[Download] Recovery [Alt] + [F10] nicht möglich - MBR defekt oder gelöscht > Paragon Partition Manag

Dieses Thema im Forum "Acer Recovery" wurde erstellt von RubberDuck, 5. Oktober 2008.

  1. AW: [Download] SATA-fähig: Paragon Partition Manager (ALT+F10 versagt, MBR, Hilfe bei

    Was willst denn überhaupt machen? Wiederherstellen des Werkszustandes oder Deine
    Daten sichern? Du kannst dazu auch GParted nutzen (google). Damit kannst auch die
    Recovery-Partition aktiv setzen.
    Oder Du baust die Platte wieder ein und lädst Dir Ubuntu runter, brennst das ISO auf CD
    und startest den Rechner damit - zum Datensichern. ( Ubuntu homepage | Ubuntu)
     
  2. AW: [Download] SATA-fähig: Paragon Partition Manager (ALT+F10 versagt, MBR, Hilfe bei

    ich würde gerne die Festplatte nicht platt machen sprich versuchen die so wiederherzustellen ohne Installation indem ich den MBR neu schreibe oder an was auch immer das liegt.
     
  3. AW: [Download] SATA-fähig: Paragon Partition Manager (ALT+F10 versagt, MBR, Hilfe bei eRecovery)

    Hallo,

    ich habe auch gerade meinen Rechner mit der Anleitung hier Repariert. Ich finde man sollte hier noch dazu schreiben das die Recoverypartition 10GB groß und (zumindest war es bei mir so) die 1.Partition ist. Ich habe nämlich zwei Partitionen die nicht aktiviert waren. Die andere ist 3,5GB groß und ich hab auch diese noch nie zuvor gesehen. Ansonsten funktioniert das hier super!

    Es kann natürlich auch sein, dass dies nur bei mir der Fall ist (ich habe keine Ahnung). Dann kann man diesen Post wieder löschen...
     
  4. AW: [Download] SATA-fähig: Paragon Partition Manager (ALT+F10 versagt, MBR, Hilfe bei eRecovery)

    die zweite versteckte Partition ist für Acer Arcade Deluxe.

    Ist nicht nur bei dir so. Die 10GB Größe ist hier hinlänglich bekannt, aber danke für dein Feedback
     
  5. AW: [Download] SATA-fähig: Paragon Partition Manager (ALT+F10 versagt, MBR, Hilfe bei eRecovery)

    hi, ich habe dieses problem hier :

    http://www.acer-userforum.de/acer-recovery/32692-as7738g-windows-faehrt-nicht-mehr-hoch.html

    also ich verstehe das nicht genau. ich habe beide boot datein heruntergeladen. part 1 und part 2 habe ich jetzt. das brennprogramm habe ich auch. nur verstehe ich nicht wie ich das brennen soll.
    beide datein also part 1 und part 2 sind irgendwie gleich. die haben den gleichen namen und auch die gleiche größe. wenn ich die mit img burn brennen will akzeptiert er irgendwie nur ein part. erst tuhe ich part 1 rein und wenn ich dann part 2 auch auswähle verschwindet part 1. also ich kann nicht beide parts gleichzeitig brennen.

    was muss ich machen?
     
  6. #146 asghar, 7. November 2010
    Zuletzt bearbeitet: 7. November 2010
    AW: [Download] SATA-fähig: Paragon Partition Manager (ALT+F10 versagt, MBR, Hilfe bei eRecovery)

    Hallo zusammen

    Also ich habe bis jetzt alles gelesen und trotzdem komm ich nicht weiter.
    es geht umfolgendes:mein acer aspire 7330 mit win vista home premium 32
    hatte vor ein paar tagen andauernd fehler angezeigt, wo vista funktionen nicht funktionieren würden und da hab ich ein neu start gemacht und da ist es passiert. es kam ein luescreen in dem stand das vista geschlossen werden musste wegen probleme(auf english). nach mehreren neu starts kam immer das selbe bluescreen aber jedes mal mit andere fehler codes. Nun da ich blöder weise keine recovery dvd's hatte, hab ich probiert mit ALT F10 von der recovery partition zu booten aber keine reaktion. mit ein vista dvd hab ich etwas mehr erreicht aber trotzdem bleibt vista geschlossen. nun habe ich mit der partitions manager die partitionen sichtbar vor mir. es sind drei.
    Partition 0 mit name:*,filesystem: Other, size 10Gb, active:yes, hidden:no
    Partition 1 mit name:C,filesystem: NTFS active: yes hidden:no
    partition 2 mit name,filesystem: NTFS active: yes hidden:no

    dann hab ich mit testdisk 6.11 versucht die partitionen zu analysieren und gegebenenfalls wiederherstellen. das hat soweit auch funktioniert. Die partitionen sehen jetzt wie folgt aus:
    Partition 0 mit name:C,filesystem:NTFS, size 10Gb,Used:8GB, volume label. Pqservice active:yes, hidden:no
    Partition 1 mit name: D, filesystem: NTFS, size:69GB active: yes hidden:no
    partition 2 mit name: E, filesystem: NTFS, size:69GB active: yes hidden:no

    leider funktioniert ALT F10 immer noch nicht .....
    was ist da passiert und wie kann ich meine laptop wieder auf werkszustand setzen?
    wer kann mir da etwas weiter helfen?
     
  7. AW: [Download] SATA-fähig: Paragon Partition Manager (ALT+F10 versagt, MBR, Hilfe bei eRecovery)

    ich komme nicht so ganz klar mit der Anleitung. Ich habe einen Acer Aspire one 150.

    Ich habe beide Dateien heruntergeladen und habe sie entpackt.

    in der ersten Datei ist eine BootCD.iso

    in der zweiten datei ist nichts.

    Die BootCD.iso habe ich gebrannt.

    Die CD bootet und kommt aber nicht weiter. es erscheinen nur "............." mehr geht nicht.

    Was ist zu tun und wie geht es weiter?

    Mit Dank und freundlichen Grüßen
     
  8. AW: [Download] SATA-fähig: Paragon Partition Manager (ALT+F10 versagt, MBR, Hilfe bei eRecovery)

    hallo,

    erstmal ein riesiges Dankeschön an F.O.T.R und für seine hochgeladenen ISO Dateien und die schöne Erklärung. Ich habe es so gemacht und siehe da, alles funktioniert !
    Vielen Dank für deine Arbeit !
     
  9. AW: [Download] SATA-fähig: Paragon Partition Manager (ALT+F10 versagt, MBR, Hilfe bei eRecovery)

    Irgendwie komme ich nicht weiter. Die CD ist gebrannt und das System (Aspire 5530) bootet... und bleibt hängen. Die letzte Info die ich lesen kann ist "Installed on PS2 mouse port" und es bleibt ein blinkender Cursor... mehr passiert nicht und mehr geht auch nicht. Was nun?
     
  10. AW: [Download] SATA-fähig: Paragon Partition Manager (ALT+F10 versagt, MBR, Hilfe bei eRecovery)

    hu, welch informatives Posting!
     
  11. AW: [Download] SATA-fähig: Paragon Partition Manager (ALT+F10 versagt, MBR, Hilfe bei eRecovery)

    Hallo,

    habs so gemacht wie du es geschrieben hast, mit dem Brennerprogramm usw habe halt eine dvd anstatt cd verwendet. Geht trozdem nicht. es kommt nur ein kleiner weisser leuchtender strich und das war es. Kann mir BITTE jemand helfen???BITTE
     
  12. AW: [Download] SATA-fähig: Paragon Partition Manager (ALT+F10 versagt, MBR, Hilfe bei eRecovery)

    @ binser.a

    Hast Du die Bootreihenfolge auch so verändert, dass das Notebook bzw. der PC auch vom internen Laufwerk aus startet?

    Ansonsten solltest Du vielleicht einmal ein anderes Partitionierungsprogramm ausprobieren >>> beispielsweise GParted bzw. Parted Magic - beides Freeware.
     
  13. AW: [Download] SATA-fähig: Paragon Partition Manager (ALT+F10 versagt, MBR, Hilfe bei eRecovery)

    ALles schön und gut, beim Starten gebootet...Dann schwarzer Bildschirm und zeigt mir an

    "Operating system not found" und fährt ganz normal hoch ?(
    es zum aus der haut fahren... Muss ich jetzt einfach versuchen Alt + F10 zu drücken wie sonst auch oder?
     
  14. AW: [Download] SATA-fähig: Paragon Partition Manager (ALT+F10 versagt, MBR, Hilfe bei eRecovery)

    wenn man zwei pcs vom selben modell hat , kann man dann die eine recover-cd auf dem jeweils anderen gerät verwenden ?

    ich hab zwei acer gekauft selbes modell , einen für mich einen für meinen vater der leider bevor ich "vergiss nicht auf die recover-cds" sagen konnte schon eine neue partition eingerichtet hat, nach dem ich dann am telefon mit ihm geschimpft hab hat er gleich noch eine recovery durch geführt.

    nein keine cd´s gebrannt sondern richtig ^^, jetzt hängt der weil er die partition nicht findet.

    wär so schön einfach wenn man das könnte , wenn nicht muss ich das halt mit dem bootloader hinfummeln.

    zum schluss noch eine kleine kritik und anregung :
    warum legt ihr nicht selbst 3 gebrannte dvd´s bei , ihr würdet vielen leuten einen haufen kummer und ärger ersparen !!
     
  15. AW: [Download] SATA-fähig: Paragon Partition Manager (ALT+F10 versagt, MBR, Hilfe bei eRecovery)

    ah ok das darf man anscheinend nicht das wusste ich nicht , hab auch gar nicht darüber nach gedacht denn beide rechner wurden gleichzeitig auf eine rechnung gekauft.

    also doch mit dem bootloader spielen und bezüglich meine kritik , die muss ich wohl wo anders los werden.

    trotzdem danke
     
  16. AW: [Download] SATA-fähig: Paragon Partition Manager (ALT+F10 versagt, MBR, Hilfe bei eRecovery)

    Ich finde keine Lösung für mein Problem.
    Möchte eine neue SATA Platte in meinen Lappi Aspire 5520 bauen.
    Habe zurvor Systemwiederherstellungs DVD´s gebrannt, und diese auf die neue Platte aufgespielt. Das hat auch alles funktioniert.
    ABER:
    Ich habe jetzt keine Acer eRecovery - Software mehr und wenn ich sie manuell neu installieren möchte, kommt eine Fehlermeldung, dass die D2D Datei nicht vorhanden wäre.
    Meine Befürchtung ist, dass beim Recovern die Versteckte Partition nicht mit erstellt wird auf der neuen Platte.
    Was muß ich tun, um nun auch mit der neue Platte künftig wieder eRecovery nutzen zu können?
     
  17. #158 frido, 3. Januar 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. Januar 2012
    AW: [Download] SATA-fähig: Paragon Partition Manager (ALT+F10 versagt, MBR, Hilfe bei eRecovery)

    @ vr6michi

    Nein - die Recovery Partition wird nicht wieder erstellt. Wie denn auch? Solange Du die Recovery DVDs hast, hast Du alles, was Du brauchst, um das Notebook wieder in den sogenannten Auslieferungs- bzw. Werkszustand zu versetzen.


    Edit 01:

    Für ganz versierte User gibt es noch folgende Lösungsmöglichkeit >>>

    http://www.acer-userforum.de/acer-r...eu-erstellen-mit-hilfe-der-recovery-dvds.html
     
  18. AW: [Download] SATA-fähig: Paragon Partition Manager (ALT+F10 versagt, MBR, Hilfe bei eRecovery)

    aber wie kann ich den dann künftig Daten- bzw. Systemsicherungen machen, wenn ich mein aktuelles Abbild sichern möchte?
    Ich habe ja jetzt die Software "eRecovery" nicht mehr auf meinem Rechner und kann sie wie gesagt auch nicht manuell installieren, da beim Installieren der Fehler kommt, dass eine D2D Datei nicht vorhanden sei (oder so ähnlich)
     
  19. #160 frido, 3. Januar 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. Januar 2012
    AW: [Download] SATA-fähig: Paragon Partition Manager (ALT+F10 versagt, MBR, Hilfe bei eRecovery)

    @ vr6michi

    Für solche Aufgaben gibt es kostenpflichtige Software Lösungen - beispielsweise der Hersteller Acronis oder Paragon.

    Die Software "Acer eRecovey" lässt sich nicht installieren, sofern die Recovery Partition PQService nicht auf der Festplatte vorhanden ist. Ist das wirklich so schwer zu verstehen? Es sei denn, Du stellst die Recovery Partition PQService manuell wieder her >>> das entsprechende [Tutorial] habe ich bereits weiter oben verlinkt.


    Edit 01:

    Es gäbe eventuell noch eine weitere Möglichkeit >>> sofern die vorher verbaute (original) Festplatte noch vorhanden und voll funktionsfähig ist, könntest Du die darauf vorhandene Recovery Partition PQService mit Hilfe entsprechender Software "klonen" und anschließend auf der neuen Festplatte speichern. Danach "müsstest" Du das Notebook allerdings noch einmal vollständig neu installieren, da Du die Partitionierung der (neuen) Festplatte erneut verändern "müsstest".