Aspire Z3-700 - Einbau größerer SSD möglich?

Dieses Thema im Forum "Acer Aspire Forum" wurde erstellt von Fenja, 2. September 2017.

  1. Hallo, kann man in einen Acer AIO Z3-700 eine grössere 'Platte' einbauen? (hat nur 32GB)
     
  2. @ Fenja

    Laut Datenblatt sollte dort eine M.2 SSD eingebaut sein, was bedeuten würde, dass sie gegen eine M.2 SSD mit höherer Speicherkapazität ausgetauscht werden könnte.

    Allerdings stellen sich in diesem Zusammenhang gleich mehrere Fragen >>>

    - wie das "Gerät" öffnen, ohne es zu beschädigen?

    - lässt das "Gerät" überhaupt eine M.2 SSD mit höherer Speicherkapazität zu?

    - wie ist die M.2 SSD mit dem System verbunden? Noch per SATA oder schon per PCIe und NVMe?

    - wie würde sich der Tausch der M.2 SSD auf die Herstellergarantie auswirken?

    - ???


    Nachtrag:

    Würde eine microSD Karte als Speicherweiterung nicht ausreichen?
     
  3. Herzlichen Dank für die schnelle Antwort.
    Hatte nur überlegt, wie man mit 32GB hinkommt. Der schafft ja dann keine Updates mehr, oder?
    SD habe ich schon drin, leider werden dort aber keine Programme installiert, sondern nur Sachen aus dem MS-Appstore.
    Ist ein supergeiles Gerät und ich möchte es eigentlich nicht zurückschicken. Passt perfekt auf meinen Schreibtisch...
     
  4. @ Fenja

    Weshalb hast Du denn die Version mit einer lediglich 32 GB "großen" M.2 SSD erworben? Ich habe vorhin gesehen, dass es das "Gerät" mit bis 256 GB interner Speicherkapazität - ebenfalls per M.2 SSD - gegeben hat?

    Und nein - in aller Regel lassen sich Programme nicht auf einer microSD installieren.


    Nachtrag:

    Falls Du ernsthaft in Erwägung ziehen solltest, die zurzeit verbaute M.2 SSD tauschen zu wollen, dann solltest Du das "Gerät" einem Fachmann bzw. -frau anvertrauen. Und ganz billig dürfte die Angelegenheit auch nicht werden?!
     
  5. Na,ja, ich besitze noch einen Aspire R7 und da habe ich die Platte schon des Öfteren gewechselt...
     
  6. @ Fenja

    Dann probier doch mal aus, ob Du das Gerät geöffnet bekommst, ohne Schäden zu verursachen. Falls Dir das gelingen sollte schau Dir an, ob Du auf der zurzeit verbauten M.2 SSD die genaue Bezeichnung finden kannst, um welche M.2 SSD es sich handelt, um feststellen zu können, ob sie per SATA oder bereits per PCIe angebunden ist.

    Dann könntest Du Dir eine entsprechende M.2 SSD besorgen - Acer hat dieses "Gerät" mit maximal 256 GB geliefert, ob auch mehr geht? - einbauen und dann steht die erneute Installation des Betriebssystems an.