Aspire 8930 G - Windows 7 - Erfahrungsbericht

Dieses Thema im Forum "Windows" wurde erstellt von Gucki, 7. November 2009.

  1. #1 Gucki, 7. November 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. November 2009
    Hallo ans Forum,
    da ich hier schon den einen oder anderen hilfreichen Hinweis gefunden habe, möchte ich nun meine Erfahrungen mit dem Umstieg auf Win7 weitergeben. Vielleicht hilft das wiederum euch auch ein bißchen.
    Mein 8930 habe ich seit Ende Juni, ich habe das Notebook an dem Tag gekauft, ab dem es die Win7-Upgrade-Möglichkeit gab und weil es beim MM ein gutes Angebot gab.
    Mit dem Notebook bin ich weitgehend sehr zufrieden: gute Grundperformance, sehr gute Multimedia-Möglichkeit (das Media-Touchpad finde ich super), tolles Display (bis auf die spiegelnde Oberfläche). Meine Hardwareausstattung ist Basis: T6600, Nivida 9600GT, 4 GB Ram, 1 HD, BD-Laufwerk. Da das Notebook eine zusätzliche mobile Media/Surf/Office/Bildbearbeitungs-Konsole in unserem Haushalt ist, ist der Rechner voll ausreichend.
    Win7 hat mich auf jeden Fall interessiert, ich hatte vor dem 8930 bereits 3 stationäre Rechner auf Win7 umgestellt. Deswegen hatte ich das Upgrade auch bereits im Sommer bestellt, hatte aber nicht vor November oder sogar Dezember damit gerechnet.
    Vor genau einer Woche kam dann aber schon die Software von Acer (hat 15 Euro gekostet, zwar nicht kostenlos (grummel), aber immerhin günstiger als normal). Dann habe ich mich gleich ans Umstellen gemacht. Eine Sicherung der c-Partition hatte ich schon gleich am Anfang mit dem Notebook gemacht.
    Weil ich beim Notebook was Neues ausprobieren wollte, wollte ich ein Upgrade von Vista auf Win7 machen, also keine Neuinstallation. Der Acer-Upgrade-Wizard hat den Rechner geprüft, es war ein Patch 2.1 zur ArcadeDeluxe notwendig und ein Deinstallieren der Intel-Wlan-Treiber ?!?
    Dann weiter zu Win7, was gut anfing, aber dann zu einer endlosen Geschichte wurde. Die Übernahme der Einstellungen, Dateien usw. ging sehr zäh. So zäh, daß nach 18 Stunden (!) 90% fertig war. Als sich an diesen 90% nach weiteren 3 Stunden nichts geändert hat, habe ich die Installation abgebrochen. Das war kein Problem, die vorherige Vista-Installation funktionierte einwandfrei.
    Dann habe ich Win7 vollständig neu installiert, was nach 20 Min erledigt war. Treiber waren auch kein großes Problem, allerdings die Audio-Einstellung. Die Realtek-Treiber haben kein 5.1 extern zugelassen, was ich unbedingt brauche.
    Mit Tips hier und woanders habe ich mir die Acer-Software zusammengesucht. EAudio weigerte sich beim Installieren, also Empowering-Plattform installiert. Die läuft zwar nicht Standalone (nicht kompatibel zum Betriebssystem kommt als Meldung), aber EAudio ließ sich installieren und seitdem läuft auch 5.1 extern.
    Dann das nächste Problem: Blueray-Software. Auf der Upgrade-DVD war komischerweise PowerDVD8 und einige Arcade-Patches. Zuerst habe ich PowerDVD8 ausprobiert, die auch problemlos läuft. Und dann gestern auch noch Arcade, die unter Win7 ebenfalls problemlos läuft.
    Bei Acer gibt es zum 8930 für Win7 praktisch noch keine Software, nur Treiber. Das scheint gute Gründe zu haben, wie ich bei der Empowering-Plattform gemerkt habe.
    Also mein Fazit: Win7-Upgrade ist zur Zeit noch etwas für Bastler und Interessierte. Ein Upgrade von Vista zu Win7 hat bei mir nicht funktioniert, kann vielleicht an meinem Rechner liegen. Die Komplettinstallation ist problemlos, benötigt aber Acer-Software (die man vorher gesichert haben sollte oder sich im Internet auch nachträglich zusammensuchen kann, aber nicht unter 8930 suchen. Die notwendigen Hinweise findet man aber sehr gut hier im Forum) und Spaß und Zeit zum Computer-Frickeln.


    Edit
    Verschoben - Themenüberschrift angepasst
    MfG frido

    Edit 09.11.2009
    Wie angekündigt Frage in Bezug auf BlueRay herausgelöscht
    MfG frido

     
  2. AW: Aspire 8930 G - Windows 7 - Erfahrungsbericht

    @ Gucki

    Ich möchte Dich bitten, für die Frage in Bezug auf BlueRay einen weiteren Thread zu eröffnen. Sie passt einfach nicht in Deinen Erfahrungsbericht bezüglich Windows 7 hinein.

    Sobald Du den neuen Thread eröffnet hast, werde ich aus Deinem Erfahrungsbericht die Passage in Bezug auf BlueRay herauslöschen - im Moment lasse ich sie noch drin, damit Du die Chance hast, sie zu kopieren und in den neuen Thread einzufügen.

    Herzlichen Dank für Deinen Erfahrungsbericht !
    ;)
     
  3. AW: Aspire 8930 G - Windows 7 - Erfahrungsbericht

    Hallo Martin,
    alles klar, ist nachvollziehbar.
    Gerade habe ich das Notebook hochgefahren und festgestellt, daß im Gegensatz zu gestern abend für alle Benutzer die Regionsumstellung meines Accounts (Admin auf dem Rechner) übernommen worden ist. Warum und wie auch immer, gestern war es anders.
    D.h. meine Frage hat sich erledigt. Du kannst die Frage zu BD also aus meinem Post löschen.
    Danke für eure Aufmerksamkeit und die straffe Pflege des Forums, da haben alle etwas davon.
    Viele Grüße
     
  4. AW: Aspire 8930 G - Windows 7 - Erfahrungsbericht

    Danke für das Kompliment!
    Wir bemühen uns nach unseren Möglichkeiten.
     
  5. AW: Aspire 8930 G - Windows 7 - Erfahrungsbericht

    Hallo an alle Verzweifelten da draußen,

    zu Guckis Erfahrungsbericht möchte ich anmerken, das Upgrade hat bei uns funktioniert, nach 46 Stunden!!!! :eek: Das ist kein Tippfehler. Ich hab das Upgrade genau nach Angaben von Acer durchgeführt und laufen lassen. Und es lief und lief und lief .... Warum das solange dauert könnte vielleicht Acer mal erläutern. Wenn ich mir vorstelle bei uns in der Arbeit Systeme damit upzugraden, dann graut mir! Hier hat Acer seine Hausaufgaben nicht richtig gemacht.
    Grüße
    Rainer
     
  6. #6 frido, 9. November 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. November 2009
    AW: Aspire 8930 G - Windows 7 - Erfahrungsbericht

    @ rd07_rainer

    Das ist kein Acer Problem, sondern ein Microsoft Problem ! Acer hat weder Windows 7 programmiert, noch das Upgrade ! Beides sind Microsoft Produkte ! :rolleyes:


    Edit 01:

    Und nein - ich bin kein Acer Mitarbeiter, noch stehe ich einem sonstigen Bezug zur Firma Acer. Ich bin lediglich ein zufriedener Nutzer eines Acer Aspire 8935 G und seit kurzem Moderator dieses Forums, dass ebenso wenig einen wirtschaftlichen Bezug zur Firma Acer hat !


     
  7. AW: Aspire 8930 G - Windows 7 - Erfahrungsbericht

    Ich habe die x.te ( mindestens 5 mal ) Windows 7-Upgrade-Installation auch nach 14 Stunden abgebrochen und dann innerhalb kuzer Zeit eine Neu-Installation durchgeführt. Da ich mich eigentlich schon immer von nicht so wichtigen Acer-Features trennen wollte, möchte ich gerne wissen, welchen Acer-Programme ich danach unbedingt neu installieren muß. Für eine kurze Erläuterung der Notwendigkeit/Funktionalität der Acer-Programme wäre ich Euch dankbar.

    Laptop: Acer Aspire 9810 ( 9815 WKMI )

    Viele Grüße aus Posthausen
     
  8. AW: Aspire 8930 G - Windows 7 - Erfahrungsbericht

    Nach meiner Erfahrung brauchst du eigentlich nur die Empowering-Plattform (im Vista-Kompatilitätsmodus installieren bzw. ausführen) und dann das eAudio-Tool damit der 5.1 Ausgang vernünftig funktioniert. Alles andere geht auch mit Standard-Win7-Funktionen.
    Und sofern du ein Blueray-Laufwerk hast, ist Arcade sinnvoll (2.1 Patch beachten).
    Wenn du deine Software und Treiber vorher gesichert hast, hast du alle Software, den Arcade-Patch findest du auf der Acer-Upgrade-CD. Ansonsten findest du sie aber über Links hier im Forum.
    Alles andere ist nice-too-have. Ich habe mir noch die eRecovery-Utility installiert, um damit Win-Sicherungen zu machen.
    Wie ich dann nach meiner Win7-Installation gemerkt habe, gibt es in diesem Unterforum auch noch jede Menge andere gute Hinweise. Für mich hat das oben beschriebene funktioniert.
     
  9. #9 HardyH, 26. Dezember 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. Dezember 2009
    AW: Aspire 8930 G - Windows 7 - Erfahrungsbericht

    Hallo, ich bin zwar neu hier, hab aber trotzdem schon Einiges gelesen und auch nützliche Infos gefunden. Mit dem Win7 Update/Upgrade habe ich so meine eigenen Erfahrungen gemacht. Hab mir nen 8730G BD mit Vista als Spielzeug zugelegt und erst einmal alles gesichert, wie von ACER empfohlen.

    Zusätzlich hab ich noch alle Partitionen mit Acronis gesichert. Dann habe ich Win7Pro gekauft und auf einer alten separaten Festplatte die 64 Bit Variante installiert, da ja noch ein Plattenschacht frei war. Die Installation war problemlos. Dann habe ich Arcade deLuxe und EPower von der Sicherung installiert damit auch BD abgespielt werden kann. Ebenfalls problemlos, nur 1 Acpi Treiber ist nicht zu finden, stört aber nicht.

    Die Grundinstallation hab ich natürlich auch mit Acronis gesichert um ggf. schnell wieder herstellen zu können. Dann begann das Disaster. Acer Arcade deLuxe meldetet eine neuere Version und forderte zum Update auf. Nach dem Update war war die WIN7 Installtion dahin. Grund: Das Update wandelt die Partition von "Systempartition" in eine "Wiederherstellungspartition". Es war mit meinen Mitteln nicht möglich diese Änderung im MBR rückgängig zu machen, also habe ich die WIN7 Sicherung wieder aufgespielt und das Update nochmals gestartet was zum gleichen Ergebnis führte und somit Acer Arcade die Ursache ist.

    Scheinbar macht dieses Update einen Eintrag in der vermeintlichen Wiederherstellungspartition, wie sie auf der Originalfestplatte vorhanden ist. Ergo: KEIN Update von Arcade unte WIN7 auf einer Festplatte mit nur einer Partition machen sonst ist der MBR hin. Ich nutze WIN7Pro auf meinem Notebook nun schon einige Zeit und habe ausser mit diesem Update keinerlei Probleme (suche noch nach nem Reg-Eintrag um es zu verhindern). Die Webcam läuft, das Abspielen von BlueRay und auch alle anderen Funktionen laufen fehlerfrei.

    Sollte es nicht in dieses Thema passen möchte ich die Mods bitten es in den richtigen Bereich zu verschieben, denke aber das dieses Arcade Problem nicht unerheblich ist und die ganze Arbeit (inkl. WIN Registrierung) zunichte macht wenn man nicht ständig lauffähigen Partitionen sichert. Übrigens: Eine Mail an den ACER Support brachte mit nur eine Antwort ohne Wert und jeglichen Nutzen.

    Gruß Hardy


    Edit Moderator
    einge Absätze eingefügt, um den Text etwas angenehmer lesen zu können
    MfG frido