Aspire VN7-593G externe SSD nicht vom BIOS erkannt

Dieses Thema im Forum "Acer Aspire Forum" wurde erstellt von derringer2, 7. Mai 2019.

Schlagworte:
  1. Acer Aspire V15 Nitro - Black Edition
    externe SSD: Samsung T5 250 Gb
    BIOS version: 1.06

    Ich habe mittels Bootmedium (usb stick) Linux Mint auf externer SSD installiert, die SSD mit ext 4 partition und swap partition eingerichtet, grub habe ich auch auf selbe ext ssd geschrieben, wie in diversen tutorials beschrieben,
    nach erfolgter Installation habe ich wie angegeben den usb stick abgezogen, der rechner hat neu gestartet und Windows 10 bootete anstatt Mint von SSD.
    Im nächsten Schritt bin ich ins BIOS, habe F12 -die manuelle bootauswahl aktiviert und zur Sicherheit noch Secure Boot ausgeschaltet.
    Der erneute restart hat nach drücken der F12 taste nur den windows bootloader gezeigt, die eingesteckte Samsung T5 SSD ist nicht sichtbar.

    Zum testen habe ich dann diese SSD an ein älteres Lenovo T430 angesteckt und beim booten erschien die SSD in der Liste. Nach Auswahl bootete der Rechner von der SSD und Linux Mint grub erschien ... und fuhr hoch.

    Als nächstes habe ich Win10 auf dem Acer hochgefahren und die Datenträgerverwaltung zeigt mir besagte SSD als Laufwerk an, wie alle anderen.

    USB sticks (pendrives) erkennt das BIOS, nur meine SSD nicht.

    Das Aspire BIOS scheint hier weitere Einstellungen zu haben, welche im Moment ein Erkennen des Laufwerks irgendwie verhindern. Habt Ihr da Erfahrungen?
     
  2. Hallo,

    hier wird gleich mit der Tür ins Haus gefallen ohne Anzuklopfen.
    Wie in jeden Forum beginnt man auch hier mit einem "freundlichen Hallo"

    Zu Deinem Problem.

    Das funktioniert nur, wenn man die interne SSD/HDD vom Rechner oder Notebook trennt. So das die externe Installation ohne die vorhandene Windows Festplatte oder SSD stattfinden muss.
    Ich hab dieses hier gefunden......Linux auf externe Festplatte installieren: So geht’s | TippCenter

    Mit freundlichen Grüßen

    Olaf
     
  3. Hallo,
    damit die F12 Funktion funktioniert, muß der Bootlader von MS Signiert sein.
    Viele "ältere" Linux haben das nicht und folglich wird auch nix Angezeigt.

    Gruß
    Mc Stender
     
  4. Also das BIOS von meinem Acer Aspire V571PG erkennt per USB angesteckte externe SSD und wenn ich im BIOS diese externe SSD als Bootmedium auswähle, dann bootet es auch das darauf befindliche bootfähige Linux. Bei mir ist dieses Linux ein Clonezilla, das ich als Clone-Programm für die Sicherung der internen SSD auf eine externe HD benutze. Ich nutze also dabei gleich 2 extern angeschlossene "HD".
    Mein Vorschlag: schau bitte erst mal, ob Du die externe SSD überhaupt im BIOS des Acer als Bootmedium auswählen kannst. Secure Boot muss natürlich aus sein.
    Und mit der F12 Taste habe ich bei den Acer leider sehr schlechte Erfahrungen hinsichtlich Nutzbarkeit gemacht. das war auch so bei den mehr als 4000 Acer-PC, die wir mal am Arbeitsplatz im Einsatz hatten.