Aspire VN7-793G Lüfterlamellenreinigung erschwert

Dieses Thema im Forum "Acer Aspire Forum" wurde erstellt von eddymx, 2. Juni 2020.

  1. Hallo zusammen!

    Ich habe mein Acer Nitro VN7-793G nun etwas über zwei Jahre und bin daher aus der Garantie raus. Nun wollte ich die Lüfterlamellen reinigen und habe mir dazu vorher entsprechende Bilder und Video angeschaut.

    Zugegebenermaßen verstehe ich das System bzw. die Verbindung zwischen Lüfter und Kühllamellen nicht - es scheint alles mit einem schwarzen Tape zugekleistert zu sein.

    Man kann die Seite der Lüfter, an welcher der Motor sitzt, hochklappen und kommt so an die Kühllamellen dran. Das klappt auf der einen Seite ganz gut, auf der anderen geht es nicht, da die Plastikaufnahme für die Schraube nicht durch das Mainboard passt (s. roter Pfeil). Das ist doch Murks, zumal man das Mainboard komplett rausschrauben muss, um an die entsprechende Seite zu kommen.

    Meine Frage: Wie soll ich an die Lüfterlamellen (auf dem Bild rechtsseitig) drankommen, wenn ich die entsprechende Lüfterseite nicht hochklappen kann? Ich kann doch für eine Lüfterreinigung nicht das ganze Kühlsystem vom Mainboard lösen, das kann es doch nicht sein.

    Vielleicht ihr die eine oder andere gute Idee oder gar Erfahrung mit diesem Lüftersystem, was für mich neu ist und mir irgendwie sonderbar erscheint.

    Danke euch!

    Mechanismus.jpg Oberseite.jpg Rückseite.jpg
     
  2. Hallo,
    warum solch ein Stress ?
    Lüfterrad mit einer Nadel, innen am Motor blockieren und ne Dose mit Druckluft in die Lamellen "pusten".
    That´s it.

    Willst Du jedoch die Temperaturen in den Griff bekommen.
    Dann muß die Heatpipe runter, die Chip´s / Auflageflächen der Heatpipe gereinigt, mit Spritus entfettet und mit "Guter" Wärmeleitpaste (in geringen Mengen) wieder alles zusammen.
    Dein Lappy war danach noch nie so leise.

    Arctic Silver 5 ist sowas. Teuer, aber nach 20 Jahren immer noch "Paste".

    Gruß
    Mc Stender

    Ps.: Lesestoff.
    Tipps zum Austauschen der Wärmeleitmittel (Paste und Pads)
     
  3. Hallo! Danke für deine Hinweise. Tatsächlich habe ich mir bereits als ersten Versuch eine Druckluftdose, speziell für Computerhardware, gekauft, jedoch riecht dieses Aerosol chemisch (Nigrin). Diesen Geruch möchte ich nicht in meinem Notebook haben. Offensichtlich gibt es keine reine Luft in diesen Druckluftdosen, geht wohl gar nicht.

    Die Idee mit dem Repasten ist nicht schlecht, aber mein altes Extensa 5220 kam auch 10 Jahre täglicher Nutzung mit der originalen Paste aus. Ob die 2008 besser waren als 2017, weiß ich nicht.

    Die CPU-Temp ist nach dem Staubsaugen beim Spielen um über 10°C gefallen, das ist ja schon einmal was. Wenn ich diese Staubansammlungen auch noch wegbekommen würde, wären die Ergebnisse sicherlich noch besser. Der Staub klebt aber wohl teilweise an diesem Tape, dass den Lüfter mit den Lamellen verbindet. Komische Konstruktion.

    Ist das Gehäuseteil des Lüfters (Teil ohne Motor) eigentlich an den Lamellen gelötet? Wenn ich das Teil temporär abkleben könnte, wäre mein Problem gelöst und ich müsste nicht jedes Mal das Mainboard ausbauen, das ist doch bescheuert.
     
  4. Hallo,
    mach Dir keinen Stress. Das ist zumeist Propan / Butan. Zum Pusten.
    Auch als "Feuerzeug-Gas" bekannt.
    Feuer oder offenes Licht könnte ein Problem beim Reinigen werden. :rolleyes:
    Steht auch drauf. :D

    Gruß
    Mc Stender

    Ps.: 5220 ? Wow. Schau mal auf die Leistung vom Netzteil.
    Das sollte deine Frage beantworten. Warum so "Empfindlich".
     
  5. Hallo nochmal. Was genau in der Druckluftdose drin ist, steht nicht drauf, warum auch immer. Habe nur gesehen, dass da zeitweise etwas Schaum rauskommt, der sich innerhalb von ein paar Sekunden auflöst.. und es riecht halt. Ja, auf der Dose steht, dass der Inhalt stark brennbar ist.

    Das Extensa 5220 habe ich durch das 793G ersetzt, war natürlich bzgl. der Leistung ein Quantensprung. Beim Extensa konnte man problemlos den ganzen Lüfter ausbauen und die Lamellen direkt reinigen - geht beim 793G nicht. Ob es daran liegt, dass die Notebooks immer flacher werden, weiß ich nicht, aber auch die leistungsfähigen Laptops früher haben auch ihre 120W und mehr genommen.

    Wenn ich das schwarze Tape aus der Lüfter-Oberseite entferne (verlötet mit Lamellen?), hätte ich dann einen Spalt, wo ich den staubigen Schmodder rausziehen könnte? Rauche übrigens sind, von daher sollte es der übliche Hausstaub sein.
     
  6. Danke für die Links. 60€ scheint ja noch bezahlbar zu sein, ich hoffe nur, dass man das Kühlsystem auch in fünf Jahren noch bestellen kann. Die Konstruktion an sich ist mir wirklich suspekt, habe sowas noch nie gesehen. Ist es der flachen Bauform geschuldet?
     
  7. Das glaube ich eher nicht, da das Modul z.B. bei diesem offiziellen Acer Ersatzteillieferanten bereits als EOL (End Of Life) gekennzeichnet ist!
    - Acer Aspire V 17 Nitro (VN7-793G) Original CPU/GPU-Lüfter inkl. Kühler - ipc-computer.de -

    Ist anzunehmen - ohne Grund würde man diese Variante sicher nicht gewählt haben.
    Aber den genauen Grund kann dir wohl nur der Entwickler dieses Designs beantworten.
     
  8. Das sagt einem die Tatsache, das zwischen 20° Raumtemperatur und 85° (Drosseltemp) 65° Dfferenz ist. Effektiv eher 60°.
    Die 180W wollen mit Luft nun Transportiert werden. Die Lüfter dürfen auch keinen Krach machen = Pfeifen.
    Und ja. Das Gehäuse darf ja auch nicht zu hoch werden.

    Mein V5-573G hat eine ähnliche Loesung drinne.
    Nur 100W = kleiner / flacher.

    Gruß
    Mc Stender

    Ps.: Ist defekt = Entsorgen. Ersatz eher nicht. Die Tastatur = Gehäuseoberteil = 150 Euro. :rolleyes:
     
  9. Danke euch. Die Tastatur kann man nicht einzeln als Ersatzteil bestellen? Das ist natürlich mal eine Nummer. Schade, dass das Design des Notebooks solchen Murks nötig macht. Glücklicherweise habe ein AUO105D erwischt, das durchgänig PWM-frei ist.

    Mein 793G hat einen 7500HQ und eine GTX1050Ti, also das unterste Performancelevel, darüber kommt dann der i7 und die GTX1060. Mit dieser Verbindung ist das thermal throttling wohl am schlimmsten.

    Die CPU-Temp bewegt sich beim Spielen bei mir im Bereich von 90°C, zeitweise geht sie auch gegen 98°C. Das finde ich schon heftig, aber es geht wohl nicht anders. Der Grundtakt von 2,5Ghz pro Kern bleibt aber durchgänig erhalten. Würd ein "repasten" da was bringen oder eher nur minimal, da es ja nichts am Kühldesign ändert?

    Bezüglich des Lüfterpfeifens kann ich sagen, dass es bei mir den Lüfter mit den "aero blades" betrifft, also den, der teilweise aus Metall besteht. Es ist nicht unerträglich, aber hörbar. Der normale Lüfter aus Plastik ist ruhig.
     
  10. Hast du da die Variante des 793G mit 130W Netzteil?
     
  11. #12 eddymx, 4. Juni 2020
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juni 2020
  12. Hallo,
    siehe Post 2
    Bring immer was.
    Und die Wärme geht nicht immer mit der Leistung syncron.
    Siehe der Nachfolger A515-52G mit gerade 15W auf der CPU. Theoretisch.
    Intel läst die CPU auch gerne mal mit 25W laufen.
    Und die NVIDIA steuert auch noch 25W hinzu.
    Das ist halt schon mehr, als raus kann. Also Drosselt es.
    Nach der neuen Paste halt später. Viel später.

    Gruß
    Mc Stender

    Ps.: Die Tastatur ist heute meistens mit dem Oberteil vom Gehäuse verschweist.
    Austausch ist somit das Gehäuseoberteil. Und häufig genug auch das Innenleben umschrauben.
     

  13. Dann ist es die Acer Artikelnummer 60.Q25N1.003

    - THERMAL MODULE.W/FAN.135W-60.Q25N1.003 -
     
  14. Danke dir. Soweit ich sehe, gibt es keinen augenscheinlichen Unterschied zwischen der 135W und 180W-Version, sogar die Artikelnummer ist identisch.

    Wann wird der Turbo eigentlich abgeschaltet, gibt es bestimmte Schwellenwerte bzgl. der Temperatur?
     
  15. Falsch - sie unterscheidet sich nicht nur in der letzten Ziffer!
     
  16. Stimmt, danke für den Hinweis - da habe ich nicht genau geschaut und nur nach den letzten Stellen geschaut.

    Gibt es denn von der Hardware her einen Unterschied? Lüfter die schneller drehen oder Ähnliches?
     
  17. Das ist im Service Guide nicht näher beschrieben.
     
  18. #19 ralppp, 5. Juni 2020
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juni 2020
    Du meinst sicherlich diese Übersicht:

    VN7-793G_Thermal.jpg VN7-793G_Thermal-2.jpg VN7-793G_CPU-Turbo.jpg
     
  19. Danke für die Übersicht. Ich habe den 7300HQ, der hat aber kein HT, daher 4C/4T.