Aspire 7540G Geht nach 2sek wieder aus.

Dieses Thema im Forum "Acer Aspire Forum" wurde erstellt von Acer7540G, 13. Juni 2018.

  1. Hallo Leute,
    also mein 7540G startet nicht.
    Am Netz - Powerbutton und rechtes Led am Touchpad leuchten blau.
    Dann schalte ich ein, Powerbuttonkreis und Touchpad linke Led leuchten blau.
    Es pieps ca.4mal und Lüfter schaltet wieder aus.
    Wer weiss Rat?
    Vielen Dank und LG aus dem schönen Allgäu
     
  2. Hallo,
    Akku fit, geladen und im Gerät ?

    Gruß
    Mc Stender
     
  3. Muss der Akku fit sein wenn das NB am Netz hängt?
     
  4. Hallo,
    wird der Akku nicht geladen ist oder gar nicht im Gerät, hast Du deinen Fehler, wenn das Netzteil versagt = defekt ist oder das "interne" Kabel von der Buchse auf der Motherboard defekt ist. Alle 4 Drähte müssen heile sein.
    Ein Drahtbruch und Du hast deinen Fehler. Noch schlimmer, wenn ein Bauteil auf dem Motherboard deswegen defekt geht.

    Dann bleibt eigendlich nur die Anfrage an einen der User.
    @Zeilentrafo01 oder @volker1 per "Unterhaltung".

    Gruß
    Mc Stender


    Ps.: Geht das Gerät auf Akku ?
     
  5. Also das NB macht keinen Unterschied ob ich am Netz oder per Akku betreibe!
    Ich lasse es mal laden.
    Das Netzteil solltte funktionieren das blaue Licht leuchtet.
    Ein DMM hätte ich auch!
    PS Der lüfter würde doch gar nicht laufen wenn das Netzteil das Motherboard nicht
    erreicht, oder? Auch ohne AKKu das gleiche Phenomen.
     
  6. Hallo,
    das kannst Du noch selber versuchen.
    [Anleitung] Reset des Embedded Controller

    So handwerklich begabt, kannst Du auch einmal ohne Festplatte versuchen.
    Auch die BIOS Batterie kannst Du u.u. einmal suchen und Prüfen. 3,0V ist das Minimum.

    Aber dann .... Siehe einen der User. Der Rat ist Gratis, die Tat dann nicht mehr.

    Gruß
    Mc Stender
     
  7. Danke, das Obere habe ich schon versucht.
    Die Biosbatteriewerde ich mal testen.
    Alles klar;)
     
  8. Ich denke ich habe den Fehler gefunden.
    Das Netzteil dürfte defekt sein.
    Es liegen keine 5VDC an.
    Frage, müsste zwiischen Eingang des Netzteils und Notebookstecker
    an den Polen Durchgang sein?
     
  9. #9 Mc Stender, 27. Juni 2018
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juni 2018
    Hallo,
    wohl eher 19V ?
    Siehe Beschriftung vom Netzteil.

    Und ja. Das sollten 4 Drähte sein. Und alle jeweils mit "Durchgang".
    Von der Buchse außen auf das Mainboard.

    Gruß
    Mc Stender
     
  10. Klar, 19VDC:rolleyes:
    Ich meinte das Netzteil an sich.
    Eine der beiden Phasen müsste doch Durchgang zum Stecker haben!
     

    Anhänge:

  11. Jetzt habe ich doch ca. 52 MOhm gemessen.
     
  12. So habe ich die Spannung gemessen. Kommen nur ein paar Millivolt.
     

    Anhänge:

  13. Hallo,
    sollte da ein "wesentlicher" Durchgang sein, so wirst Du Leuchten, wie ein 1000W Scheinwerfer.
    230V prüfst Du ja auch nicht mit dem Kugelscheiber in der Dose. Oder doch ?

    Angeschlossen sollten sich 19V am Ausgang vom Netzteil einstellen.

    Gruß
    Mc Stender
     
  14. Ohmmessungen werden immer spannungslos. Ob da Durchgang (ca.0 Ohm) sein
    sollte ist halt die Frage. Messen tue ich >50 Mohm also kein Durchgang, also defekt?
    Hier weiss ich eben nicht ob die Messspitze in die 1,7mm grosse Buchse des Steckers rein reicht, vermute ja.
     
  15. Also habe es mit hilfe einer Nadel nochmals kontrolliert.
    Am Netzteil liegt es doch nicht. Es liegen 19,34 VDC an.
    Stellt sich mir trotzdem die Frage, warum schaltet der Lüfter ab obwohl er Strom bekommt?
    Ich glaube ich werde doch mal die Netzbuchse checken.
     

    Anhänge:

  16. Also nochmal:
    Kein Unterschied ob Netz oder Akku. Gerät bzw. Lüfter geht aus.
    Hatte mit Zeilentravo01 eine PN.
    Da habe ich gefragt: Was ist wenn der Lüfter abschaltet.
    Da hat er gesagt NB ist aus.
    Es ist aber so, daß Bild1 Netz an/ NB aus bedeutet und
    Bild 2 Netz/Lüfter aus bedeutet.
    Hat jemand eine Erklärung warum der Lüfter abschaltet und
    der Anschaltbutton beleuchtet bleibt?
     

    Anhänge:

  17. Das Bios müsste doch starten, oder?
    Es ist auch so, das ich das DVD-Laufwerk öffnen kann.
     
  18. Hallo,
    die 4 Piepser kommen vom EC und der sagt damit, eine "Bedingung" zum Starten nicht erfüllt.
    Daher auch der "Test" mit dem Akku.
    Welche (interne) Spannung fehlt oder eventuell welcher Chip überhitzt, da kein Kontakt mehr mit dem Kühler (Heatpipe) .....
    Das kann Dir nur ein Boxenstop auf der Werkbank beantworten.
    Bei Acer ist das immer einmal neues Mainboard.
    Bei dem Alter, kann auch einer der Kondensatoren auf dem Mainboard einen "Kurzschluß" machen.
    Halt Alter. Ohne Werkbank, keine Chance dahinter zu kommen. Sorry.

    Gruß
    Mc Stender
     
  19. Vielen Dank für die Antwort.
    Das kenne ich von den Saecos(wahrscheinlich auch andere Hersteller) lieber die Platine
    tauschen wie ein Transistor, Elko oder Triac wechseln!
    Zeilentravo01 wechselt zwar die Northbridge aber wenn es die nicht ist?
    Wenn mir jemand helfen kann gerne!
     
  20. Hallo,
    die beiden User sind dazu in der Lage den Fehler zu finden und zu Reparieren.
    Jedenfalls insoweit keine "Muwilligen" Zerstörungen angerichtet wurden.
    Wie Bad im Wasser oder mit dem Trecker drüberfahren. Z.b.

    Gruß
    Mc Stender


    Ps.: Aber Hellsehen und Orakeln kann keiner. Untersuchen schon.
     
    Acer7540G gefällt das.