Aspire V5-573G Blaue LED leuchtet Konstant, Notebook fährt nicht hoch!?

Dieses Thema im Forum "Acer Aspire Forum" wurde erstellt von Momi117, 28. November 2019.

  1. Hallo Zusammen,

    ich habe seit neustem das Problem, dass sich mein Notebook (Acer V5 573g) nicht mehr starten lässt. Wenn ich die POWER-ON-Taste drücke, dann leuchtet die blaue LED konstant und mehr passiert nicht.

    Vorgeschichte: In den letzten Zeiten hatte ich des öfteren unerklärliche Bluescreens gehabt. Als ich dann mit Memtest86+ den RAM überprüft habe , musste ich feststellen, dass mein RAM defekt zu sein scheint. Ich hatte den RAM daraufhin einmal raus genommen und wieder eingesetzt und seit dem macht das Notebook nichts mehr. Bildschirm bleibt schwarz, LED leuchtet konstant blau und das war es ... Also habe ich mir einen neuen RAM-Riegel (Crucial 8GB DDR3L - 1600) gekauft und ausgetauscht.

    - Mit dem neuen RAM-Riegel leuchtet die blaue LED für etwa 2-3 Sekunden, geht dann wieder aus und leuchtet wieder für 2-3 Sekunden, usw.
    - Setze ich wieder den alten RAM rein leuchtet die blaue LED einfach nur konstant und es passiert nichts mehr, nachdem ich auf POWER-ON-Taste gedrückt habe.
    - Ich habe dann das Akku vom Mainboard getrennt, POWER-ON-Taste 30 Sekunden gedrückt gehalten und es nochmal probiert aber keine Änderung.

    Ich hab' absolut keine Ahnung was es sein könnte! Ich kann mir nicht vorstellen beim raus- und wieder reinstecken des alten RAMs etwas beschäftigt zuhaben ... Deswegen die Frage an euch: was könnte ich noch probieren um das Problem zu beheben? Würde mich sehr über Hilfestellung freuen.

    Vielen Dank und liebe Grüße,
    Momi117
     
  2. Hallo,
    man nehme eine Stecknadel und suche das passende Loch in der Bodenschale. Eine starke Lampe ist da hilfreich.
    Mit der Nadel 5sec. den Taster "Merkbar" betätigen.
    Ergebnis ?
    EC-Resettet.

    Gruß
    Mc Stender


    Ps.: Der Akku hat das Gehäuse nicht auseinandergedrückt ?
    So wie bei mir. :(
     
  3. Hat das Problem leider nicht behoben. Habe auch schon das Akku komplett abgestöpselt und 30 Sekunden auf die POWER-ON-Taste gedrückt (also ein Reset provoziert). Würde vielleicht in BIOS Update das Notebook zurück ins Leben holen? Allerdings habe ich keine Anleitung finden können wie man ein BIOS Update über USB macht für mein Model.

    Tut mir leid das zu "hören" :-/
     
  4. Hallo,
    die BIOS Batterie ist noch "Frisch" ?
    3,0V müssen auf dem Board ankommen.
    Per Multimeter mal nachgemessen ?

    Ansonsten kommst Du noch in das BIOS mit F2 Tippern ?

    Gruß
    Mc Stender
     
  5. Ja , gemessen und ist bei 3V

    leider nein
     
  6. Hallo,
    mal davon ausgegangen, dass Dein Austausch-RAM einwandfrei arbeitet kann sein, dass Dein Bios hinüber ist. Das wäre dann leider eine etwas aufwändigere Aktion. Möglich ist aber auch, dass ein Defekt des Boards vorliegt und ggf. bereits auch deshalb der Memtest, als er noch möglich war, fehlschlug.
     
  7. Hallo,
    ohne richtige Spannung von der BIOS Batterie streikt das Teil.
    G.g. die Kontakte an der Batterie Pollieren (Vorsichtigst mit einem Glasfaserstift).
    Bei 3V den Austausch andenken. Voll >=3,3V.
    Der eine Teil vom RAM ist verlötet (eine Bank) der 2. Teil gesteckt.
    Geht es ohne RAM-Modul (die verlöteten gehen nur extrem seltenst defekt).

    Manchmal ist nur der RAM nicht richtig verrastet.

    Gruß
    Mc Stender