Swift SF314-51 Hoch frequentiertes Summen der SSD (evtl. auch Lüfter)

Dieses Thema im Forum "Acer Swift Forum" wurde erstellt von Boodi, 6. Juli 2017.

  1. Hallo,

    Ich habe ein neues Swift 3 hier liegen.
    Eine Woche alt.
    Der Lüfter oder die SSD, ich bin mir nicht sicher, gibt ein hoch frequentiertes Summen von sich. Nicht permanent, aber sehr oft.
    Ich habe es bereits am Montag zu Acer geschickt und heute wieder erhalten.
    Laut Bericht hat der Techniker kein Summen festgestellt, dafür einen lauten Lüfter und hat die Kühlkörper gewechselt.
    Das Summen ist immer noch da, unverändert.
    Es ist so unerträglich, dass mein Ohr sogar grad weh tut.

    Ich weiß nicht in was für einer Umgebung dort gearbeitet wird, aber in einem ruhigen Raum ist es absolut nicht zu überhören.

    Ich rufe morgen früh nochmal an und werde es notfalls nochmal einschicken.

    Ich werde dem Techniker nochmals ausführlich schreiben, aber ich befürchte, dass die bei ihrer Meinung bleiben.
    Habt ihr sonst noch Tipps was man machen könnte?
     
  2. Hallo,
    Batterie Einstellungen / Profil "Sparsam" ?
    Höchstleistung getestet ?

    G.g. einen MP3-Player einmal laufen lassen (im Hintergrund als "Dauerlast").
    Die Temperaturen mit dem HwMonitor mal beobachtet ?

    Gruß
    Mc Stender


    Ps.: Auch die Schaltregler auf dem Motherboard können "Krach" machen.
     
  3. Mc Stender gefällt das.
  4. Hallo,

    ich würde hier vom Gebrauch des Rückgabe rechts in Anspruch nehmen. Da wird Dir auch nicht der Temperatur Check nichts bringen. Eintüten, verpacken und weg damit.
    Persönlich würde ich mir dies nicht antun. Da gibt es bessere Geräte.

    MfG Olaf
     
    Mc Stender gefällt das.
  5. Hi,

    Ja, wahrscheinlich werde ich es retournieren, suche dennoch eine Lösung, weil das Notebook eigentlich perfekt ist und ich es zu einem guten Preis bekommen habe.
    Schade, dass der Support so schlecht ist und nichts dagegen tut, obwohl so viele Leute Probleme mit dem Gerät haben.

    Welche Geräte kannst du denn empfehlen?
    Lg
     
  6. #6 Grisu_, 7. Juli 2017
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juli 2017
    Wir haben den auch und "zufällig" ohne besagtes Summen/Rauschen.
    siehe hier #5 (lies bis unten durch): Swift SF314-51 - Acer Swift 3

    Gab am Anfang sehr viele Meldungen dazu, dürften sie aber mittlerweile einigermaßen in den Griff bekommen haben.
    Ursache konnte ich damals nicht eingrenzen, zumal wir selbst nicht betroffen waren.
    Lüfter, FW, Bloatware, HW-Ausstattung (Prozessor oder Platinenvarianten) was auch immer ihn dazu anregt, gab widersprüchl. Meldungen.
    Möglicherweise ist auch schlechter Wärmeleitpastenauftrag bzw. Kühlkontakt zum Prozessor schuld, sollte man dann aber mit HW-Tools sofort erkennen können.
    Unserer ist jedenfalls ein selbst mit Win aufgesetzter ohne Betriebssystem (nur Linux Abart) gewesen und bis heute perfekt!

    Noch dazu selbst unter Last absolut STUMM, auch der Lüfter regt sich nicht etwa während der gesamten Win u. Office Installation, nur unter Lasttest fängt er dann an sich zu bewegen.
    Meine Empfehlung: da es ein wirkl. geiles Teil ist und wir sehr zufrieden damit sind einfach als mangelhaft zurückgeben und gleiches woanders erneut kaufen.

    @Olaf H.: welche "besseren" Geräte meinst du, bin bis heute voll von dem Ding überzeugt und kann nichts annähernd vergleichbares oder gar besseres finden wenn einem die Leistung/Ports so genügen wie es ist.
     
  7. In den Griff haben die es nicht bekommen, sonst hätte man es ja repariert als ich es eingeschickt hatte.

    Laut ist der Lüfter auch nicht, aber die Frequenz ist einfach so hoch, dass es schon sehr stört.

    Wie kann ich denn mit HW Tools erkennen ob da irgendwas faul ist?

    Nochmal neu kaufen werde ich das Gerät leider nicht.
    1. Weil ich es nicht nochmal für den Preis bekomme und 2. Ist mir das Risiko zu hoch, dass es den selben Fehler hat.
     
  8. in den Griff bekommen bei Neuware, hatte es nicht auf Reparatur bezogen!
    Da machen sie für gewöhnlich gar nichts solange das Ding irgendwie noch rennt ... (bezweifle daher auch den Kühlertausch, aber egal)

    1. Na dann weißt ja selbst ganz genau warum du ihn so günstig bekommen hast, Sparmeister eben.
    2. das Risiko sehe ich gleich Null, erstens sollte es nicht mehr sein und zweitens ggf. eben sofort retournieren und tauschen lassen falls doch.

    Vergleich halt mal die div. Betriebs-Temperaturen mit meinen, dann weißt obs da im Argen liegt.
    Schon ein FW-Update versucht ob das hilft?
     
  9. Das Gerät ist neu und der Preis hat nichts mit der Qualität zu tun, da ich einfach einen 15 Prozent Gutschein für die Bestellung genutzt hatte.
    Heißt also, dass Acer es nicht in den Griff bekommen hat, da immer noch Geräte mit diesem Fehler verkauft werden.
    Risiko ist also immer noch vorhanden.

    Wo kann ich deine Temperaturen sehen? Finde hier nichts über die mobile Seite.

    Was für ein FW Update meinst du?
    Bios?
    Ich habe die Treiber von der Acer Seite installiert.
     
  10. #10 Boodi, 7. Juli 2017
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juli 2017
    Ich glaube, das Problem ist der Skylake Prozessor bzw. das Mainboard.
    Im Internet steht einiges zu dem Thema, und Skylake scheint wohl für das Spulenfiepen bekannt zu sein.
    Es soll aber nicht direkt die CPU schuld sein, sondern das Mainboard bzw. die schlechte Verarbeitung der Hersteller..
     
  11. Ja sicher Bios.
    Mußt dir halt HW-Monitor oder ähnliches installieren damit du die Temps siehst.
    Treiber haben wir glaub ich keine oder allenfalls nur wenige fehlende installiert, wurde von Win10 erkannt und selbst erledigt.
    Skylake-Motherboard klingt auch plausibel, aber wie gesagt, unserer ist absolut stumm und das Gerät dann wirkl. perfekt.

    Risiko ist aber ein sehr relativer Ausdruck solange ich ein Gerät anstandslos zurückgeben kann! Erkenne darin kein Risiko, höchstens gewissen Mehraufwand.

    Mein Link oben den Beitrag #5 ganz unten, lesen mußt schon selbst, da hab ich div. Temps reingeschrieben als Vergleich für andere.
    Dann nimm halt mal was gscheites zur Hand und nicht so ein doofes Mobile ...
     
  12. Dein Link war erst zu sehen, nach dem du deinen Beitrag überarbeitet hast ;)

    Temperaturen scheinen okay zu sein.
    Ich hab das Gefühl, dass das Summen erst aufhört wenn die Temperatur über 40 Grad geht.
    Wenn ich ein Tab oder einen Ordner schließe, macht das Geräusch einen Aussetzer. Ziemlich merkwürdig und fast unmöglich herauszufinden woran es wirklich liegt.
     
  13. #13 Grisu_, 8. Juli 2017
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juli 2017
    könnte dann auch leicht der Lautsprecher sein, also Einstreuungen auf ebendiesen bzw. in die Audiobaugruppen.

    Aber wenn du ihn ja neu gekauft hast und der Fehler von Anbeginn an war kannst doch beim Händler umtauschen, egal ob mit oder ohne Gutschein.
    Daß es für dich mehr als nur unangenehm ist kann ich gut nachvollziehen, aus Erfahrung aber auch daß kein Hersteller deshalb gern das Motherboard tauscht.
    Müßtest einen anderen gravierenden Fehler finden der nur durch Mobo-Tausch behoben werden kann, etwa defekte Buchsen die direkt am Mobo verbaut sind.

    Ich würde erneut Acer kontaktieren und auf Tausch pochen (leichter gesagt als getan).
    Und explizit auf Spulenfiepen im Ruhezustand hinweisen.

    wenn es Spulenfiepen ist könnte vielleicht dieser Workaround Abhilfe schaffen:
    CPU-Whining beseitigen: Spulenfiepen abstellen - so geht's - PC Magazin
    PS: ist schon länger insbes. von div. Netzteilen bekannt!
     
  14. #14 Boodi, 9. Juli 2017
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juli 2017
    Ja, ich tendiere immer mehr zum Mainboard, da es mal von links, mal von rechts oder von vorne kommt.

    Umtauschen ist nicht das Problem, würde halt einfach gerne dieses Gerät behalten.
    Aber wie du schon sagst, Acer wird weder das Mainboard tauschen noch das komplette Gerät ersetzen.
    Auf ein neues Gerät könnte ich ja erst beim dritten Mal bestehen, aber auch da bezweifle ich, dass es überhaupt soweit kommt.
    Ein drittes Mal werden die es nicht reparieren.
    Der Techniker müsste einfach nur 10min an einem ruhigen Ort sitzen, dann würde er das hören..

    Den Link kenne ich schon, aber danke.
    Hat leider nichts gebracht.
    Könnte dieses Spulenfiepen auf Dauer die Hardware beschädigen?

    Ich werde bis Dienstag noch überlegen ob ich es zurück gebe oder behalte, denn dann ist die Widerrufsfrist fast vorbei.

    Schon mal danke für die Tipps.

    Edit: Ich höre hinten beim Lüfter ein rauschen, ob es der Lüfter selber ist weiß ich nicht, aber normalerweise sollte im Inneren eigentlich nichts rauschen, oder?
     
  15. Hallo,
    die Festplatte, so eine verbaut, Rauscht auch ?
    Und das Fiepen ist reativ Harmlos. Halt nur unangenehm in leiser Umgebung.
    Meine Lösung war halt einen MP3 Player laufen zu lassen (mute = still) und so eine "Grundlast" zu schaffen.
    Die CPU legt sich nicht mehr schlafen und Zweck erfüllt. Kaum noch Fiepen.

    Gruß
    Mc Stender


    Ps.: Feuchte einen Finger an und halte den vor das Lüftergitter. Wird der Finger kalt = Lüfter läuft.
     
  16. #16 Boodi, 9. Juli 2017
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juli 2017
    Hi,

    Keine Ahnung ob die SSD rauscht.

    Naja,das wäre für mich nicht die optimale Lösung mit dem mp3 Player :/
    Mit dem Groove Player von Windows hilft das nur bedingt.
    Ein Ton hört beim abspielen auf, ein anderer, der etwas leiser ist, läuft weiter.

    Edit: bin im Dachgeschoss, der Lüfter läuft bei dem Wetter dauernd, muss morgen mal schauen was es mit dem Rauschen auf sich hat.
    Lg
     
  17. Im idle war er jetzt 2mal halbwegs ruhig und kurz bevor das Display ausging (nur Display aus, kein Ruhemodus) begann es mit dem Spulenfiepen wieder deutlich.

    Edit: Im dritten Versuch auch wieder :(
     
  18. #18 Grisu_, 9. Juli 2017
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juli 2017
    also unserer bleibt auch aktuell völlig stumm
    HW-Monitor sollte auch die Lüfterdrehzahl anzeigen.
    Der Lüfter rauscht wie bekannt (und stärker werdend bei Last), nur bei dem Gerät bauartbedingt mit doch um einiges höherer Frequenz als sonst üblich.
    Aber eben doch mehr ein "Rauschen" über breiterem Frequenzspektrum und langsamer Veränderung als es das Fiepen/Surren bei ziemlich genau einer Resonanzfrequenz einer Spule ist.
    Bei Fiepen gehe davon aus, daß es mit dem Alter eher schlimmer denn besser wird ... wenn du überlegst ob du damit leben kannst (es nervt gewaltig wenn mans hört! hatte ich früher auch das Problem mit den Fernsehern die 15kHz zu hören, jetzt sinds halt am Sterben begriffene Netzteile)

    Nur mit Netzteil oder auch Akkubetrieb?
    Manchmal hiflt (durch leichte Toleranzabweichungen) auch Netzteiltausch, obwohl es im Rechner fiept.
     
  19. Sorry für die späte Antwort.
    Es hat immer gefiept, egal ob Akku oder Netzteil.
    Ich habe es gestern dann auch zurück geschickt.
    Es wäre für mich das perfekte Notebook gewesen, aber das Fiepen war unerträglich.

    Ich habe mir gestern ein Asus Zenbook bestellt, zufällig wieder im Angebot für einen guten Preis, es ist heute angekommen. Kabylake CPU, und das dämliche Fiepen ist immer noch da.
    Das ist der Wahnsinn. Zwar nicht so extrem wie beim Swift, aber trotzdem hörbar.
    Ich gebe auf :rolleyes: