Android 2.2 fürs Notebook oder Netbook

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von cat120, 26. Januar 2011.

  1. Für einige vielleicht ganz interessant.
    Über eure Meinungen und Erfahrungen würde ich mich freuen.

    Android-x86 - Porting Android to x86

    MfG
     
  2. #2 tugato, 26. Januar 2011
    Zuletzt bearbeitet: 26. Januar 2011
    AW: Android 2.2 fürs Notebook oder Netbook

    Also, hab das jetzt heute noch mal getestet. Mein Testobjekt Acer Aspire 1825ptz

    Von Android x86 gibt es auf der Homepage verschiedene Versionen, hatte bei einem früheren Versuch die "android-x86-2.2-generic.iso" genommen, mit Unetbootin auf USB kopiert und gebootet. Wollte natürlich nicht gleich installieren, also die erste Bootoptionen für LiveCD genommen. Warten....Mist, Bildschirm gab nur verwischtes unerklärliches von sich. Laptop lies sich auch nicht mehr so einfach runterfahren, dann doch geschafft...schon wieder Mist, bei Booten ging mein kleiner sofort wieder aus ehe das Bios zu sehen war,nächster Boot selbes Ergebins. Also Akku raus, Netzstecker raus, Powerknopf gedrückt halten, wieder Netzstecker rein...puh alles gut Windows 7 bootet.

    Heute dann, auf Cat120 Tip, die Version für Asus getestet, blieb irgendwann bei einem blinkenden Cursor hängen, Version für eeepc selbses Ergebnis.
    Gut Ehrgeiz. Wieder die generic Version auf Stick gepackt, andere Boot optionen probiert. Ergebins: immer wie beim ersten mal.

    Auf der Seite von Android x86 gelesen. Aha! Neu gebootet, erste Bootoption (Default) mit TAB ausgewählt zur Commandzeile "nomodeset" hinzugefügt...Voila, Android läuft...Auflösung doof...reboot...wieder TAB, diesmal nicht nur nomodeset sondern auch dpi von 240 auf 120 geändert...sieht schon besser aus.

    Erst mal zu recht finden...was macht ein Handy OS auf meinem Laptop, hab noch nicht mal ein Handy, paar Jährchen her das ich mal eins in der Hand hatte, da gab es noch keine Smartphones :eek:

    Wie bedienen, touch von meinem 1825ptz läuft schon mal auf Android nicht. Touchpad geht...klicke erst mal überall...nichts passiert...wuah, was war das, moment noch ein mal...ach muss das Schloß hochziehn :D
    Ich blick langsam durch, Menüführung verständlich. WIFI geht nicht, wie bekomme ich hier WLAN an? Settings bringt nicht, schreit auch noch bei den meisten Apps nach einer SD Karte, Apps mit Tastatur eingabe...Tastaturfunktioniert, leide rnicht auf deutsch, schlägt mir auch noch bei jedem Tastenschlag Chinesische Zeichen vor...bringt mir alles nichts.

    Aber gut, nächster versuch, installieren auf externe USB Festplatte (intern möcht ichs nicht haben), Installation erfolgreich. Booten...Ergebnis: wieder wie beim ersten Live versuch...reboot, Command wird diesmal mit A-Taste geändert, Zeile wie oben editiert. Boot: erfolgreich. Touch und WLan gehen trotzdem nicht, Lan müsste jedoch gehen, hab ich jedoch noch nicht getestet. Sprache umstellen auf deutsch, Tastatur umstellen auf Deutsch, reboot....y ist immer noch z, aber nichts chinesisches...Ach ja, nicht die FN Tasten ausprobieren, gibt nur ein haufen Fehlermeldungen.
    Genug für heute. Braucht noch einige Tests.

    Will aber gar nicht Android 2.2 haben, YouTube - Android 3 0 Honeycomb
     
  3. AW: Android 2.2 fürs Notebook oder Netbook

    Testtag Nr. 2: Ich habe es halbwegs zum Laufen bekommen.

    Erkenntnisse von heute: Asus Notebook Version (vermute ich hab da gestern versehentlich die falsche aufs Stick gepackt) als auch die generic laufen beide im Debug Modus auf LiveCD am besten. Beide haben jedoch ihre Nachteile, mit der Asus Version funktioniert Wlan. Bei der generic geht jetzt bei mir auch touch, im Debug Modus werden zu dem die FN Tasten richtig erkannt, Bluetooth ist dadurch an und abschaltbar.

    Kurz gesagt, bei beiden Versionen fehlen Dateien um es halbwegs gut laufen zu lassen, wlan und touch sollten auf jeden Fall gehn. Lösungsmöglichkeit: Linux in der VM installieren, Source Code von Android x86 runterladen und einen eigenen built erstellen...zu viel arbeit dafür.
    Quick and Dirty: Hatte ja gestern schon die generic auf eine externe installiert, jetzt hab ich noch die Asus Version auf externe HDD installiert. Windows booten, die Dateie der generic kopieren und die von Asus damit überschreiben...hoffen das man mehr Glück als Verstand hat...reboot externe HDD, Starten der "gemixten" ...et voila: sowohl touch als auch wlan funktionieren.
    Extern ist das ganze natürlich ziemlich doof. Also Dateien von externer HDD in die Interne kopiert. Mit EasyBCD Neogrub installiert, Android in die Config eingefügt...reboot, Bootmenü Neogrub und dann Android wählen...und es läuft :cool:

    Paar Tipps für alle, die es testen wollen:
    1. Bei Boot die Debug Version auswählen, erst Tabtaste(LiveCD, installiert war es a oder e, Text mal lesen auf dem Bildschirm drücken und in die Zeile dpi=96 nomodeset hinzufügen, wenn was von VESA oder ein andere dpi drinsteht, es entfernen.

    2. Nun müsste es booten...warten bis es anhält, wenn man touch haben will:
    Für Acer Aspire 1825pt(z) folgendes eingeben:
    modprobe hid-cando
    Wer einen Acer Aspire 1820pt hat sollte folgendes tippen:
    modprobe hid-mosart
    oder
    modprobe hid-egalax
    vermute eins von den beiden müsste bei euch den Touchscreen aktivieren, tippe auf das erste, findet ihr aber erst raus wenn es läuft.
    Danach exit tippen, wer kein touch haben will, tippt gleich exit. Jetzt kommt noch einiges an Textausgabe und dann wieder ein wartender Cursor, wieder exit eintippen. Nun müsste langsam das Bild kommen.

    3. Wlan aktivieren: Dazu müsst ihr erst den Weg in die "Settings" finden, dort die Netzwerkkarte(ethernet) abschalten, in die Wifi Einstellungen gehn, WiFi einschalten, Netzwerkauswählen, Passwort eingeben, Verbinden. Wenn bei WiFi "error" angezeigt wird dann beim Booten folgendes eingeben, wie für touch:
    modprobe iwlagn
    (für Intel BGN 1000, 5000...Wlankarten) und wieder die obrigen Einstellungen tätigen.
    Wie gesagt, touch geht nur in der generic, wlan nur mit der Asus Version

    4. Installieren auf externe HDD:
    Das Teil installiert grub mit, will man natürlich nicht auf der internen haben, ich zu mindest. Man kann es zwar auch ohne grub installieren, aber dem vertraue ich nicht so richtig. Meine Empfehlung daher auf Externe installieren.
    Man kann es auch auf ntfs installieren und auch die Dateien, die sonst so auf der Partition sind behalten, also ohne formatieren, achtet darauf bei der Installation ausser ihr wollt formatieren. Fragt auch ob ihr Grub wollt, lest die Bildschirme gut durch, wählt mit bedacht aus. Auch drauf achten dass ihr die richtige Partition auswählt, die internen haben den Prefix sda(+eine Zahl) (interne Festplatte), externen sdb, sdc, eins davon ist die externe Festplatte und eines der USB Stick, falls ihr von Stick bootet.
    irgendwann bei der installation fragt er ob er die System dateien als read/write erstellen soll, bejaht es, wenn ihr Asus und generic mischen wollt(hab ich gemacht, obs anders geht?), fragt noch ob er ne 500mb Datei für Userdaten/-dateien o.ä. erstellen soll, auch bejahen.
    Wenn die IInstallation beendet ist könnt ihr auswählen: Android starten, Fake SD-Karte erstellen, runterfahren, wählt SD-Karte erstellen aus, falls ihr keine gesonderte SD karte nutzten wollt.(wenn ihr später die 2 Versionen Asus/generic mischen wollt, reicht es die SD Karte nur einmal erstellen zu lassen)
    Danach ist die Installation fertig. Nun könnt ihr booten, müsst jedoch wie mit der LiveCD den Booteintrag verändern.

    5. Kopieren auf interne:
    Ihr könnt den Ordner "android-2.2" von eurer installations Partition extern einfach auf die interne Festplatte kopieren, wenn ihr die Daten von Asus und der generic Version mischen wollt, dann kopiert erst die von der Asus-Installation und dann die von der generic. Ihr könnt den Ordner auch auf die selbe Partition wie Windows legen, das macht nichts aus.

    6.Booteintrag
    Ich nutze dazu EasyBCD, so kann man Neogrub ins Windows 7 Bootmenü aufnehmen und damit Android booten, sprich keine Änderungen an der MBR, es gilt Windows zu schützen.
    Wer EasyBCD nicht kennt, bekommt es auf Download EasyBCD 2.0.2 - NeoSmart Technologies, lest euch auch ein bisschen ein.
    EasyBCD Starten, Button "Add New Entry" klicken, auf den Tab "Neogrub" gehn, installieren, "Configure" an klicken und folgendes in die Datei einfügen.
    Mit diesem Eintrag fügt ihr Android dem Neogrub Menü hinzu. Verändert die Zeile root (hd0,1) je nach dem auf welche Partition ihr den Android Ordner kopiert habt, dabei zählen auch die versteckten Partitionen. Wenn ihr z.B. PQSERVICE habt und den Ordner auf der selben Partition wie Windows dann ist (hd0,1) für euch richtig, wenn ihr noch die System Reserved euer eigen nennt, dann (hd0,2). hd0 steht für die erste Festplatte, die 2. Zahl nach der Reihenfolge der Partitionen in der Partitionstabelle, wobei 0 die erste Partition ist. Müsst ihr bissl überlegen und suchen, vorallem wenn ihr den Ordner auf eine nicht primäre Partition gepackt habe. Könnt die Zeile auch später beim Booten ändern, so lässt sich dann einfacher suchen, merken, später dann die Datei anpassen.

    Überprüft auch ob diese Zeilen am Anfang der Datei stehen, wenn nicht einfügen(weiß nicht mehr ob sie da waren ode rich eingefügt habe):
    Beim Booten könnt ihr nun Neogrub->Android Debug auswählen :) Die Einstellungen für touch, evt. auch wlan müsst ihr jedoch jedes mal manuel beim Booten eingeben wie von LiveCD...hab dafür soweit keine Lösung, ausser eigenen built erstellen. Ideen sind Willkommen.

    Soweit mal das Einstellungstechnische bis es läuft. Android könnt ihr dann so Einstellen wie ihr mögt, denkt an Wifi wenn ihr wlan haben wollt.

    Jetzt kann man es halbwegsvernünftig testen, erste Eindrück...ist ok, aber nicht wirklich so der bringer. Display zu hell, lässt sich nicht dunkler machen, Lüfter läuft ständig, Micro und Cam gehen nicht. Android Market auch nicht, aber AndAppStore, man muss nur in den Einstellungen das Installieren von Unbekannt einstellen (HP von Android x86 hat eine Anleitung), auch irgendwo im I-Net heruntergeladene Apps installieren geht. Lagesensor vom 1825ptz geht auch nicht. Musik und Videos laufen. Naja...testen.

    so long...
     
  4. AW: Android 2.2 fürs Notebook oder Netbook

    Hallo,
    schreibe dies hier gerade von meinem 1825ptz mit android 2.2

    soweit so gut, aber ein extra build w're schon was feines.

    Benutze den generic Build mit Kernerlparameter UVESA_MODE=1366x768
    und DPI=160

    Was noch fehlt ist Multitouch via Cando und Screenrotation.

    Danke fuer deine Anleitung, die hat mir sehr geholfen

    axhm3a
     
  5. AW: Android 2.2 fürs Notebook oder Netbook

    Der extra Built kommt sicher bald.

    Hab mir die letzte Woche Ubuntu im Dual Boot installiert, hab auch alles zum laufen gebracht, sogar Multitouch und Rotation, mit an und abschalten in Laptop und Tablet Modus.
    Bin dadurch grad in Kontakt mit wem aus der Ubuntu Community, der hat sich jetzt ein extra built von Android für unsren 1825ptz gemacht, arbeitet noch an Verbesserung, gehe davon aus das er es sicher wenn er fertig ist auch irgendwo bereit stellt. Haben schon drüber geredet also nur Geduld :)
     
  6. AW: Android 2.2 fürs Notebook oder Netbook

    das klingt doch alles schon sehr gut. Ich habe eigentlich nicht vor mir 2.2 drauf zu klatschen und mich mit rum zu ärgern. Ich warte lieber auf 3.0 . Das sollte für den 1825ptz ja genau das richtige sein.

    finde ich aber trotzdem toll, dass ich nicht der einzige bin, der android gerne auf seinem 1825 hätte.

    dranbleiben :cool:
     
  7. AW: Android 2.2 fürs Notebook oder Netbook

    Ja, aslo unter Ubuntu habe ich es leider auch nur fertig gebracht den Touchscreen als 2. grosses Touchpad zu verwenden.

    Ich muss gestehen das ich von den ganzen eingabegeräten und ausgabegeräten, und wie die modularisiert sind, keinen plan habe. meine kenntnisse habe ich nur von embedded geräten (openwrt, uclinux) und meiner ubuntu workstation (die funktioniert einfach).

    Wo wird denn generell der xserver (hat android überhaupt einen xserver?) konfiguriert. denn bei mir stimmt die displaygeometrie nicht (bild wirkt gestaucht).

    grüße aus luxembourg,

    axhm3a
     
  8. AW: Android 2.2 fürs Notebook oder Netbook

    Wie versprochen das Android x86 Image für Acer Aspire 1825pt(z):
    http://rapidshare.com/files/446220918/Acer-1825ptz_laptop.iso

    So wie ich das sehe sind die Treiber für den Touchscreen des 1820 in der iso nicht enthalten. Auf dem 1825 läuft es jedoch sehr rund, aber noch nicht perfekt. Der User Arobase40 von Ubuntu Forums arbeitet noch daran, werden also noch einiges dazu kommen, als nächstes wohl der Lagesensor.
     
  9. AW: Android 2.2 fürs Notebook oder Netbook

    ich bin hell auf begeistert. sieht schon richtig gut aus.
     
  10. #10 passsy, 8. Februar 2011
    Zuletzt bearbeitet: 8. Februar 2011
    AW: Android 2.2 fürs Notebook oder Netbook

    Hab es gerade mal schnell ein wenig promotet inclusive VIDEO und bei mir noch mal hochgeladen. Der Download sollte so deutlich schneller gehen als über rapidshare.

    passsy's Blog Acer Aspire 1825PTZ – Android 2.2

    Vielen Dank ich hoffe ihr bleibt an der Sache dran. Das hat echt was :)
     
  11. AW: Android 2.2 fürs Notebook oder Netbook

    gibt es eigentlich auch android für ein 17´3 zoll notebook
    ich nutze das aspire 7745g und würde gerne mal android testen :)
     
  12. AW: Android 2.2 fürs Notebook oder Netbook

    hallo, hab jetzt laaaaange gesucht aber nichts gefunden, daher meine Frage hier bei den Spezialisten. Bin seit Samstag besitzer eines Acer Aspire One D255 und finde die Geschichte mit dem Android gut. Allerdings ist das so steinalt (1.6 ???).... Gibt es bereits eine aktuellere Version für o.g. Netbook die ich ohne tiefgreifende kenntnisse und anpassungen selber installieren kann?
    Bin für alle hinweise dankbar
    Grüße Uwe
     
  13. AW: Android 2.2 fürs Notebook oder Netbook

    OK, vielen Dank für den Link. Bei der Suche mit Filter nach
    "ACER Aspire one D255"
    bekomme ich 6 Treffer, unter dem Download finden sich aber keine ISO für o.g. Gerät.
    Wo finde ich die fertigen Build's?
    Die StableRelease sind deutlich älter (März 2010) als die Treffer in der Hardware-Liste :confused: (1+2 2011)
    Hab das Gefühl auf dieser Seite noch nicht ganz durch zu sehen....
    Grüße Uwe
     
  14. AW: Android 2.2 fürs Notebook oder Netbook

    So hab auch Adroid auf meinen Acer Aspire one 250! Wifi geht aber kann mir einer sagen wie ich den usb stivk mit der simkarte zu laufebn bekomm um auch überall online zu gehen wo kein wifi zu verfügung steht? Auf meinem handy gehts ja auch aber am netbook sind die mobilen nicht verfügbar
     
  15. AW: Android 2.2 fürs Notebook oder Netbook

    wie hast du das geschafft? vor allem inclusive Wifi....
     
  16. AW: Android 2.2 fürs Notebook oder Netbook

    War schon so als ich ihn gekauft hab! Hab nen usbstick mit sim die funktioniert aber nicht nur unter win 7! Wieso geht das nicht unter Android?
     
  17. AW: Android 2.2 fürs Notebook oder Netbook

    Und du hast 2.2 drauf?
    Denn so ist der tread betitelt...
     
  18. AW: Android 2.2 fürs Notebook oder Netbook

    Moin Moin,

    Ich interessiere mich auch sehr für Android und habe grad ma eben auf mein Acer Aspire One 522 Android 2.2 drufgeknallt ... hat super geklappt Wlan geht, Bluetooth geht eig alles super .

    Hat sonst wer Erfahrungen auf diesem gebiet z.B. Den normalen Android Market einbinden, da ich den der da ist nicht sehr gut finde ......


    MfG

    Seed
     
  19. AW: Android 2.2 fürs Notebook oder Netbook

    hast Du mal bitte nen Link für mich woher du das lauffähige 2.2 hast? Und ne kurze Info zum "WIE".... Würde auch gern updaten, flashen oder was auch immer nötig ist
    Vielen Dank im Vorraus
    uwe