das.