Predator G3-572 Friert ein und startet danach nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Acer Predator Forum" wurde erstellt von assaziel, 27. November 2018.

  1. Hallo,

    leider habe ich kein passendes präfix gefunden. Hoffe das passt auch so.

    Ich habe eine 8 gb Ram Erweiterung verbaut.
    Wenn ich im laufenden Betrieb ungünstig mein Gerät halte (linke Seite) friert mein Gerät ein. Beim Neustrart blinkt die Keyboardbeleuchtung auf und startet, startet nicht mehr.

    Habe das Gerät eingeschickt, dort wurde Ram gereinigt und das Bios geflasht.
    Leider wurden die Sympthome nicht wirklich behoben. Wenn ich den Ram einmal herrausnehme geht wieder alles.
    Meine Frage ist das Normal, halte ich das Book falsch? Hat jemand anderes die selben Probleme?
    Nochmal einschicken oder nicht?
    Kanns an dem zusatz Ramriegel liegen?
    Vermute einen Wackler am Mainboard...

    Gruß
     
  2. Hallo,
    nutze den CPU-Z (Download).
    Unter SPD kannst Du schauen, ob das Speichertiming (bis auf die Größe) Idente ist.
    Wenn ja, kannst Du noch (im BIOS, F2 tippern) die BIOS Default Einstellungen laden + abspeichern, sowie dem EC einen Reset verpassen.
    [Anleitung] Reset des Embedded Controller

    Ich denke jedoch, wenn sich das Wiederholt, Return to Acer und machen lassen.
    Je genauer die Beschreibung, desto höher die Möglichkeit, das es verschwindet.

    Gruß
    Mc Stender
     
  3. Hallo

    Gibt es das Phänomen auch mit dem original verbauten Ram?

    MfG
     
  4. #4 assaziel, 27. November 2018
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. November 2018
    @Mc Stender


    Bei CPU-Z sind die Werte abgesehen von SN, PN, WeekYear, Manufactor Identisch, was mich etwas Wundert ist das die Banke als Single eingereichtet ist nicht als dual, die Ranks müssten ja eigentlich gespiegelt sein mit dem Zweiten Riegel aber das war tatsächlich schon immer so und ich habe es Akzeptiert.

    Mein Bios ist extrem Abgespeckt und ich habe kaum Möglichkeiten da etwas zu verändern kann gleich noch mal schauen aber daran sollte es nicht liegen habe da recht wenig rumgefummelt.

    Habe das Bios mal zurückgesetzt, wir werden sehen wie sich das Entwickelt


    Das habe ich mich auch schon gefragt. Da der Acer derzeit mein einziger privat vollwertiger Privatrechner ist scheue ich ein wenig die technischen Versuche. Ich werde es am Wochenende mal testen. (Sollte das Bios reset nicht geholfen haben )

    Erstmal danke für die Antworten bzw. Fragen
     
  5. So kurzes update habe den zugekauften Riegel erst mal ausgebaut und nun scheint das einfrieren sich eingestellt zu haben, bleibt die Frage ob der Riegel oder das Board defekt ist. Ich werde mal weiter schauen und noch mal etwas weiter testen ...
    Danke erstmal
     
    Mc Stender gefällt das.