Aspire F5-573 Neue SSD...

Dieses Thema im Forum "Acer Aspire Forum" wurde erstellt von Steinlaus, 1. Januar 2019.

Schlagworte:
  1. #1 Steinlaus, 1. Januar 2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. Januar 2019
    Hallo,

    Ich habe mich hier registriert weil ACER Support leider nicht reagiert und ich nicht weiterkomme.
    Mein Problem ist folgendes:
    Habe ein Acer Aspire F5-573-32W7, mit WIN 10 HOME.
    Das Gerät hat sich nicht mehr hochfahren lassen, nach dem Einschalten blieb beim grünen ACER Logo hängen. Alle Versuche um ins BIOS zu gelangen, blieben Erfolgslos.
    Habe daraufhin die SSD Festplatte extern formatiert mit der Hoffnung das ich WIN 10 über USB neu installieren kann.
    Aber Pustekuchen, auch so bleibt das Gerät beim ACER Logo hängen und reagiert auf nichts.
    Nun meine Frage, wenn ich eine neue SSD Festplatte kaufe,
    einbaue und versuche WIN 10 zu installieren, wird es dann funktionieren, oder kann ich den Laptop gleich ausmustern weil, was anderes kaputt sein könnte?

    PS: ich bin kein PC Freak, kenne mich mehr mit Software aus als mit Hardware.
     
  2. Hallo,
    hast Du noch "Garantie" drauf ?
    In´s BIOS solltest Du kommen, wenn Du "Not-Aus" schaltest.
    Also den Ein-Taster bis zum Abschalten drückst.
    Dann F2 Tippern.

    Mache Dir ein Installationsmedium auf einem anderen PC auf einem USB Stick fertig.
    Dann versuche per USB zu booten.

    Ist die Festplatte nicht zu sehen, wird es den Festplattencontroller oder die Festplatte zerschreddert haben.
    Gerade die SSD´s sind bezahlbar, aber nicht für die Ewigkeit gebaut.

    Das kannst Du auch noch Testen.
    [Anleitung] Reset des Embedded Controller

    Gruß
    Mc Stender


    Ps.: Gut gerutscht ?
     
  3. Garantie seit 3 Monaten abgelaufen :cool:
    Not-Aus und F2 habe ich auch schon probiert, genauso wie Akku ausbauen usw. Alles ohne Erfolg.
    Meine Frage war eigentlich auch, ob mit eine neue SSD Festplatte das Problem behoben wird. Installationsmedium auf USB hab ich ja schon fertig.
    Neue Festplatte einbauen, Win 10 installieren. geht das?
     
  4. Hallo,

    neue Festplatte einbauen und Windows 10 Installieren ist kein Problem.
    Hätte ich schon längst gemacht.

    MfG Olaf
     
  5. Hallo,
    wenn das "Problem" nicht der Controller ist ...
    Im BIOS solltest Du g.g. die F12 Funktion aktivieren.
    Dann sollte es, mit Bootbaren USB Stick, ein Menue geben, wenn Du, beim Booten, F12 tipperst.
    Im BIOS solltest Du auch schauen, ob die jetzige Festplatte (SSD und / oder HDD) überhaupt sichbar ist.
    Sorry, aber die Serie .... Kann auch der Festplattencontroller = CPU den Geist aufgeben.
    Meine ich jedenfalls.

    Gruß
    Mc Stender


    Ps.: Bios Zugang ist die F2 Taste tippern. Gleich nach dem Power-On.
     
  6. #6 Steinlaus, 1. Januar 2019
    Zuletzt bearbeitet: 1. Januar 2019
    Also...Ich habe mit dem Software RUFUS einen Bootbaren Stick erstellt. Ich komme jetzt auch ins BIOS usw.
    Folgendes...Habe zuerst RUFUS auf den Stick installiert, danach den ISO Datei von WIN 10. Bis zum Installationsmenü beim Neustart komme ich, aber es ist weder Neuinstallation noch Systemwiederherstellung möglich. Auch in erweiterten Optionen wie Updates deinstallieren, Systemwiederherstellung, Starthilfe, alles ohne Erfolg.
    Im BIOS Boot Manager wird auch die SSD Festplatte nicht angezeigt. Das Bedeutet also SSD Ade?
     
  7. Hallo,
    da drücke ich die Daumen für.
    Das es wirklich "Nur" die SSD ist.
    Taucht die SSD (Bezeichnung) im BIOS auch nicht auf ?
    Dann ist 50:50 das es "Nur" die SSD ist.

    Gruß
    Mc Stender


    Ps.: Zumeist wird die defekte SSD noch im BIOS erkannt, läst sich aber nicht mehr nutzen.
     
  8. Okay, also ich habe eine neue SSD bestellt. mal sehen.
    Aber da habe ich schon die nächste Frage...auf dem Laptop war ja Win 10 als Recovery. Also habe ich damals mit Product Key gekauft. Gibt es eine Möglichkeit dieses Product Key irgendwo ausfindig zu machen, oder muss ich wieder neu kaufen?
     
  9. Um den Key brauchst du dir keine Sorgen zu machen.
    War Windows 10 ein Mal komplett installiert und anschließend online aktiviert, ist der im Bios dauerhaft verankert.
    Du brauchst also bei einer Neuinstallation keinen Key eingeben - einfach die Anfrage danach verneinen (Schlüssel nicht bekannt oder so ähnlich).
    Ist der Rechner dann nach dem ersten kompletten Hochfahren online, erfolgt die Aktivierung automatisch.
     
  10. Danke für den Hinweis, fast hätte ich eine neue Win 10 gekauft. Morgen kommt die neue SSD, mal sehen was sich tut. :)
     
    ralppp gefällt das.
  11. es war die SSD. Neue rein, WIN 10 installiert und alles gut wieder :)
     
    Olaf H., ralppp und Mc Stender gefällt das.