Aspire Z3-615 - 2 identische SATA-Platten > Signaturkonflikt

Dieses Thema im Forum "Acer Aspire Forum" wurde erstellt von labit111, 8. November 2015.

  1. Da es den Präfix Z3-615 noch nicht gibt, steht er erstmal im Titel.

    Habe ne zusätzliche SATA-Festplatte mit ebenfalls 1TB und Win 8.1 eingebaut um Backup zu machen.
    -originale FP in der Daterträgerverwaltung offline.

    Problem: Signaturkonflikt
    "Der Datenträger ist offline, da ein Signaturkonflikt mit einem anderen Datenträger besteht, der online ist."

    Laufwerksbuchstaben ändern ging nicht.
    Gut, dann eben Online anklicken im Kontext-Menü.
    Jetzt kam ne Abfrage wie ich denn die FP haben will, in GUID oder MBR.

    Ab da fing das Schlamassel an :)
    Ich hab MBR ausgewählt, Platte sprang auf Online und ich dachte alles gut. Ich machte meine Backups und Spiele die drauf gespeichert sind.

    Später hab ich dann im BIOS wieder die Bootoptionen wieder geändert und wollte von der originalen FP booten.

    Ging nicht mehr


    [​IMG]
     
  2. AW: Aspire Z-315 2 identische SATA-Platten > Signaturkonflikt

    leider kann man nach nem Bild nicht mehr weiter schreiben.

    Ich also in die Settings, F8 und ESC ausgewählt, Neugestartet immer der gleiche Fehler. Auch booten vom Rettungsstick brachte mir nix.
    Habt ihr ne Ahnung was ich noch probieren könnte, außer Acer kontaktieren, da ja alle Partitionen noch da sind, auch die Recovery.
     
  3. #3 Mc Stender, 8. November 2015
    Zuletzt bearbeitet: 8. November 2015
    AW: Aspire Z-615 2 identische SATA-Platten > Signaturkonflikt

    Hallo,
    also ich komm da nicht ganz mit.
    Hast Du jetzt 2 Platten gleichzeitig am laufen ?
    Oder nacheinander ?
    Ansonsten brauchen die OEM´s immer UEFI und damit GPT.

    Das kannst Du in der Reperaturumgebung mit F8 bzw. der DOS Eingabeaufforderung und convertieren (oder konvertieren ? ) wieder "geraderücken".
    Alternativ die komplette Platte wieder mit Daten überschreiben und damit löschen. Ein sogenanter "low level format".

    Ach ja. Der SecureBoot im BIOS ist "Aus" ?
    G.g. ein Passwort vergeben um zu ändern.

    Die fehlende Datei ?
    G.g. ein Installationsmedium (.iso) im WWW suchen, (langsam) brennen und dann Reparieren lassen.

    Gruß
    Mc Stender
     
  4. #4 labit111, 8. November 2015
    Zuletzt bearbeitet: 8. November 2015
    AW: Aspire Z-615 2 identische SATA-Platten > Signaturkonflikt

    beide an SATA intern, werden nur durch die Bootreihenfolge gewechselt.
    1x Acer original 1 TB WIN8.1 mit PBR versteckt
    Und ne weitere 1 TB mit eigenem Win8.1 mit Spielen und für Backups von der Acer-Platte.

    Ich suchte nen Weg, um das Image von PBR wieder einzuspielen über ALT+F10
     
  5. AW: Aspire Z-615 2 identische SATA-Platten > Signaturkonflikt

    Ha Mc Stender, ich versteh was du nicht verstanden hast, kann man seinen Thread bzw Anfangspost im nachhinein editieren?
     
  6. AW: Aspire Z3-615 2 identische SATA-Platten > Signaturkonflikt

    Hallo,
    und ändern leider nur ca. 30 Minuten.

    Also dein Vorhaben wird so nicht funken.
    Wenn Du Windows (ab 8 ) runterfährst, wir im BIOS vermerkt wo und was runterfährt und wieder schnell gestartet werden kann.
    Mal so eben ne andere Installation starten ....... Gibt deine Fehlermeldung.

    Möglicherweise die BIOS default Werte laden, speichern und Rebooten eine Lösung ?

    Gruß
    Mc Stender
     
  7. #7 labit111, 8. November 2015
    Zuletzt bearbeitet: 8. November 2015
    AW: Aspire Z3-615 2 identische SATA-Platten > Signaturkonflikt

    Die Backup-Platte funktioniert ja weiterhin mit Win 8.1 und den Spielen reibungslos. Aber auf der Acer-Platte wird die winload.efi nicht mehr gefunden, seit ich die Abfrage bekam, ob ich die Platte in MBR oder UEFI anmelden will, durch den Konfliktfehler das beide Platten ja C: und D: hatten.
    Bios in SetupDefaults hatte ich auch gemacht, immer der gleiche Fehler.
     
  8. AW: Aspire Z3-615 2 identische SATA-Platten > Signaturkonflikt

    Hallo,
    dann solltest Du die "Neue" Platte wieder abstöpseln und den PC mit einer Original DvD (.iso) deiner Version aus dem WWW bearbeiten.
    Nicht neu installieren, sondern Reperatur auswählen.

    SecureBoot sollte auf "Aus" stehen. UEFI "Ein". Und die Platte im GPT Stiel.

    Das wäre eine Chance und Idee. Keine Garantie.

    Gruß
    Mc Stender
     
  9. AW: Aspire Z3-615 2 identische SATA-Platten > Signaturkonflikt

    die Backup-Platte hatte ich ja wieder abgestöpselt, SATA und Stromkabel ab. SecureBoot Off und UEFI ein. Win8.1 Iso geladen und gebrannt, in DVD-Laufwerk rein und Reparaturoptionen ausgewählt keine der genannten möglichen Werkzeuge wie
    -Auffrischen
    -Treiber und Programme
    -Werkszustand
    funktionierten da ich den Pfad zur Recoveryplatte nicht weiß.
     
  10. #10 Mc Stender, 8. November 2015
    Zuletzt bearbeitet: 8. November 2015
    AW: Aspire Z3-615 2 identische SATA-Platten > Signaturkonflikt

    Hallo,
    dann würde ich meine Daten in Sicherheit bringen (was recht fix gehen sollte) und deine Original-Platte wieder alleine und im GPT Stiel dem Recovery-Stick "vorwerfen". UEFI Aktiv.

    Eigendlich sollte der nun seine Arbeit aufnehmen und die Festplatte neu zurechtbiegen. Datenverlust 100%.

    Die 2. Festplatte sollte als Datenplatte mit deaktiviertem Aktiv-Bit (in den Partitionen) dazu kommen.

    Dann hast Du die 2. Platte als Daten-Grab.

    Gruß
    Mc Stender


    Ps.: Mal so eben ein anderes Betriebssystem von einer anderen Platte ......
    Das ging mal ganz einfach. :lol: Aber seit UEFI und Win8.X oder 10. Ein Teil der Bootsequenz steckt im BIOS,
    der andere im Bootlader der Festplatte. Halt zusammen verheiratet. Bootet schneller. Ja, ja. Danke MS.
     
  11. AW: Aspire Z3-615 2 identische SATA-Platten > Signaturkonflikt

    Natürlich meinte ich GPT, nicht GUID =)
     
  12. #12 labit111, 10. November 2015
    Zuletzt bearbeitet: 10. November 2015
    AW: Aspire Z3-615 - 2 identische SATA-Platten > Signaturkonflikt

    Ha, Problem gelöst, funktioniert aber nur, wenn die Recovery-Partition noch vorhanden ist !!

    Dism /apply-image /imagefile:D:\Images\my-windows-partition.wim /index:1 /ApplyDir:C:\

    Wo muss man das eingeben?

    Beim Booten den PC ausschalten am PC-Startknopf.
    Nach ca 3x startet Windows 8 automatisch in den Reparaturmodus.
    Im neuen Fenster dann einfach die Problembehandlung anklicken.
    Danach auf Erweiterte Optionen und dann Eingabeaufforderung.
    Jetzt seit ihr im CMD-Fenster mit Admin-Rechten.
    Nun passen wir noch obigen Befehl an !

    system32> Dism /apply-image /imagefile:D:\RecoveryImage\install.wim /index:1 /ApplyDir:C:\

    Jetzt wird das komplette Image von der versteckten D-Partition auf die C-Partition geschaufelt und der Bootsektor wieder hergestellt.

    Solltet ihr noch weitere als diese 2 Partitionen auf der Platte haben, so verschiebt sich die eigentlich D: versteckte Partition jeweils um diese.
    Somit ist es völlig egal, wieviele Partitionen ihr angelegt habt und das der Bootloader verhunzt ist.

    !!! Achtung ist nicht der Werkszustand !!!

    Macht die üblichen Einstellungen und bootet ! Den Werkszustand kriegt ihr erst wieder mittels ALT+F10 !!

    Gruß
    Houeraver666

    P.S. Man könnte das ebenfalls als Tutorial sehen, sobald ALT+F10 nicht mehr funktioniert ! Ist allerdings ne Holzhammer-Methode :)