Druckerempfehlung

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Kaufberatung" wurde erstellt von Acemin, 13. Juni 2017.

?

Welchen Drucker habt ihr

Diese Umfrage endet am 13. Dezember 2017 um 21:02 Uhr.
  1. Epson

    1 Stimme(n)
    20,0%
  2. Canon

    1 Stimme(n)
    20,0%
  3. Brother

    1 Stimme(n)
    20,0%
  4. Dell

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. Kyocera

    0 Stimme(n)
    0,0%
  6. HP

    2 Stimme(n)
    40,0%
  7. Lexmark

    0 Stimme(n)
    0,0%
  8. Ricoh

    0 Stimme(n)
    0,0%
  9. Samsung

    0 Stimme(n)
    0,0%
  10. OKI

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. Hallo in die friedliche Runde,
    mein Canon hat soeben das zeitliche gesegnet, Meldung: Druckkopf defekt! "angeblich!!"
    Bin nun auf der Suche nach einem Neuen - bitte keine Canon Empfehlungen. Dem traue ich leider nicht mehr. (Druckkopf geht kurz nach Ablauf der Garantie kaputt - war für ein Zufall) -.-
    Hab gelesen, die Hersteller bieten Cashback an: Cashback von Canon, HP, Samsung, Brother & Co. und nun soll ein neuer meinen nackten Arbeitsplatz zieren. Habe jedoch keine Erfahrungen mit anderen Hersteller, als jahrelang treuer Canon Kunde.
    Es gibt ja noch kyrocera, Brother; Epson, hp .. Drucker-Hersteller - Marktanteile weltweit bis 2016 | Statistik und langsam schwirrt mir der Kopf, weil ich nicht mehr durchblicke.
    Meine Anforderungen kenne ich: der Drucker sollte Farbe drucken können, und wenn möglich kompatible Patronen vertragen. Hab gehört, es erlischt bei manchen Herstellern die Garantie :0
     
  2. Hallo,

    ich besitze seit Jahren ein HP Officejet 4620. Ein Satz Patronen kosten nicht mal 10 Euro. Er druckt was er soll, nie Probleme gehabt auch mit mein vorherigen HP Drucker.
    Und wo rauf ich achte, das die Patronen einzelln sind, wenn ich mal ein neuen HP Drucker kaufen würde.

    MfG Olaf
     
  3. Hallo,
    auf die "No Go" Liste sollten alle Geräte von Lexmark.
    Desweiteren alle Geräte mit einem Farbtank für 3 Farben.
    Also 4 seperate Tintentanks sollten es schon sein.

    Ach ja.
    Laserdrucktechnik ist ein schönes, weil Wasserfestes / Fingerunempfindliches Ergebniss.
    Die Farbpartonen und das notwendige Zubehör ist jedoch "Teuer", da zumeist "Original".
    Und noch ein "Nachteil". Da viel Mechanik, sollte der Standort mit einer Sackkarre erreichbar sein und der "Unterbau / Schrank" 2!! Sack Zement aushalten. 30 kg sind eher Normal / Leichtgewicht.

    Gruß
    Mc Stender
     
  4. #4 Linus, 13. Juni 2017
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juni 2017
    Hallo @ all!

    Ich schließe mich im Bereich Tintenstrahldrucker der Empfehlung für HP an! Nach einigen Canon "MuFu" Druckern, die mit jeder Generation immer klappriger und lauter wurden, habe ich vor etwa 2 Jahren den Weg zurück zu HP genommen und nutze nun einen HP Officejet Pro 8620, mit dem ich äußerst zufrieden bin.

    Dieser Drucker ist herrlich leise, so dass ich ihn kaum höre, wenn er "arbeitet".

    Für mich persönlich gilt >>> nie wieder einen Drucker von Canon! :confused:


    Nachtrag:

    Und zu der Meldung bezüglich des Druckkopfes fällt mir gerade das Stichwort >>> "geplante Obsoleszenz" <<< ein. :mad:
     
  5. Hi,

    leider ist oben Konica Minolta nicht aufgeführt, obwohl diese Firma Farblaserdrucker baut, die eine für Laserdrucker hervorragende Bildqualität abliefern.
    Zwar sind die Dinger etwas zickig, aber das meiste ist relativ einfach zu reparieren.

    Ich bin auf einen erstklassigen Farbbilddruck durch Laserdrucker angewiesen und ich habe in Betrieb:
    - 2 magicolor 2400W
    - 1 magicolor 5440DL
    - 1 magicolor 6100

    Mindestens zwei davon laufen immer. Was defekt ist wird repariert. Ersatzteile gibt es per Altgerätekauf in der Bucht (günstig und in ordentlicher Auswahl). Und Toner habe ich schon lange nicht mehr gekauft, weil der in den defekten Gebrauchtgeräten meist noch in weiterverwertbarer Menge enthalten ist.

    Abendgrüße
    E.
     
  6. Hey, das Konica Minolta nicht aufgeführt ist, war wirklich nicht beabsichtigt.

    + definitiv, ich bin auch kein Fan dieser Kombipakete. Bei mir verbrauchen sich die Farben sehr unregelmäßig.
     
  7. Bis zum letzten Wochenende hatte ich einen Epson Expression Premium XP-800, der, bis auf mitunter recht happigen Tintenverbrauch, über Jahre störungsfrei seinen Job versehen hat (Drucker, Scanner, Fax).
    Er wechselt jetzt innerhalb der Familie den Besitzer und ich habe inzwischen den Nachfolger (XP-830).