Aspire E5-573G Garantieverlust bei Festplattentausch?

Dieses Thema im Forum "Acer Aspire Forum" wurde erstellt von EinfachLeeon, 12. August 2017 um 21:28 Uhr.

  1. Hallo ich wollte fragen ob es ein Garantieverlust gibt wenn ich die HDD gegen eine SSD tauschen lasse.
    Ich wollte das von einen Fachmann machen lassen. verliere ich da die Garantie oder geht das?
     
  2. Hallo,

    bei diesen Model gibt es das Problem, das keine Wartungsklappe mehr vorhanden ist. So muss der ganze Unterboden entfernt werden und die Garantie ins wackeln kommt.
    Die Entscheidung liegt bei Dir, ich würde diese trotzdem wechseln lassen und die Originale HDD einlagern.

    MfG Olaf
     
  3. Ich wollte ja wissen ob die Garantie weg geht. ich habe ja eine Garatieverlängerung von 4 Jahren wo alles dabei ist und wenn ein fachmann die festplatte tauscht habe ich dann noch Garantie? weil ich die schon behalten will.
     
  4. Hallo,
    die Antwort findest Du in den "Versicherungsbedingungen".
    Die "Garantie" nennt sich Gewährleistung und läuft (Neugerät) 6 Monate, wo die "Beweislast" beim Händler liegt.
    Dann kommen 18 Monate, wo Du den Nachweis bringen must, das der Defekt bei normaler, bestimmungsgemäßer Nutzung entstanden ist.

    Die Händler verweisen üblicherweise auf die "Freiwillige" Acer Garantie. Verkürzt den Ablauf, da kaum ein "Händler" über Werkstatt und Personal verfügt.

    Eine Verlängerung ist nicht vorgesehen.
    Versicherungsverträge gibt es schon. Bitte in deren Vertragsbestimmungen nachlesen.

    Wird das "Normal" und vom Fachmann gemacht, hat das üblicherweise keine "Nachteile". Jedoch ist es (nahezu) immer ein Fremdeingriff und das KANN zum Garantieverlust = Kostennote führen.

    Außer, Acer selber (Autorisierte Werkstatt) oder dein Verkäufer selber schraubt die Festplatte rein. Dann bist Du IMMER auf der sicheren Seite.

    Gruß
    Mc Stender