Aspire 3830G Akku nach 4 Monaten um ca. 33% Leistung verloren

Dieses Thema im Forum "Acer Aspire Forum" wurde erstellt von jeremiii, 21. August 2012.

Schlagworte:
  1. Hallo zusammen,

    ich habe mir vor 4 Monaten das Acer Aspire 3830g gekauft. Nach 4 Monate wollte ich über den Konsolenbefehl "powercfg/energy" herausfinden, in wie fern sich meine Akkukapazität verändert hat.
    Mit erschrecken habe ich festgestellt, dass sich die Kapazität in innerhalb von 4 Monaten um ca.33% verschlechtert hat, obwohl Acer mit Longlife Akkus wirbt.

    Jetzt ist meine Frage an euch:

    Habt ihr die gleichen Erfahrungen mit dieser Serie/diesem Model gemacht?

    Ist das Normal bei Acer Akkus, dass diese Nach 4 Monaten soviel Leistung verlieren?

    Vielen Dank schon mal im Voraus für eure Antworten!
     
  2. AW: Acer Aspire 3830g > Akku nach 4 Monaten um ca. 33% Leistung verloren

    Hallo,
    ansonsten schau doch mal in der Software-Ecke nach dem HwMonitor.
    Helfen tut´s nicht, aber Anzeigen ! :wink:

    Gruß
    Mc Stender
     
  3. AW: Acer Aspire 3830g > Akku nach 4 Monaten um ca. 33% Leistung verloren

    Was hast Du mit dem Akku gemacht?
    Jeden Tag geladen und entladen?
     
  4. AW: Acer Aspire 3830g > Akku nach 4 Monaten um ca. 33% Leistung verloren

    @ The Grinch: Danke für deine Antwort! Ich werde das auf jeden Fall mal ausprobieren!

    @MC Stender: Ich habe im Internet gelesen dass die Werte von powercfg/energy sehr zutreffend sind aber ich werde das nach der Kalibrierung ausprobieren.

    @HATHOR: Ich habe das Laptop maximal 15 Ladezyklen unterzogen. Aber selbst wenn ich das Laptop jeden Tag entlade und wieder auflade sollte die Kapazität nicht so stark sinken oder? Zumal Acer mit Longlife Akkus wirbt!
     
  5. AW: Acer Aspire 3830g > Akku nach 4 Monaten um ca. 33% Leistung verloren

    Und trotzdem nur 6 Monate Garantie auf den Akku gewährt - die wissen schon warum!
     
  6. AW: Acer Aspire 3830g > Akku nach 4 Monaten um ca. 33% Leistung verloren

    Auch wenn acer mit der "Begrifflichkeit" Longlife werben mag,
    Akkus sind Verschleissteile die, in Abhängigkeit ihrer Fertigungstoleranz, je nach
    Nutzung stark "Verschleissen können.

    Es gibt Akkus die machen bei intensiver Nutzung nach 6 Monaten und einem Tag die
    Grätsche, und Andere wiederum, bei durchschnittlicher Nutzung, halten zwei und
    mehr Jahre.
     
  7. AW: Acer Aspire 3830g > Akku nach 4 Monaten um ca. 33% Leistung verloren

    Ich habe die die Akku Kalibrierung durchgeführt -> leider ohne Erfolg.

    Parallel habe ich mich noch zusätzlich per E-Mail an den technischen Kundendienst von Acer gewand. Schließlich habe ich ja noch Garantie auf das Laptop bzw. Akku.

    Ich bin ja mal gespannt was ich von den für eine Antwort bekomme. Von dem was ich hier im Forum gelesen habe, kann ich ja nicht all zu viel von denen erwarten, als eine lächerliche Standard Antwort...

    Ich danke trotzdem nochmal für die Antworten, auch wenn es mir leider nichts genützt hat.

    Wenn ich von dem Kundendienst genauso enttäuscht werde so wie ich vom Akku enttäuscht bin, dann wird das nächste Laptop definitiv nicht von Acer sein.
     
  8. AW: Acer Aspire 3830g > Akku nach 4 Monaten um ca. 33% Leistung verloren

    hallo,
    dann warte doch erstmal die Antwort ab!
    = du wirst den Rechner einschicken müssen und es wird ein neuer Akku kredenzt,
    oder du hast Glück, bekommst einen neuen Akku und musst den alten einschicken
    =
    halt mal den Ball flach!

    Leider wird nie das positive erwähnt, warum auch, wenn es zur Zufriedenheit für den Kunden gelaufen ist, braucht "man" es nicht kundtun, nes pas?
    Bei den "Unmengen" die auf den Markt geworfen werden, kann es zu Fehlern kommen!

    good luck!
     
  9. AW: Acer Aspire 3830g > Akku nach 4 Monaten um ca. 33% Leistung verloren

    Also das nicht nur acer Probleme mit verbauten Akkus hat, dafür reicht eine kleine
    Suche bei Google!
    Google - Suchbegriff "Rückruf Akkus"
    Alle renomierten Namen fallen einem da ins Auge:
    - HP
    - DELL
    - NIKON
    - ASUS
    - APPLE

    Warum also immer diese markinge Sprüche, wie "nie wieder Hersteller blablupp"?
    So langsam kann ich dieses Rumgeheule echt nicht mehr lesen!
     
  10. #11 Karanso, 22. August 2012
    Zuletzt bearbeitet: 22. August 2012
    AW: Acer Aspire 3830g > Akku nach 4 Monaten um ca. 33% Leistung verloren

    Mein 3830TG ist ca 6 Monate alt:

    Akku:Akkuinformationen
    Akku-ID 296PANASONIC Li_Ion_4000mA
    Hersteller PANASONIC
    Seriennummer 296
    Chemie Lion
    Langfristig 1
    Vorgesehene Akkukapazität 64800
    Letzte vollständige Aufladung 48622

    =75%
     
  11. #12 HATHOR, 22. August 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. August 2012
    AW: Acer Aspire 3830g > Akku nach 4 Monaten um ca. 33% Leistung verloren

    ASPIRE 7720Z, ca. 4 Jahre alt

    Akku:Akkuinformationen
    Akku-ID SANYO GC86508SAT0
    Hersteller SANYO
    Seriennummer
    Chemie Lion
    Langfristig 1
    Vorgesehene Akkukapazität 48840
    Letzte vollständige Aufladung 48840

    = 100%

    Nachtrag:
    Besondere Pflege: KEINE - Akku ist ständig drin...
    Anmerkung: Das Gehäuse des AS7720Z enthält 2 Festplatten, CPU = T9300 (nicht serienmäßig)
    Wegen der Größe des Gehäuses ist es thermisch leicht zu kühlen, Temp. CPU selten über 50°,
    Festplatten: beide um 35°, das hält auch den Akku kühl, was sehr wichtig ist!
     
  12. AW: Acer Aspire 3830g > Akku nach 4 Monaten um ca. 33% Leistung verloren

    So wie es Karanso schreibt ist es bei mir auch und das kann es nach so kurzer Zeit nicht sein.

    Ich habe jetzt mein Notebook bei Acer eingeschickt. Man muss dazu sagen, dass ich mein Gerät ganz unkompliziert zur Reparatur anmelden konnte und das UPS das Paket sogar von zu Hause abgeholt hat.:thumbsup:

    Ich bin mal gespannt was ich für eine Antwort von der Werkstatt bekomme. Ich werde das Erebnis auf jeden Fall hier posten.

    Bis dahin schönen Abend noch.
     
  13. AW: Acer Aspire 3830g > Akku nach 4 Monaten um ca. 33% Leistung verloren

    Hallo zusammen,

    wie versprochen melde ich mich zurück, denn ich habe meinen Laptop zurück. *freu*

    Nachdem mir die Werkstatt einen Kostenvoranschlag geschickt hat und über 100 EUR haben wollten, habe ich mich an die Hotline gewandt. Nachdem mir der Mitarbeiter empfahl, einen Widerspruch einzulegen tat ich das natürlich auch. Denn selbst der Mitarbeiter sagte mir, dass mein Akku eine Garantie von einem Jahr hat, da er nach dem 01.01.2012 gekauft wurde.

    Nachdem ich den Widerspruch eingelegt habe, bekam ich auch nach 5 Tagen keine Antwort. Also habe ich mich wieder an die Hotline gewandt und nachgefragt. Am Telefon sagte mir der Mitarbeiter, dass der Akku bestellt sei und das es noch eine Woche dauern kann.

    Komischerweise bekam ich am gleichen Tag eine E-Mail mit dem Inhalt, dass der Laptop repariert wurde und das er in ca. 3 Tagen bei mir ist.

    Und heute, 2 Tage danach, erhielt ich meinen Laptop. Es ist zwar komisch, dass mir der Mitarbeiter was ganz anderes gesagt hatte aber das ist mir egal. Der Akku wurde ohne Kosten getauscht und unter powercfg/energy ist auch zu sehen, dass der neue Akku die volle Leistung bringt.

    Ich hoffe, dass dieser Akku ein wenig länger als 4 Monate hält, denn ansonsten schicke ich das Laptop wieder ein. :D

    Ich kann allen nur raten die, dass gleiche Model oder ein Model der Reihe hat, überprüfen sollte, wie stark beeinträchtigt der Akku ist. Denn wie gesagt, wenn ihr das Laptop nach dem 01.01.2012 gekauft habt, dann habt ihr 1 Jahr Garantie darauf. Alles was davor gekauft wurde, ist mit 6 Monaten beschrieben.

    Summa sumarum war der ganze Prozess mit einschicken usw. ganz unkompliziert und einfach.

    Der Thread kann von mir aus geschlossen werden und danke nochmals für eure Antworten!